Mainboard, CPU und Speicher aufrüsten

Dieses Thema Mainboard, CPU und Speicher aufrüsten im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von PCDElchi, 26. Jan. 2011.

Thema: Mainboard, CPU und Speicher aufrüsten Hallo Gemeinde, ich möchte aufgrund massiver Probleme mit meinem PC mein System bzw. einzelne Komponenten...

  1. Hallo Gemeinde,

    ich möchte aufgrund massiver Probleme mit meinem PC mein System bzw. einzelne Komponenten auszutauschen bzw. gleich aufzurüsten. Da ich das Mainboard als Verursacher der Probleme sehe, möchte ich dies natürlich hauptsächlich austauschen, aber vermutlich macht es Sinn, in diesem Fall auch gleich CPU und Speicher mit auszutauschen.

    Und genau dazu brauche ich nun mal eure fachkundigen Tipps, welche aktuelle Hardware ich nehmen kann und sollte (und ob es wirklich Sinn macht oder ich mich doch nur auf das Mainboard beschränken sollte).
    Als Maßstab soll dabei meine aktuelle Konfiguration dienen, die folgendermaßen aussieht:

    Intel Core 2 Quad Q9550
    Mainboard Asus P5Q-E
    4x 2GB DDR2-SDRAM Dual Channel
    (Netzteil: Enermax Pro82+ 525W)
    (Grafik: ATI Radeon HD 5850)

    Ich möchte mich Leistungstechnisch natürlich nicht verschlechtern, möchte aber insgesamt preislich deutlich unter 500 EUR bleiben (je geringer der Preis, desto besser natürlich).

    Was für sinnige Möglichkeiten habe ich denn da?

    Gruß
    Elchi
     
  2. Hallo Elchi,

    ich habe zurzeit folgende Kombination aus CPU, Board und Speicher im Einsatz:

    AMD Phenom II X4 955
    Gigabyte GA-MA770T-UD3P
    2x G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24

    Läuft alles äußerst stabil und flott.
    Aktueller Neupreis für dieses Bundle sollte mittlerweile sogar unter 300€ sein.

    Das Board wird jedoch kaum noch verkauft. Hier sollte man ein aktuelleres wählen,
    welches aber nicht zwangsläufig viel teurer sein muss.

    Die Frage, die zunächst zu klären ist:
    Soll es wieder ein Intel-System sein oder kannst du dich auch mit AMD anfreunden?

    Grüße
     
  3. Ich bin hier nicht auf eine bestimmte Marke festgelegt. Und ich glaube mittlerweile, dass die beiden Marken sich qualitativ wohl nicht viel geben, oder? Insofern ist auch ein AMD-System in Ordnung :)
     
  4. AMD bringt bald neue Prozessoren, die sollen auch einiges gegenüber den aktuellen an Leistung zugelegt haben. Darauf müsste man aber noch ne weile warten, April-juni etwa. Die Mainboards gibt es aber möglicherweise früher und da passen die alten cpu's drauf, umgekehrt wird es nicht funzen.
    Da du noch über ausreichend Leistung verfügen solltest wenn du zumindest übertaktest ist es vielleicht doch möglich die nicht näher beschriebenen massiven Probleme zu lösen und eher Kühlung und Gehäuse zu erneuern bzw. optimieren.

    Ansonsten würde ich dir auch eher AMD empfehlen, 8gb sind heute auch schon mehr sinn als unsinn:
    http://www.alternate.de/html/produc...=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1600
    cpu:
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
    cpu mit freischalten+takten+billig+schnell:
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
    mainboard:
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    Bei dem neuen Intel Sockel 1155 ist es nur noch möglich zu übertakten wenn man sich entsprechende CPU's mit freiem Multi kauft. Und Intel is bisl teurer alles:
    http://www.alternate.de/html/produc...soren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+1155
    oder freier multi ($!):
    http://www.alternate.de/html/produc...soren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+1155
    mainboard:
    http://www.alternate.de/html/produc...l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1155
    http://www.alternate.de/html/produc...l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1155
     
  5. Danke TaktMeister.

    Das Kühlkonzept ist auf Stand und das Gehäuse ist knappe 1,5 Jahre alt. Hier sehe ich also keinen Handlungsbedarf.

    Eine Übertaktung und damit weitere Nutzung der vorhandenen Komponenten kommt auch nicht in Frage, da ich mit ziemlicher sicherheit einen Defekt im Mainboard habe. Das System läuft, aber eben nicht rund, aber das soll hier nicht Gegenstand der Beratung werden :)

    Daher auch die Frage, ob es Sinn macht, nur das Mainboard auszutauschen oder eben doch gleich eine Aufrüstung vorzunehmen (das nur der Boardtausch billiger ist, ist mir klar, aber wenn ich nur 100-200 EUR für CPU und Speicher mehr in die Hand nehmen müsste, um wieder auf aktuellen Technikstand zu sein, macht das vielleicht auch Sinn).

    Wie sieht es denn mit den Phenom X6-CPUs aus? Wären die auch eine Alternative für mich?
     
  6. Natürlich, ich wollte nur anfügen das der zeitpunkt nicht der idealste ist. in etwas mehr als nem viertel jahr kommen allerdings neue Prozessoren die um einiges schneller sein werden. Und jetzt allzu viel Geld auszugeben wäre meiner meinung nach nicht die beste entscheidung. Allerdings 2x Geld auszugeben und sich später einen von den kommenden Phenom 3 zu holen ebenso.

    Ich glaub echt es wäre das beste noch ein halbes Jahr zu warten und derweil mal zu sehn was asrock im angebot hat bei 775er platinen. Wenn du lust hast kannst ja gleich 4-8gb ddr3 dazu kaufen, so gehst auch der möglichkeit aus dem weg das es doch der speicher ist und nicht dein mainboard.

    Jedenfalls kommt mit den neuen schon was auf intel zu, bzw. uns. Da wird dich kein phenom II x6 mehr glücklich machen, auch keine intel-cpu die du nicht takten kannst. Deine aktuelle CPU hat aber doch noch einiges an Leistung, bei sanfter Taktung an oder über 3ghz geht das ding sogar noch richtig gut ab. Also brauchst im moment auch nicht mehr.
     
  7. Ich werde die verschiedenen Szenarien mal durchrechnen, tendiere aber dazu, dann die paar Monate auch noch auszusitzen - das System läuft ja prinzipiell. Alternativen wäre dann für mich vermutlich nur die neuen Sandy-Bridge-Modelle von Intel. Aber wie gesagt, ich warte mal, was sich bei AMD Preis/Leistungstechnisch die nächsten Monate noch so tut.

    Danke für Eure Denkanstöße!
     
  8. o_O Na super...

    Danke für die Info!
     
  9. Yup ... nicht nur die Preise für Weizen steigen ... :'(
     
Die Seite wird geladen...

Mainboard, CPU und Speicher aufrüsten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Speichertest-Fehler (Mainboard/RAM) Hardware 22. Feb. 2008
Kein Bild trotz Tausch der Grafikkarte, Netzteil, Mainboard, Speicher und CPU! Hardware 9. Juli 2007
Welches Mainboard, welcher Speicher? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 16. Mai 2007
Neuer Speicher für Mainboard Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 17. Jan. 2007
Cpu,Arbeitsspeicher,grafikkarte,mainboard Gute Wahl? Windows XP Forum 1. März 2005