Medion Laptop (1) - "Recover" und "Backup"???

Dieses Thema Medion Laptop (1) - "Recover" und "Backup"??? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von blommberg, 12. Juli 2005.

Thema: Medion Laptop (1) - "Recover" und "Backup"??? Neues laptop von medion (ebay, wohl letztendlich aus England): Es gibt 3 Partitionen: 1. c 2. Backup mit Ordnern,...

  1. Neues laptop von medion (ebay, wohl letztendlich aus England):

    Es gibt 3 Partitionen:
    1. c
    2. Backup mit Ordnern, u.a. Treiber
    3. Recover

    Zu c gibt es eigentlich keine Unklarheiten.

    Was ist mit Backup - kann ich diese Partition einfach plattmachen und die Ordner löschen? Es dürfte sich doch am ehesten um bereits installierte Komponenten handeln, die evtl. sogar auch unter Recover nochmals vorhanden sind, oder?

    Was ist mit Recover? Wenn man hier mal so querbeet liest, hat man den Eindruck: FINGER WEG, oder?

    ???
     
  2. hp
    hp
    lass mal die finger von solchen aktionen, sonst kannst du den laptop bei einem größeren systemfehler, z.b. wenn du das system reparieren oder in den urzustand versetzten mußt, in die tonne kicken. das sind vom hersteller angelegte ordner, die werden unbedingt gebraucht. der recovery-teil ist das xp im urzustand und der backup beinhaltet sicherlich zusätzliche software und treiber, die nach dem zurücksetzten in den urzustand gebraucht werden. auch solltest du auf die festplatte achten, solche recovery-kisten schreiben gerne einen teil vom bios in den bootsector rein, und wenn du an den partitionen oder sonstwo rumspielst, verlierst du u.u. den bootsector. dann kannst du nicht mal mehr die recovery-geschichte durchziehn, da sich das bios via prüfsumme die plattenidentifikation holt. und wenn da was nicht stimmt ists mit recovern bzw. neu installieren vorbei ...

    greetz

    hugo
     
  3. Upps!

    Naja, kann man also nur backup und Recover mit Part.Expert ganz klein machen und weitere Partitionen von c abzwacken, oder?
     
  4. hp
    hp
    nein, lass es ... ein fehlgriff und dein xp ist im eimer. vor allem bekommst du u.u. schwierigkeiten mit dem hersteller, wenn dein xp nicht mehr recovert werden kann. vor allem mußt du die disk eventuell zum neu labeln und bespielen an den hersteller schicken. ob sich das nun wegen ein paar bytes mehr lohnt? ich weis nicht ...

    greetz

    hugo
     
  5. Hi,

    also die beiden Partitionen Backup und recover bei Medion Laptops, haben folgende bedeutung:

    Backup, ist das System, mit dem der Laptop fertig vorinstalliert ausgeliefert wird, also nur die Registry und sonstigen wichtigen eintragungen und Einstellungen von Medion.

    Recovery, ist eine partition, die nur benötigt wird, wenn du mit Hilfe der Recovery CD von dem Laptop das Ur-System wieder herstellen möchtest.
    Medion und einige andere soclher Hersteller, haben sich zu Aufgabe und Firmenpolitik gemacht, keine fertigen Windows - CD's auszuliefern, sondern dies über die Recovery- und Backup - Partitionen zu lösen.

    Es besteht für dich keine gefahr, diese Partitionen zu löschen, wenn:

    1) du eine Funktionsfähige Windows-Installations-CD hast
    2) du alle Treiber auf einer Extra CD hast
    3) du die Partitionen gelöscht bekommst (war bei mir nämlich nciht ganz so einfach, wie gedacht)


    Medion als Hersteller, ist in dem Moment, wo du die Partition löscht, nicht mehr verantwortlich für die Installierte Software auf deinem Gerät (wäre eh egal) und haftet nur noch (im Garantiefall) bei Hardwareschäden.



    Also, wenn du die drei Punkte oben abhacken kannst und die Partition nicht brauchst, ruhig löschen.

    Aber!!!!
    Installiere das System danach neu, da die Partitionen nicht am Anfang, oder am Ende liegen, sondern wenn du pech hast, mitten in der Platte, kann es dadurch durchaus zu Problemen kommen.

    Vladimir
     
  6. hp
    hp
    sorry, aber dein post verleitet ungeübte user eine dummheit zu begehn. vor allem wenn man sich mit den eventuellen auftauchenden problemen dann doch nicht so gut auskennt. das forum ist ja voll von solchen hilferufen. und wenn man dann irgenwann die kiste weiterverkaufen will, hat man u.u. einen nachteil, wenn das original-os nicht mehr funktioniert ...

    greetz

    hugo
     
  7. nun das problem ist wohl eher wen es aus england ist ist den deutsche software installiert sind die beigelegten cd`s alle dabei
    und diese auch in deutsch

    an sonsten der obere beitrag ist schohn recht ich für meinen teil würde auch ein laptop nach meinem bedürfnissen einrichten und nicht unbedingt nach den wünchen der hersteller mich binden lassen und auser dem wie sind die garantie bestimmungen

    viel spass meldet euch wieder
     
  8. Hi und vielen Dank!

    ich habe heute mit einem Techniker von Medion gesprochen, der unheimlich nett war, und das ohne 0190er Warteschlefe:

    Die Treiber auf backup sind die gleichen, wie auf einer mitgelieferten CD, also man kann sie löschen, ohne sie komplett zu verlieren.

    Recover ist ein Bonus von Medion, d.h., wie o.a. kann der Auslieferungszustand ohne langwierigen Aufbau des Systems samt Treiberinstallation etc. damit wiederhergestellt werden.

    Macht man mit einem Partition Manager erst einmal herum, ist es möglich, dass die Recover-basierte ReInstallation fehlschlägt.

    Also: Wer neue Partitionen mit einem tool erstellt, der kann Recover und backup eh löschen.

    Wichtig: Die mitgelieferte Windows CD erlaubt IMMER auch eine klassische NeuAufsetzung des Systems.

    Alles gilt aber erstmal nur für deutsche Rechner - muss ich wohl auf Risiko spielen...

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Medion Laptop (1) - "Recover" und "Backup"??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Re: Problem mit meinem Medion Laptop Windows XP Forum 23. Jan. 2011
Problem mit meinem Medion Laptop Windows Vista Forum 16. Jan. 2011
Laptop Medion 41700 Festplatte wechseln Hardware 9. Sep. 2010
Re: Medion Laptop 97400 fährt nicht mehr hoch, schwarzer bildschirm! Windows XP Forum 10. Apr. 2010
Medion Laptop 97400 fährt nicht mehr hoch, schwarzer bildschirm! Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 9. Apr. 2010