mehrere betriebsysteme gleichzeitig

Dieses Thema mehrere betriebsysteme gleichzeitig im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Wolfseye24, 2. Okt. 2003.

Thema: mehrere betriebsysteme gleichzeitig Hallo mein Problem ist folgendes ich soll auf einem Rechner zu Schulungszwecken mehrere Betriebssysteme zum laufen...

  1. Hallo

    mein Problem ist folgendes ich soll auf einem Rechner zu Schulungszwecken mehrere Betriebssysteme zum laufen bringen und zwar win 3.11, win 98 und win 2k. Nach erfolgreicher Installation von Bootmanager und win 3.11 machte win 98 nach der Installation alles zu nichte da es sich in die Bootpartition eingetragen hat und von da an nur noch sich selbst startet und den Bootmanager übergeht. Meine frage in welcher Reihenfolge muss ich die Betriebssysteme und den Bootmanager installieren um Erfolg zu haben?

    Vielen Dank schon mal an alle
    die antworten

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfseye24
     
  2. Moin,

    du hast doch für 3.1, 98, 2000 je eine Pratition, oder ?

    Ich weiß zwar auch nicht wies geht, aber ich würd folgendes versuchen:

    Erst 3.1, dann 98 und dann 2000 installieren.
    98 erscheint im 2000 Bootmanager auf jeden Fall, ob 3.1 weiß ich nicht.

    Wenn nicht würd ich es mit einem Bootmanager versuchen.
     
  3. Hallo

    ja ich habe für jedes Betriessysteme eine Partition. werde deinen vorschlag ausprobieren. danke für die schnelle antwort.

    mit freundlichen grüßen

    Wolfseye24
     
  4. Also: Du machst Dir am besten auf der ersten Platte drei primäre Partitionen - sagen wir mal ca 500 - 1000MB für Win3.1, !-2GB für W98 und 3-5GB für W2000......
    W3.1 läuft wohl noch mit FAT? Dann mach die erste FAT, die zweite FAT32 und die dritte NTFS.
    Installiere dann win3.1 in die erste primäre Partition - die dafür aktiv gesetzt werden muss - Anleitung für fdisk findest Du hier:
    http://www.wintotal.de/Artikel/fdisk98/fidsk98.php
    Komfortabler geht natürlich alles mit Partitionmagic...

    Wenn Du das eingerichtet hast - installiere dort einen Bootmanager ( bei PM ist einer dabei - sonst hier schauen:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=35 )
    Die meisten wollen gern auf einer FAT/FAT32-Partition installiert werden - aber nicht alle!
    Mach Dir Startdisketten für DOS/Win3.1
    und/oder mit Bootmanager darauf.
    Starte dann neu - und boote von Diskette - setze dann die erste P. inaktiv und die zweite aktiv.
    Dann installiere dort W98 - Du wirst sehen - es liegt dann ebenfalls auf einer C-Partition.
    Dann nochmal Neustart und Diskettenboot - jetzt die dritte P. aktivieren - aber aufpassen - es darf immer nur eine Partition gleichzeitig aktiv sein..........
    Dann in die dritte Partition W2000 installieren - und dort in der Datenträgerverwaltung die andren Laufwerke von W3.1 und W98 soweit möglich verstecken bzw falls vorhanden den Laufwerksbuchstaben entziehen - wenn Du nur die 3 Ps hast - geht das nicht - ist aber nicht nötig - das macht nachher der Bootmanager.
    Nach Neustart - wenn W2000 fertig - die erste Partition wieder aktiv setzen - und ggf nach fdisk /mbr und sys C: den überschriebenen MBR/Bootsektor wiederbeleben.
    Dann w3.1 booten und dort den Bootmanager konfigurieren -. der startet dann die Betriebssysteme nach belieben - jedes von einer primären C-Partition.......
    Wenn genug Platz auf der Platte - hintendran evtl noch eine erweiterte Partition mit logischen Laufwerken - nach bedarf.........
    So - hoffentlich hab ich das richtig hinbekommen - bin müde nach nächtlichem Notebookinstallieren.......
    Andre Partitionierfans bitte Korrektur lesen! ;D
     
  5. Hallo

    wie kann ich denn drei primäre Partitionen erstellen? fdisk läßt nur eine primäre partition zu und in dem artikel übers partitionieren ist auch nur von einer primären partition die rede.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfseye24
     
  6. Ui - erwischt - ich hab das immer ganz komfortabel mit PartitionMagic gemacht.........kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es nicht gehen sollte :-[
     
  7. Hi

    Dann nimm doch XFDISK

    Mfg Micha
     
  8. Hi

    danke für die ganzen antworten werde es jetzt mit xfdisk versuchen.
    danke nochmals.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfseye24
     
  9. Hi, Wolfseye24
    Dein Ansatz mit einer Partion ist eigentlich ganz richtig.

    Man braucht ja nur eine Boot-Partition:
    aktiv, primär, DOS-FAT16 (8-128MB),
    für den Rest genügen Logische, und das 98er-FDISK.

    Also zunächst eine kleine Primäre und die
    gewünschten logischen FAT- Partitionen
    mit FDISK erstellen UND Formatieren.

    Und dann installiert man zuerst
    WIN 3.1 auf z.B. D:\(Logisch FAT16)
    dann WIN98 auf E:\ (Logisch FAT32)
    und W2K auf F:\ (Logisch FAT32 oder
    vor der Installation in NTFS formatieren lassen)

    W2K sollte dann auch das ältere WIN3.11
    automatisch in der BOOT.INI einbinden.

    gruss@cetera

    8)
     
Die Seite wird geladen...

mehrere betriebsysteme gleichzeitig - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mehrere Details im Windows Explorer gleichzeitig ändern Windows 7 Forum 1. Nov. 2016
Wie kann ich mehrere Betriebssysteme auf eine HD bringen? Windows 10 Forum 21. Juni 2016
Mehrere Probleme mit Windows 10 Windows 10 Forum 22. Okt. 2015
Windows 10 lässt sich über mehrere Wege nicht installieren Windows 10 Forum 15. Aug. 2015
Excel Tabellen erstellen mit mehreren Prüfungen Microsoft Office Suite 28. Juli 2015