Mit Imaging gescante TIFs nur mit Imaging nutzbar?

Dieses Thema Mit Imaging gescante TIFs nur mit Imaging nutzbar? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von atomical, 5. Mai 2005.

Thema: Mit Imaging gescante TIFs nur mit Imaging nutzbar? Hallo! Ich habe eine größere Ansammlung von TIFF Dateien, die mit Imaging (lag bei Win98/ME bei) gescant wurden, in...

  1. Hallo!

    Ich habe eine größere Ansammlung von TIFF Dateien, die mit Imaging (lag bei Win98/ME bei) gescant wurden, in einer Verzeichnisstruktur und wollte diese jetzt in PDF konvertieren.

    Das Problem ist, das gängige Programme - unteranderem auch libtiff (damit wollte ich umwandeln) - die Dateien nicht / nur mit Fehlermeldungen / total in sich verschoben anzeigen.

    Ist dieser Effekt bekannt - handelt es sich bei dem Format von Imaging am Ende gar nicht um reines TIFF?
     
  2. Hallo Atomical,
    mit dem tiff-Format hatte ich auch schon Probleme. Möglicherweise liegt es daran, dass die Komprimierung nicht fest ist, sondern dass man bei diesem Format verschiedene Komprimierungsverfahren benutzen kann. Probier doch mal, die Bilder mit Irfanview zu laden. Wenn das funktioniert, kannst Du die Bilder mit der Batchkonvertierung umwandeln und dann mit deinen Programmen verarbeiten.
    Viel Erfolg und viele Grüße - Ulrich
     
  3. Sowohl IrfanView als auch ACDSee zeigen die Dateien nur zerstückelt oder gar nicht an.

    Es liegt wirklich an der Komprimierung - in Wang Imaging wird ein veraltetes, fehlerhaftes Format verwendet - daher die Probleme.

    Im Moment bin ich dabei, das mit einem Patch für libjpeg zu lösen ... mal schauen.
     
  4. Hast Du denn das Wang Imaging nicht mehr? Dann könntest Du doch versuchen, damit die Dateien nochmal zu laden und in einem anderen Format zu speichern. Wenn es sehr viele Dateien sind, hast Du sicher ein Problem, denn Wang Imaging hat wahrscheinlich keine Batch-Konvertierung.
    Gruß - Ulrich
     
  5. Das Programm ist noch da ... aber halt irgendwas jenseits der 2000 Dateien ...
     
  6. DAS Imaging konnte mehrseititge Tiffs in einer DAtei ablegen ... ich hatte damit immer ein paar schwierigkeiten. Bei solchen Dateien war dann immer nur die erste Seite sichtbar oder in ACDSee eine scharfe und eine unscharfe. Ne Lösung, als immer das Kodak Imaging irgendwo zu haben, hab ich auch nicht .
     
  7. Ich habs geschafft :D - zuerst den Quelltext der libjpeg um eine Funktion erweitern (Copy&Paste aus der Anleitung, die bei der libtiff beiliegt), kompilieren und dann kann man libtiff mit ojpeg Support kompilieren - zwar unter Linux, aber die beiden Programmbibliotheken lassen sich auch unter Windows bauen.

    Auf jeden Fall macht er jetzt aus einer 12MB TIFF Datei eine 677KB PDF :)
     
  8. Respekt, da bist Du ja sehr fähig im Umgang mit Quelltext und Kompilierung! Ist das Ganze denn auch batch-fähig, damit Du deine 2000 Dateien konvertiert bekommst?
     
  9. Ja - tiff2pdf - das ist ein Kommandozeilenprogramm, die ich dann aus einem kleinen Script entsprechend aufrufen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Mit Imaging gescante TIFs nur mit Imaging nutzbar? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Open Source Imaging Software für Windows? Windows XP Forum 7. Nov. 2008
[SUCHE] - Acronis True Image 7 - Imaging-Tool, kostenlos Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 10. Dez. 2007
Disk Imaging unter DOS mit externer USB Festplatte Datenwiederherstellung 12. Juli 2007
Imaging in WinXP standardmäßig für Grafiken Windows XP Forum 15. Sep. 2006
Winn2000 Imaging Windows XP Forum 1. Nov. 2004