Mini DOS gesucht

Dieses Thema Mini DOS gesucht im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von dreamfast, 30. Aug. 2006.

Thema: Mini DOS gesucht Hallo, sorry, das ich das Thema Dos wahrscheinlich im falschen Forum poste, aber eigentlich benötige ich es, um Win...

  1. Hallo,

    sorry, das ich das Thema Dos wahrscheinlich im falschen Forum poste, aber eigentlich benötige ich es, um Win 98 installieren zu können.

    Ich habe letzte Woche einen alten Läppi geschenkt bekommen. Leider ist das System so verhunzt, das ich besser Format C machen müßte.

    Leider hat der Läppi neben der Festplatte nur noch zwei Wechsellaufwerke, nämlich ein Diskettenlaufwerk und ein CD Rom. Im BIOS ist aber kein Möglichkeit gegeben, von CD Rom zu booten, sondern nur von Festplatte oder Diskette.

    Ich müßte demnach so eine Art Mini DOS haben, um nach Format C vom Diskettenlaufwerk zu booten, das Dos auf die FP zu installieren, sodass ich anschließend den Läppi ausschalten und das Diskettenlaufwerk gegen das CD ROM austauschen kann. Anschließend sollte der Läppi dann von der Festplatte mit CD ROM Unterstützung starten.

    Gibt es so was, oder muss ich mir tatsächlich noch irgendwo ein altes komplettes DOS ausleihen um das hinzubekommen?

    Ein BIOS update kommt wohl auch nicht in Frage, da ich weder Treiber noch irgendetwas anderes für den Läppi in Netz finden konnte. Olivetti Seiten mit PC Treibern scheint es nicht mehr zu geben.

    Gruß
    Frank
     
  2. Hi

    Mögliche Vorgehensweise:

    Mit Startdisk von Win98 starten >> Festplatte vorbereiten (Partitionen anlegen nach Bedarf und diese formatieren) >> Neustart wieder mit Startdisk >> Befehl sys c: (Festplatte bootfahig machen) >> dann Befehl copy a:\ c:\ (alle Dateien von der Diskette werden auf die Platte übertragen.
    Bevor Du aber dann ohne Diskette neu startest müssen in allen relevanten Dateien (autoexec.bat, config.sys u.s.w) die Pfadangaben von Diskette (a:\) auf Festplatte (C:\) angepasst werden.
    Das ganze kannst Du mit dem Editor (Befehl edit) erledigen.

    Wenn der Laptop ein Netzwerkkarte hat und Du die Möglichkeit hast auf einen anderen Rechner zuzugreifen, dann solltest Du das ganze mit einer Startdisk machen, die Netzwerkunterstützung bietet.
    Mit dieser Startdisk kannst Du dann auf eine Freigabe zugreifen, die auf einen anderen Rechner liegt (die Freigabe wird als Laufwerk unter DOS zur Verfügung gestellt)
    Dann noch den Ordner win98 von der Windows CD auf den Freigaberechner (natürlich ins Freigabeverzeichnis)  kopieren und dann den kompletten Ordner aufs Laptop holen (Befehl wäre dann copy x:\win98 c:\ (x = Laufwerksbuchstabe der Freigabe unter DOS)
    Die festplatte muss in diesem Fall natürlich auch mit der Startdisk bootfähig gemacht werden.

    Zum Schluß noch den Laptop ohne Diskette starten ( Platte ist ja jetzt bootfähig) und mit cd win98 ins Installationsverzeichnis wechsel und mit setup kanns dann losgehen.

    Viel Glück

    Mfg Micha
     
  3. So kommst du zu der startdiskette direkt in Windows: Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software > registerkarte Startdiskette > diskette erstellen (die Windows-CD brauchst du dazu; selbstverständlich in deinem normalen rechner, nicht in dem LT ;) ).

    Da die diskette zu langsam und wahrscheinlich auch zu klein ist, wird mit ihr beim start ein RAM-disk erstellt, normalerweise der höchste buchstabe (in deinem fall wahrscheinlich E:), worin alle notwendigen dateien rüberkopiert, resp. entpackt werden. Mit Fdisk kannst du partitionen anlegen, bzw. ändern, Scandisk hat hier für einen gründlichen test der HD eine bessere darstellung, bei bedarf kannst du auch erneut formatieren (wird möglicherweise nach der partitionierung notwendig) usw.
     
  4. Hi

    Beim Genauen durchlesen Deines Beitrags ist noch eine Variante aufgetaucht:

    Wenn das System noch läuft kannst Du je nach Platzangebot eine zusätzlich Partition erstellen (nicht mi Fdisk ! sonder mit einenm anderen Programm z.B PartitionMagic)

    Auf diese Partition kopierst Du dann den Ordner win98 (Größe ca 140 MB)

    Dann den Laptop neustarten und kurz vorm Windowsstart die STRG Taste gedrückt halten.
    Damit kommst Du ins Startmenü von Win98 und kannst dann Nur Eingabeaufforderung auswählen.
    Dort angekommen dann format /q c: (q bedeutet Formatierung im Quick Format >> geht schneller)
    Wenn fertig dann mit d: auf die andere Partition wechseln, mit cd win98 ins Installationsverzeichnis und mit setup kanns losgehen.

    Mfg Micha
     
  5. Hallo, erstmal danke für die Info´s.

    Besonders bei der letzten, dachte ich, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das dürfte die einfachste Lösung sein. Werde zwar erstmal einiges löschen müssen, da die FP nur 2 GB hat und das Teil wirklich fast voll ist.

    Dann mache ich mich am WE mal an die Arbeit.

    Gruß
    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Mini DOS gesucht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mini-Server gesucht Windows XP Forum 18. Aug. 2008
Proggi für MiniDV Cam. für WINDOWS VISTA HOME PREMIUM gesucht. Windows XP Forum 18. März 2008
CoD Black OPS 3 Minimum Hardware Hardware 24. Okt. 2016
Administrator - Kennwort?? Windows 7 Forum 2. Okt. 2016
in der Eingabeaufforderung als Administrator? Windows 10 Forum 17. Mai 2016