Makro Excel Suche

Dieses Thema Makro Excel Suche im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Billy, 27. Mai 2005.

Thema: Makro Excel Suche hi ich müsste mal einen kleinen gedankensanstoss bekommen. ich komm net weiter =( ich versuche so eben eine kleine...

  1. hi

    ich müsste mal einen kleinen gedankensanstoss bekommen. ich komm net weiter =(

    ich versuche so eben eine kleine excel suche zu progn (selbststadium)

    ich geb zumbeispiel in B2 in* ein und das makro durchsuchst dann alle zelleninhalt welche einen inhalt aufweisen (die leeren machen ja keinen sinn) nach in und z.B. inneren durchsucht

    also das wort und die zeichen nachher

    kann mir wer nen tipp geben wie ich alle zellen überprüfen kann, und die möglichst schnell?

    danke

    billy
     
  2. Hallo billy,

    einen Rumpf bzgl Suchen hab ich dir mal zusammengestellt.

    Für die Eingabe-Interpretation bzgl Meta-Zeichen (also z.B.Stern) mußt Du dir selbst eine Methode stricken. Das kann die Find-Methode nicht.

    Aber sonst ist es das shnellste, was Excel zum suchen bereitstellt.

    Wenn Du z.B. einen Suchbegriff->in*halb* hast, könntest Du daraus 2 Suchläufe machen. Der erste sucht nach->in' am Anfang. Der zweite sucht nach->halb'. Wenn eine Fundstellen in beiden Läufe gefunden wurde ist das ein Treffer.

    Gruß Matjes :)

    Code:
    Sub AlleZellenSuchenDieMitSuchbegriffAnfangen()
    
      Const c_SUCHBEGRIFF As String = in
      
      Dim s_text As String, r As Range, s_Suchbegriff As String
      Dim Zelle As Range, ersteAdresse As String, ws As Worksheet
      Dim ret As Integer
      
      Set ws = ActiveSheet
      
     ->### Hier könntest Du den Inhalt von B2 laden , aber ohne Stern->###
      
      s_Suchbegriff = c_SUCHBEGRIFF
      
     ->Such-Range alle benutzten Zellen
      Set r = ws.Range(ws.Cells(1, 1), _
                       ws.Cells.SpecialCells(xlCellTypeLastCell))
    
     ->erste Suche
      Set Zelle = r.Find(What:=c_SUCHBEGRIFF, _
                        LookIn:=xlValues, _
                        Lookat:=xlPart, _
                        SearchOrder:=xlByColumns, _
                        SearchDirection:=xlNext, _
                        MatchCase:=True)->Groß/Kleinschreibung beachten
      If Not Zelle Is Nothing Then
        ersteAdresse = Zelle.Address
        Do
         ->Zellinhalt als String
          s_text = Zelle.Value
         ->fängt mit Suchbegriff an ?
          If Left(s_text, Len(s_Suchbegriff)) = s_Suchbegriff Then
            Zelle.Select
            ret = MsgBox( _
                    Fundstelle  & Zelle.Address & vbLf & _
                    Wollen Sie weitersuchen ?, _
                    vbDefaultButton1 + vbQuestion + vbYesNo)
            If ret = vbNo Then Exit Sub
          End If
         ->nächste Suche
          Set Zelle = r.FindNext(Zelle)
        Loop While Not Zelle Is Nothing And Zelle.Address <> ersteAdresse
      End If
    Aufraeumen:
      Set ws = Nothing: Set r = Nothing: Set Zelle = Nothing
    End Sub
     
  3. danke schön

    werde heute noch kurz anfangen und morgen weiter machen ^^

    aber fürs erste danke ^^
     
  4. oke ich hab jetzt das so hingekriegt

    gibts auch ne möglichkeit dass wenn ich jetzt F6 drücke (oder so) dass die nächste fundstelle selektiert wird oder ist das nur möglich wenn ich den knopf wider drücke?

    mfg billy
     
Die Seite wird geladen...

Makro Excel Suche - Ähnliche Themen

Forum Datum
Excel VBA Makro zum suchen eines Textes und anschließend einen Breich zu kopieren Microsoft Office Suite 22. Jan. 2015
Excel VBA Makro zum suchen und markieren von Zeilen die ein bestimmtes Wort enthalten Microsoft Office Suite 16. Juni 2014
Excel: Makro ASCII verschieben Windows XP Forum 8. Nov. 2013
Makros und anderes - Excel Microsoft Office Suite 15. März 2013
Excel Sprungmarke mitten in ein anderes Makro Windows XP Forum 15. März 2012