me - Explorer hängt beim Löschen...

Dieses Thema me - Explorer hängt beim Löschen... im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Katzenfreund, 31. Aug. 2005.

Thema: me - Explorer hängt beim Löschen... Hallo Forum, mein 900er PIII mit ME hat folgendes Leiden: Beim Löschen von sehr vollen Ordnern über den Explorer...

  1. Hallo Forum,
    mein 900er PIII mit ME hat folgendes Leiden: Beim Löschen von sehr vollen Ordnern über den Explorer friert der selbige regelmäßig ein. Da hilft dann nur Neustart von Windows weiter. Beim Löschen in den Papierkorb tritt dieses Problem nicht auf, dann aber wieder beim Leeren des Papierkorbs.
    Arbeitsspeichermangel kann man eigentlich ausschließen, sind 256MB drin. Die Swap-Datei habe ich wegen diesem Fehler auch schon in etlichen Versuchen auf andere Laufwerke verlegt (2.Festpl.), feste Größe, veränderliche Größe mit - und ohne Minimum. Das eindeutige Ergebnis: Die Auslagerung hat damit nichts zu tun. Auch verschidenste VCACHE-Einstellungen bringen scheinbar keine Verbesserung. Ich kann diesen Fehler jederzeit wiederholbar reproduzieren, z.B. eine Sicherungskopie des kompletten Windows-Ordner hat bei mir ca.17000 Dateien und eine Gesamtgröße ca.1GB (mit Temp und Cache). Beim Löschen friert zuerst das aktive Fenster, dann der Ganze Desktop ein. Das Startmenü funktioniert noch, ich kann dann sogar noch Programme starten.
    Kennt jemand das Problem und die Abhilfe dazu? (Außer OS-Wechsel ;-))

    Vielleicht liegt der Fall trotz einiger Unterschiede ähnlich wie hier:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,90203.0.html

    Danke für alle Antworten - der Katzenfreund
     
  2. Hi,

    möchte mich bei Katzenfreund anschließen. Hab dasselbe Problem mit win98SE. Manchmal erholt sich der comp. nach dem ersten löschen, aber beim zweiten Löschvorgang ist Sense. Maschine hängt und ist nur über restart wieder zum Leben zu erwecken.

    Gruß
    Roland
     
  3. Hallo

    Überprüfe eimal die Auslastung des Prozessors, gleich nach dem Start.

    Habe bei mir unter
    Start/ Einstellungen/ Systemsteuerung/ Geplante Vorgänge
    alle Geplanten Vorgänge abgeschaltet.
    Dann mal Testen.

    Aktive Desktop Deaktivieren und Testen.

    Ab und zu Lösche ich den
    C:\_RESTORE Ordner

    Geht allerdings nur in 2 Schritten.
    Gleich nach Neustart in den Papierkorb damit,
    System neu Starten,
    dann nach Neustart Papierkorb leeren,
    anschließend System neu Starten und Testen.

    MfG hddiesel
     
  4. Hallo hddiesel
    wie meinst Du das, Auslastung des Prozessors, gleich nach dem Start? Wintop meint 99,71% Idle, nachdem alles geladen ist. Also nix ausgelastet. Mein PC ist eigentlich sehr aufgeräumt, obwohl sehr viele Programme installiert sind. Bei Systemstart laufen nur Explorer und einige systemeigene Prozesse. Aktive Desktop ist aus - braucht kein Mensch. Systemwiederherstellung ist aus - also brauche ich keine aufgeblähten _Restore-Ordner löschen. Systemdateienschutz ist allerdings noch aktiv, da ich hier eine gewisse Sinnhaftigkeit sehe...;-) Geplante Vorgänge sind keine aktiv, aber ich werde den Tip Taskplaner mal überprüfen, indem ich MSTASK.EXE aus dem Autostart nehme und dann Löschorgien veranstalte.
    Ich melde mich dann wieder...

    Grüße - Katzenfreund

    Ergänzung:
    Hat nichts gebracht, ten Taskplaner abzuschalten...
     
  5. Hallo,

    nun ja, Win9x/ME haben über den internen Löschvorgang, also Rechtsklick und Löschen auswählen, bei großen Datenmengen erhebliche Probleme. Das ist eigentlich bekannt

    Versuche es mal über die MS-DOS-Eingabeaufforderung mit

    deltree /y Laufwerk:\Verzeichnis\*.*>nul und danach
    deltree /y Laufwerk:\Verzeichnis>nul

    Damit werden die Dateien einzeln hintereinander weg gelöscht.

    MfG maneich
     
  6. Hallo maneich,

    also mir zumindest, war es noch nicht bekannt... sind denn auch die Ursachen und Lösungen bekannt? ???

    Ja, und das Löschen von der Eingabeaufforderung, vom WinCommander oder EF-Commander aus geht natürlich auch ohne Probleme. Und vor allem kann es aber auch noch eine zwei Jahre alte Sicherungskopie des selben WinME, wie ich durch Austauschen/Umbenennen des aktuellen gegen den alten kompletten Windows-Ordner, festgestellt habe! :eek:

    Ich habe eben mit dem alten WinME mehrere Riesenordner durch wiederholtes Hineinkopieren und Umbenennen von Windows-Sicherungskopien, erstellt. Die ließen sich dann problemlos löschen.
    Also, dass WinME prinzipiell nicht mit sehr vielen Dateien und großen Ordnern gleichzeitig umgehen kann ist damit wohl eindeutig wiederlegt. An der Hardware oder Plattenaufteilung kann's dann also auch nicht liegen.

    Inzwischen sind natürlich einige Treiberaktualisierungen, neueres DirectX und etliche Installierte Programme dazugekommen, Etwas zu viel, um das alles einzeln auszuprobieren.


    Man könnte sich ja auch ein kurzes Skript oder Batchfile in das Kontextmenü fummeln ;) , aber wenn's eine richtige Lösung gibt lasse ich diesen Schildbürgerstreich mal lieber sein...

    Grüße - Katzenfreund
     
  7. Hallo Forum,
    Hat jemand Erfahrung mit der Verwendung des Systemmonitors oder der Ressourcen-Anzeige (RSRCMTR.EXE)? Ich möchte dem Löschfehler des Explorers auf den Grund gehen. Sind diese Bordmittel überhaupt dazu geeignet?

    Grüße - der Katzenfreund

    Thread zusammengefügt
     
Die Seite wird geladen...

me - Explorer hängt beim Löschen... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows Explorer Hängt sich auf + Windows Media Player Prozess schließt sich nicht. Windows 7 Forum 5. Okt. 2014
Explorer hängt Windows XP Forum 12. Sep. 2011
Explorer hängt wenn Netzwerkumgebung markiert wird Windows XP Forum 13. Apr. 2011
Windows 7 hängt (explorer.exe / Desktop) nach ... Windows XP Forum 11. Juli 2010
êxplorer hängt beim runterfahren Windows XP Forum 19. Juli 2009