MFT zerschossen ?

Dieses Thema MFT zerschossen ? im Forum "Hardware" wurde erstellt von woeh, 13. März 2009.

Thema: MFT zerschossen ? hallo :) ich bin total verzweifelt.... ich habe versucht mit partitionmagic eine NTFS partition kleiner zu machen....

  1. hallo :)

    ich bin total verzweifelt....

    ich habe versucht mit partitionmagic eine NTFS partition kleiner zu machen. partitionmagic gab einen fehler raus und ich startete neu.
    chkdsk gab mir 1/4 stunde lang unendlich viele fehler raus und korrigierte diese.zuerst war ich glücklich da ich dachte das nix passiert ist.
    dann versuchte ich eine MP3-datei wiederzugeben....bei der platte handelte es sich um meine MP3-Platte. egal welches lied ich ausführe, es kommt immer etwas anderes. daher meine vermutung das es am mtf liegt.

    kan mir jemand helfen ? ich bin total verzweifelt, das es jahre gedauert hat das archiv hochzuziehen...

    für antworten wäre ich sehr sehr dankbar...

    mfg
     
  2. chkdsk war keine gute Idee. Das Programm restauriert gar nichts sondern entsorgt alles was nicht lupenrein ist. Probiere mal testdisk. Und vor allem dies beachten: keine Schreibzugriffe auf die Platte. Am besten waere, ein Image anzulegen bevor man weitermacht. Es gibt noch ein paar andere Programme die verlorenes restaurieren koennen. Ich brauchte bis heute noch nie sowas und deshalb werden andere Leser schon Tips haben. Ob in diesem Fall die MFT defekt ist oder nicht, ist eigentlich nicht wichtig. Ich tippe aber auf mehr als nur die MFT.

    Und als abschliessende Tips die aber zu diesem Problem nicht mehr helfen:
    Daten ohne bestehendes Backup sind als geloescht zu betrachten.
    Partitionmagic ist zu alt und unzuverlaessig heutzutage.
    Vor solchen Aktionen macht man immer ein neues Backup.
     
  3. Mit Partition Magic geht nicht alles, auch wenn es das Programm erstaugenscheinlich verspricht. Die Funktionstüchtigkeit des Programms hängt ab von der Größe der Partition, ob es die System-Partition ist und der Version des Programms.
     
  4. Wenn es sich noch um PM 8 von Powerquest handelt ( allerdings hat das PM von Symantec dieselbe Versionsnummer - ist evtl dasselbe - Symantec hat ja Powerquest aufgekauft):
    vor allem hängt die Funktionstüchtigkeit aber vom verwendeten BS ab - ab XP/SP2 oder so - geht es nicht mehr ordentlich - es ist veraltet und untauglich für neuere BS ( wie ich bei mir auch feststellen dufte).
    Auf Symantec-Seiten steht nichts von XP SPs oder von Vista.......
     
  5. Also ich habe auch schon PM8 (Symantec ist dasselbe wie vorher Powerquest) unter XP-SP3 gearbeitet. Das geht schon. Aber leider kommt keine Vorwarnung oder Fehlermeldung, wenn man die Grenzen des Programms überschreitet.
    Zum Beispiel gehen keine großen Partitionen moderner Platten. Ich glaube, bei 160GB war da Schluss (also die Platte kann schon größer sein, nur die Partition nicht).
    Die Veränderung der System- bzw. Bootpartition kann der Gau sein, wenn die Partition verkleinert wird. Auf jeden Fall der Gau ist die Veränderung der Partitionen mit PM8, wenn ein Bootmanager verwendet wird! Also z.B. Linux und Windows mit GRUB drauf und dann mit PM8 was verändern, bedeutet den sicheren Abschuss der Partitionen. Zweimal erfolgreich getestet. ;)
     
Die Seite wird geladen...

MFT zerschossen ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Start-, Bootpartition zerschossen Windows 10 Forum 16. Dez. 2015
MBR zerschossen Neuinstallation Windows 7 Forum 16. Jan. 2015
win8 prof X64 nach Intel-RST-Downgrade zerschossen Windows 8 Forum 8. Sep. 2013
Directx zerschossen Windows 7 Forum 4. Juli 2009
PST zerschossen weil zu groß??? Microsoft Office Suite 4. Okt. 2010