Mails mehrfach abrufen speichern

Dieses Thema Mails mehrfach abrufen speichern im Forum "E-Mail-Programme" wurde erstellt von pepi47, 17. Feb. 2009.

Thema: Mails mehrfach abrufen speichern Hallo Habe ein kleines Netzwerk 4 PC und Notebook. Rufe bis jetzt immer nur von meinem Hauptrechner Mails ab. Möchte...

  1. Hallo
    Habe ein kleines Netzwerk 4 PC und Notebook.
    Rufe bis jetzt immer nur von meinem Hauptrechner Mails ab.
    Möchte von jedem PC auf meine Mails zugreifen.
    Wie kann ich das am besten realisieren?
    Hätte auch Webspace.
    Noch eine Frage:
    IMAP, POP3 Unterschied Auswirkung?
    lg
    Danke

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "MS Outlook"*[/blue]
     
  2. Hallo,
    meines Wissens gibt es einen unterschied zwischen POP3 und IMAP.
    Bei POP3 werden deine Emails vom Webserver gedownloadet und gelöscht so dass du sie nur noch auf deinem PC hast. Wäre bei einem PC sinnvoll.
    Beim IMAP werden die original Emails auf dem Server belassen.

    Wikipedia:
    Das sollte dir weiter helfen.

    Gruß Sascha
     
  3. Danke
    Habe eine IP Festplatte würde gerne dort meine Outlookdaten Mail-Eingang bzw. Ausgang speichern.
    Und dann übers Netzwerk von jedem Rechner zugreifen.
    Geht das?
    Bitte um Vorschläge
    lg
    Pepi
     
  4. Sicher geht das.

    Ich glaube, ich habe das so gemacht, dass ich in der Dienststelle die outlook.pst ganz einfach auf ein Netzwerklauf verschoben (nicht kopiert) hatte, bei geschlossenem Outlook natürlich.
    Beim nächsten Aufruf von Outlook musste ich die Frage beantworten (Durchklicken), wo die Outlook.pst jetzt liegt und von da an hatte ich von jedem Rechner aus, der im Netz steht, Zugriff mit Outlook auf meine Daten.

    Hinweis:
    Du musst dann aber darauf achten, dass Du Outlook schließen musst, wenn Du von einem anderen Pc aus zugreifen möchtest, da keine Mehrfachzugriffe zeitgleich möglich sind. Steht auch so in der Hilfe.

    Gruß, Wolfgang[br][br]Erstellt am: 18.02.09 um 19:04:59[hr][br]
    Witzig: Sonst bräuchten die ja wohl auch nicht unterschiedliche Bezeichnungen, oder ???

    Das macht so überhaupt keinen Sinn, denke ich. Im Mail-Client sollte auf jeden Fall eine Frist in den Optionen eingestellt werden, dass von den abgeholten mails auf dem Server eine Kopie verbleiben soll und nach wie viel Tagen die Kopien gelöscht werden sollen.Üblich sind da so 3-5 Tage.
    Das hat unbestritten den Vorteil, dass man sie auch mit mehreren Rechnern abholen kann, da im Client auf dem jeweiligen Rechner die Informationen liegen, welche Mails von dem betroffenen Rechner abgeholt sind und welche nicht.
    Wenn ein Rechner abschmiert, kann man nach dem Neuaufsetzen auch immer noch die auf dem Server befindlichen Mails abholen, die man bereits mit gleichem Rechner abgeholt hatte, so die Frist noch passt.

    Auch das ist so nicht korrekt, weil es impliziert, dass die Mails als Kopie abgeholt werden.
    Die Mails werden bei IMAP überhaupt nicht auf den Rechner übertragen, im Sinne des Abholens beim POP3-Konto. Sowohl Ordner als auch Mails liegen ausschließlich auf dem Server und Deine Ordnerstruktur wird ganz einfach nur auf Deinen Rechner gespiegelt. Jede Aktion, die Du im IMAP-Konto auf dem Rechner mit Mails vornimmst, wirken sich sofort auf die Ordner auf dem Server aus.
    Eine prima Sache, da man seinen Server-Account, auf Mails bezogen, direkt vom Rechner aus managen kann, ohne sich extra über eine Website dort einloggen zu müssen.

    Man könnte also praktisch auf die Abholung über POP3 verzichten, indem man sein POP3-Konto so einstellt, dass es gar keine Mails mehr automatisch abholt und das über das IMAP-Konto parallel so machen, dass man aus dem IMAP-Konto nur noch die Mails, die man wirklich möchte, einfach auf einen Ordner im POP3-Konto zieht. Dann wird sie dorthin übertragen.

    Hinweis:
    Wer das möchte, sollte sich aber vorher etwas damit beschäftigen, wie man dann alles einstellen muss, damit er(sie) sich nicht selbst ins Bein schießt.

    Gruß, Wolfgang
     
  5. Danke
    Funktioniert bei mir nicht
    Habe die outlook.pst Datei auf Netzlaufwerk gelegt auch auf meinem Rechner entfernt.
    Kein Unterschied
    lg
     
  6. Hallo,

    dann geh mal in Outlook auf
    - Extras-Optionen
    - Karte E-Mail-Setup
    - dort auf Schaltfläche Datendateien
    - Doppelklick auf den Eintrag für die Outlook.pst

    und stelle das Verzeichnis dort ein, wo jetzt die Outlook.pst jetzt liegt.
    Dann Outlook schließen und wieder öffnen.

    Geht jetzt?

    Gruß, Wolfgang
     
  7. Danke
    Habe es so nicht gefunden es liegt daran dass ich Outlook Express installiert habe.
    Ist irgendwo ein Nachteil wenn ich umsteige?
    lg
    Pepi
     
  8. Wie passt das zusammen?
     
  9. Entschuldige falsch ausgedrückt
    Habe die pst auf Netzlaufwerk gelegt.
    Dann MicrosoftOutlook gestartet, hab ich am PC unter Programme gefunden.Dort habe ich Pfad von pst Datei angegeben.
    Es sind aber nur alte Mails zu sehen.
    lg
     
Die Seite wird geladen...

Mails mehrfach abrufen speichern - Ähnliche Themen

Forum Datum
Outlook 2013 - eingehende Mails werden mehrfach verteilt Microsoft Office Suite 7. Okt. 2014
Mails gehen mehrfach ein !?!? Windows XP Forum 5. Mai 2007
Mehrfach Empfang von Emails Microsoft Office Suite 18. Nov. 2004
Outlook 2003 Problem mit mehrfachen Emails Microsoft Office Suite 6. Nov. 2004
Outlook holt keine Mails mehr ab (0x80004005) Microsoft Office Suite 19. Juni 2016