Mainboardkauf - aber welches?

Dieses Thema Mainboardkauf - aber welches? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von SportGoofy, 5. Jan. 2009.

Thema: Mainboardkauf - aber welches? Hi! Weihnachten ist ja vorbei und in den nächsten 2 bis 3 Monaten will ich mir einen neuen PC zusammenstellen....

  1. Hi!

    Weihnachten ist ja vorbei und in den nächsten 2 bis 3 Monaten will ich mir einen neuen
    PC zusammenstellen. Nachdem die erste Frage geklärt ist (Intel), stellt sich die Frage
    welches Mainboard?

    Hatte ursprünglich so um die 100/120 Euro eingeplant. Jetzt sehe ich allerdings, das
    es auch viele Mainboards so um 200 bzw. 250 Euro gibt :-\.

    Braucht man das? Was macht den höheren Preis aus? Worauf sollte ich achten,
    wenn ich mir ein Mainboard aussuche möchte, dass nach Möglichkeit nicht nach
    5 Monaten in den Müll muß, weil es wieder was neues gibt.

    Könnt ihr mir was empfehlen?

    Aus alter Tradition würde ich zu einem Asus-Board tendieren.
     
  2. Ich denke mal das du kein SLI/Crossfire betreiben willst oder? an sich birgt das auch nur nachteile (hoher stromverbrauch,abwärme,mikroruckler etc )


    Dann würde ich die das ASUS P5Q Pro empfehlen! Ich hab es selber verbaut und bin damit echt zufrieden. Keinerlei Probleme oder so!! Hat den neuen P45 chipsatz.

    Eine andere Frage ist da natürlich ob du bei c2d bleiben wills oder auf den neuen i7 umsteigen willst. Also bei c2d würde ich dir das P5Q Pro von Asus empfehlen und es liegt auch genau in den 100-120 € die du dir vorgestellt hast.

    Gruß Lukas
     
  3. Das hört sich gut an :) -

    hab schon mal nachgelesen und kommt auf jeden Fall
    in die engere Auswahl :1

    Natürlich werden gerne noch weitere Vorschläge angenommen ;D
     
  4. Achten sollte man auf den Chipsatz, da sollte es ein aktueller sein. P45 reicht für die meisten, bei crossfire kann man dann auch auf einen x48 setzen. Für SLI sollte es ein Nvidia chipsatz sein.

    Die Preisunterschiede erklären sich durch die Kühlung und die gebotenen Möglichkeiten bzw. extras. Kaufentscheidend ist auch das Layout. Wer kein OC betreiben will greift einfach zum billigsten, wenn der rest den ansprüchen genügt.
    In der Klasse 100 bis 120 euro findet man genug bretter die auch für OC taugen, wie das p5q pro. Hat keine besonderen gimmicks und die Kühlung ist eher spärlich, taugt aber für die meisten von uns. Auch von Gigabyte und MSI gibts da entsprechendes, das sind die großen Hersteller. Aber auch biostar oder DFI bauen gute Bretter.

    Fürs Übertakten kann ich die neue Gigabyte Ultra Durable 3 serie empfehlen, da geht einiges. Aber auch sonst sind die Bretter von Gigabyte eine gute wahl, bieten sie doch alle ultra durable 2. zur erklärung:
    http://www.gigabyte.eu/FileList/WebPage/mb_080924_ud3/data/tech_080924_ud3_ultra-durable.htm
    http://www.gigabyte.de/FileList/WebPage/mb_070427_ud2/tech_070427_ud2.htm

    Mainboard Kühlung kann man übrigens auch nachrüsten, bei asus und gigabyte auch die kühlung für die Mosfets (von thermalright).
     
  5. Hab mich dann schließlich für das Asus P5Q Pro entschieden.
    Ist bestellt und kostet online 110,40 Euro (incl. Versand). :1

    Speicher werde ich mir wohl 4GB holen.

    Jetzt muß ich mir nur noch Gedanken über den Prozessor machen [​IMG]
     
  6. Eine gute Wahl! :)

    Bei dem Prozessor stellt sich natürlich die Frage nach dem Verwendungszweck.

    Willst du Übertakten?

    ich würde mittlerweile auf einen Quad setzten(falls du die Leistung überhaupt brauchst), die sind halt im moment im kommen und die Software beginnt auch langsam sich dadrauf umzustellen. Hier würde ich dir den Q9550 empfehlen. Lässt sich mit entsprechendem Kühler auch gut Takten. Aber hier auf das E0 Stepping achten ;).

    Solltest du für deine Anwendungen keine Quad brauchen kann ich dir den E8400 ans Herz legen. Auch dieser lässt sich mit entsprechendem Kühler (Scythe Mugen 1 oder 2, IFX 14, EKL Groß Clockner) so gut wie immer auf 4 Ghz oder darüber takten ( das ist aber von Prozessor zu Prozessor unterschiedlich und somit kann man das nicht sagen! aber die chancen stehen gut!) auch hier wieder auf bei Übertaktungsbedarf auf das E0 stepping und guten Kühler achten;)

    Für Büroarbeiten und Internet etc kann auch ein Prozessor aus der E7xxx Reihe verbaut werden, da reicht die leistung sicherlich;)


    Gruß Lukas
     
Die Seite wird geladen...

Mainboardkauf - aber welches? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mainboardkauf Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 4. Jan. 2010
WMP Bug? Rechtsklick --> "Wiedergeben auf" aus dem Explorer funkt nicht, aus WMP aber schon Windows 7 Forum 1. Nov. 2016
Tastatur funktioniert nicht richtig - aber nur beim Login Hardware 23. Sep. 2016
Weg von Outlook 7 - aber wohin? E-Mail-Programme 10. Juni 2016
Win 7 & 10 Parallel aber getrennt voneinander Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Juni 2016