mdadm Problem

Dieses Thema mdadm Problem im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Luca_, 16. Nov. 2006.

Thema: mdadm Problem Ich wollte mein Fileserver etwas mit Harddisks aufstocken, desshalb habe ich natürlich auch mehr Kontroller dafür...

  1. Ich wollte mein Fileserver etwas mit Harddisks aufstocken, desshalb habe ich natürlich auch mehr Kontroller dafür gebraucht.
    Ich habe mit für SATA Disks entschieden und zwei Promise SATA300 TX4 gekauft.

    Damit ich die zum laufen bekam, musste ich nen neuen Kernel installieren. Das alte Raid Array (md0) funktionierte immernoch einwandfrei.

    Dann als der neue Kernel gebootet hat, hat er auch die anderen Disks erkannt und irgendwas lief komisch mit der Adressierung der div. Disks, hat nicht alle richtig erkannt.

    Dann habe ich die Disks an den neuen Kontroller wieder abgehänkt und wieder gestartet.

    Jetzt habe ich noch ein md1, welches ich vorher noch nie gesehen habe!?
    So ist es jetzt, nachdem ich hochgefahren habe und das Array gestartet habe:

    Code:
    root@ragnaros ~
     > mdrun
    mdadm: failed to RUN_ARRAY /dev/md0: Invalid argument
    mdadm: failed to add /dev/sdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sdd1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/hdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sda1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: /dev/md1 assembled from 0 drives - not enough to start the array.
    mdadm: failed to add /dev/sdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sdd1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/hdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sda1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: /dev/md1 assembled from 0 drives - not enough to start the array.
    mdadm: failed to add /dev/sdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sdd1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/hdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sda1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: /dev/md1 assembled from 0 drives - not enough to start the array.
    mdadm: failed to add /dev/sdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sdd1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/hdb1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: failed to add /dev/sda1 to /dev/md1: Device or resource busy
    mdadm: /dev/md1 assembled from 0 drives - not enough to start the array.
    
    root@ragnaros ~
     > more /proc/mdstat
    Personalities :
    md1 : inactive sdc1[2]
       199141632 blocks super non-persistent
    
    md0 : inactive sda1[0] hdb1[4] sdd1[3] sdb1[1]
       792734976 blocks
    
    unused devices: <none>
    sdc1 hat da nichts verloren...
    also mach ich folgendes

    Code:
    root@ragnaros ~
     > mdadm --stop /dev/md1
    root@ragnaros ~
     > mdadm /dev/md0 -a /dev/sdc1
    mdadm: added /dev/sdc1
    root@ragnaros ~
     > mdstat
    Personalities :
    md0 : inactive sdc1[2] sda1[0] hdb1[4] sdd1[3] sdb1[1]
       991876608 blocks
    
    unused devices: <none>


    Wie kann ich konfigurieren, dass sdc1 wieder in sein eigentlich Array kommt? denn wenn ich jetzt reboote oder md0 stoppe und wieder starte ist sdc1 wieder in md1, was nicht sein soll?
     
  2. Hi,

    was steht denn in der raidtab ?

    Gruß
    Sven
     
  3. mdadm verwendet keine raidtab mehr, sondern /etc/mdadm/mdadm.conf. Die raidtab existiert bei mir zwar trotzdem noch von früher, hier beide Files

    Code:
    root@ragnaros ~
     > more /etc/mdadm/mdadm.conf
    DEVICE /dev/sda1 /dev/sdb1 /dev/sdc1 /dev/sdd1 /dev/hdb1
    ARRAY /dev/md0 level=raid5 num-devices=5 UUID=98eeaef6:6cfc51b4:33c39220:02414da
    5
      devices=/dev/sda1,/dev/sdb1,/dev/sdc1,/dev/sdd1,/dev/hdb1
    root@ragnaros ~
     > more /etc/raidtab
    raiddev /dev/md0
        raid-level   5
        nr-raid-disks  5
        nr-spare-disks 0
        persistent-superblock  1
        parity-algorithm left-symmetric
        chunk-size   32
        device     /dev/sda1
        raid-disk    0
        device     /dev/sdb1
        raid-disk    1
        device     /dev/sdc1
        raid-disk    2
        device     /dev/sdd1
        raid-disk    3
        device     /dev/hdb1
        raid-disk    4
    
    Beides würde stimmen, in beiden Configfiles. Ich verstehe nicht, woher dieses /dev/md1 kommt. Irgendwo muss das doch konfiguriert sein??
     
Die Seite wird geladen...

mdadm Problem - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Problem - Laptop mit angeblich win 10 und win 7 Windows 10 Forum 13. Nov. 2016
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016