Mailserver fürs Heimnetzwerk?

Dieses Thema Mailserver fürs Heimnetzwerk? im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von DH_Insane, 14. Feb. 2005.

Thema: Mailserver fürs Heimnetzwerk? Hi! Da mir im Moment sehr, sehr langweilig ist, habe ich mich mal wieder über meinen Server hergemacht ;D Ich bin...

  1. Hi!

    Da mir im Moment sehr, sehr langweilig ist, habe ich mich mal wieder über meinen Server hergemacht ;D

    Ich bin grade am überlegen, ob ich ihn als Mailserver fürs Heimnetzwerk einrichten soll...

    Jetzt habe ich ein paar grundlegende Fragen:

    1. Lohnt sich die Arbeit?
    2. Kann man den Mailserver auch als Puffer zwischen dem GMX-Server und der Workstation nutzen
    3. Wie sieht es mit der Benutzerverwaltung aus?


    Wäre nett wenn sich das alles im Laufe des Threads klären würde ;)
     
  2. Hallo,

    welches BS?
     

  3. Oh Sorry,vergessen: Betriebssystem ist Windows 2000 Server
     
  4. Hallo,

    schau mal nach den Hamster, oder wenn's Geld kosten soll EXCHANGE ;D
     
  5. Oder du steckst die Nase in die aktuelle c´t - da ist alles drin und bei, was man für nen Heimserver so braucht (oder haben will *g*).

    Cheers,
    Joshua
     
  6. Habe schonmal in den Artikel reingeschaut, ist ja aber alles auf Linux.
     
  7. Stimmt - da du aber was grosser Langeweile geschrieben hast, dachte ich, es wäre evtl. interessant für dich ?!?
    Wenn ein Umstieg nicht in Frage kommt:
    1.) Ja, imho schon.
    2.) Definiere Puffer
    3.) Was meinst du mit Benuzterverwaltung ?!?

    Cheers,
    Joshua
     

  8. Soooo groß ist die Langeweile auch nicht ;-)

    zu 1, Gut zu hören, dann hab ich wenigstens was zu tun

    zu 2, Geht eigentlich darum, was ein Mailserver eigentlich macht? Also die Funktionsweise ist mir eben nicht genau klar, da ein Mailserver für mich z.b. der/die Server von GMX ist/sind

    zu 3, Wie sieht es aus wenn ich 3-4 Leute im NT habe, die regelmäßig mails holen?
     
  9. 2.) Naja, dein Mailserver ruft die Mails von GMX, web.de, freenet, .... wo immer du nen Account hast ab und speichert sie lokal zwischen, bis dur sie wiederum von deinem Rechner aus abholst. Rumgedreht genauso: Du schickst dann nicht mehr direkt, sondern übermittelst Mails erstmal an deinen lokalen Server. Eigentlich funktioniert dein Mail-Server dann genau wie die Server, die im Internet stehen.

    3.) Hmm, du musst natürlich jeden User samt E-Mail-Adresse(n) einmal auf deinem Mailserver anlegen und einmal die Einstellungen des Mail-Clients ändern. Wenn du nun z.B. Hamster einsetzt kannst du via IMAP zugreifen und hättest so z.B. die Möglichkeit, von allen Rechnern aus auf deinen kompletten e-Mail-Bestand zugreifen zu können.

    Cheers,
    Joshua
     

  10. zu 2, Ok, das habe ich mir gedacht, wollte es nur noch einmal bestätigt haben ;-)

    zu 3, Werde mir das Hamster mal draufmachen, wenn's Probleme gibt melde ich mich einfach ?!


    Gruß

    DH_Insane
     
Die Seite wird geladen...

Mailserver fürs Heimnetzwerk? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Error 7001 bei Outlook 2007 (Mailserver = Zarafa) Windows XP Forum 30. Nov. 2012
Thunderbird 5.0: Nervige Paßwort-Abfrage Mailserver E-Mail-Programme 19. Juli 2011
Re: Mailserver mit folgenden funktionen gesucht...... Windows XP Forum 2. Juni 2009
Mailserver mit folgenden funktionen gesucht...... Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 26. Mai 2009
Mailserveraufbau unterbinden Windows XP Forum 27. März 2009