modemtuning

Dieses Thema modemtuning im Forum "Hardware" wurde erstellt von 56edition, 21. Feb. 2003.

Thema: modemtuning :-\ hallo, tja, stehe hier ziemlich dumm, aber egal, fragen kostest nix. ::) habe elsa mikrolink 56k modem. kann...

  1. :-\ hallo,

    tja, stehe hier ziemlich dumm, aber egal, fragen kostest nix. ::)
    habe elsa mikrolink 56k modem. kann man es tunen? ???
    habe schon viel gesucht, aber nix gefunden.

    freue mich auf antwort. besten dank 56edition :-*
     
  2. Hi

    Was willstn da tunen?
    Du könntest höchstens irgendwelche AT Befehle zur Einwahl abändern, damit das immer auf 56k läuft, aber wenns die Einwahlstelle unterstützt sollte es sowieso in der Geschwindigkeit laufen.

    Gruß, Michael
     
  3. Hallo,

    also dumme Fragen gibt's nicht ;D

    Zum Thema: ich habe das gleiche Modem - generell gibt es da nichts zu tunen. Du kannst höchstens noch darauf achten, dass Du die aktuelle Firmware drauf hast.

    Grüsse, Trispac
     
  4. Moin!

    Is aber sehr interessant...

    Ob man ein Modem wohl tunen könnte? ;D

    *ggg*, auf einmal haste ne 10 Mbit Standleitung ;D ;D ;D
     
  5. Die alten Modems früher konnte man aber wirklich tunen, nur bei den aktuellen 56k ist wohl schon das Optimum erreicht!
     
  6. Moin!

    Echt? Wusst ich gar nich. ???

    Na ja, wieder was dazugelernt ;D
     
  7. ups ... das war mir auch neu. Ich hab das Ding seit 1999 und musste seinerzeit mal ein Firmwareupdate wegen V90 Standart machen. Von mehr weiss ich aber auch nicht. ;D
     
  8. Na ja- tunen wörtlich wohl nicht, aber etwas tun kann man schon:
    Die Übertragungsrate zum com-port auf maximal (115000)
    und bei den Modemeigenschaften beide FIFO-Puffer auf Hoch
    einstellen (die virtuellen beiden Schieberegler).
    Sind danach Fehlermeldungen, dann die Regler auf Standardwerte zurücknehmen, viel mehr kann man nicht machen und noch was:
    ALLE sogenannten DFÜ/ Modem- Optimizer, die es gratis zum Download gibt, sind absolut wirkungslos. (nach meinen Versuchen)