LW C - Partitionsgröße

Dieses Thema LW C - Partitionsgröße im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von BigWoelfi, 3. Feb. 2011.

Thema: LW C - Partitionsgröße Hallo, meine C: - Partition ist von Anfang an 424 GB gewesen. Da ich eine zweie 500GB-HDD im Notebook habe, hatte...

  1. Hallo,

    meine C: - Partition ist von Anfang an 424 GB gewesen. Da ich eine zweie 500GB-HDD im Notebook habe, hatte ich daran zunächst nicht wirklich Anstoß genommen.

    Jetzt wollte ich C: verkleinern und habe dabei, mit dem Win-eigenen Tool, jetzt folgendes festgestellt:

    Größe von C: 434852 MB
    für Verkleinerung der Partition max. 68330 MB
    Größe C: nach Verkleinerung: 366522 MB

    Ich bin zunächst davon ausgegangen, dass da irgendwo die Auslagerungsdatei liegen müsste und habe diese über die Systemeinstellungen auf die zweite HDD verschoben.

    Anschließend sieht das aber nicht anders aus mit dem zu verkleinernden Speicherplatz auf C:, wenn ich die Partition vekleinern möchte. :|
    TuneUp2011 zeigt mir auch bei der Prüfung für Defrag Daten ziemlich weit hinten auf C: an. :mad:

    Ich habe in der Erklärung in der Anzeige zur Partionierung gesehen, dass es auch noch Schattenkopieen gibt, die dort gelagert werden, also Dateisicherungen, zusätzlich Wiederherstellungspunkte und richtige Sicherungen.
    Allerdings habe ich die Datensicherungen schon seit zwei Tagen auf F: umgeleitet.

    Wie krieg ich die Dateien da weg, die sich hinten auf C: festgesaugt haben, so dass ich C: dann auf 200-250 GB verkleinern kann? ???

    Nachtrag:
    Habe jetzt die Systemweiderhrestellung auf C: abgeschaltet - hat 14,5 GB gebracht, um die man die Partition weiter verkleinern könnte.

    Defrag zeigt aber immer noch jede Menge Daten im mittleren und hinteren Bereich der Partition C: an. Was sind das für Dateien?

    Hiberfil.sys habe ich mit Powercfg -H off bereits ausgeschaltet und Datei ist auch auf C: nicht mehr vorhanden.
     
  2. Hallo,

    niemand eine Idee, wie man die Daten vom mittleen bereich der HDD nach vorn verschieben kann?
    Früher hat das mit Defrag funktioniert, meine ich.
    Ich habe jetzt mt TuneUp-Defrag mal C: prüfen lassen und vom Ergebnis ein Foto gemacht, damit Ihr seht, was ich meine.

    [​IMG]
     
  3. Wie partionierst du? Mit der Hand?
    Nimm ein Werkzeug dafür. Dem ist es egal, wo die Dateien sind.

    Um einen Vorteil zu genießen, muß die Auslagerungsdatei auf einer anderen Festplatte liegen.
     
  4. Natürlich mit der Hand, wie sonst - auf der Tastatur oder mit der Maus. ;D

    Ernsthaft: Mit Windows 7 - Computerverwaltung.
    Ich hätte auch Acronis TI 2011, weiß aber nicht, ob meine Version 8.105 up to date ist für Win7.

    Und was heißt, ist egal, wo die Daen liegen? Dann sind sie futsch oder was passiert damit?

    Hatte ich doch am Anfang schon geschrieben - liegt schon auf zweiter HDD.
     
  5. Probiere es aus. Lies das Handbuch. Sieh im Internet nach.

    Egal heißt egal. Darum kümmert sich diese Software.

    Das Tool von Windows kann im laufenden Betrieb eine belegte Festplatte partionieren?
    Alles andere ist Leichtsinn und wird mit Datenverlust bestraft. :)
     
  6. Hab gerade gesehen, dass Partitionen offenbar mit Disk Director verwaltet werden und nicht mit TI. Aber da hab ich nur die Version 10. Glaub, die ist auch für Windows 7 zu benutzen, zumindest steht das so bei dem Erweiterungs-Tool bei Acronis.

    Probiere ich morgen aus.

    Also, ich hab im laufenden Betrieb auf jeden Fall die zweie HDD jetzt mehrfach ohne Probleme partioniert. C: noch nicht, aber es soll gehen.
     
  7. eos
    eos
    DiskDirector 10 lässt sich nicht unter W7 installieren - mit guten Grund!
    Aber der Nachfolger geht - und der kann auch C so defragmentieren, dass die Verkleinerung gelingt!
    C im DD markieren und über Kontext Defragmentieren auswählen.
     
  8. Erkläre mal, ich versteh das nicht.

    Warum muß ich defragmentieren, bevor ich die Partition verändern/verschieben/verkleinern will?
     
  9. eos
    eos
    Wer versteht das schon? Ich hab es probiert und kann die Erfahrungen vom Threadstarter bestätigen - und kann nur sagen: nach Defrag mit DD11 geht es dann.
    Vista und W7 verteilen irgendwelche Systemdateien über die ganze Platte und normales Defragmentieren hilft da leider nicht. DD scheint die Möglichkeit zu bieten, alle Dateien vorn zusammenzuschieben. Welche anderen - ggf kostenlosen - Defragmentierer das auch können, weiss ich nicht.
     
  10. Korrekt

    Nein, Disk Director 10 ist _nicht_ Windows 7 kompatibel. Da benötigt es Version 11. Ein vorheriges Backup ist allerdings Pflicht!

    Welches Erweiterungs-Tool? Disk Director hat kein Erweiterungs-Tool. :)


    Sollte man nicht müssen, da nur der belegte Platz analysiert wird. Wenn ich eine Partition nun verkleinere, werden entsprechend dort im Weg liegende Dateien einfach verschoben. Natürlich geht das nur in dem Maße, wie die Partition mit Daten belegt ist.
     
Die Seite wird geladen...

LW C - Partitionsgröße - Ähnliche Themen

Forum Datum
Partitionsgröße gefahrlos verändern Windows 10 Forum 29. Sep. 2016
Optimale Partitionsgröße für Windows 7 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Feb. 2012
Partitionsgrößen unter Windows7 Windows XP Forum 6. Apr. 2010
Partitionsgröße ändern Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 25. März 2009
Partitionsgröße verändern: Fehler Windows XP Forum 2. Aug. 2007