Monitor bleibt schwarz

Dieses Thema Monitor bleibt schwarz im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sonntagnacht, 3. Dez. 2005.

Thema: Monitor bleibt schwarz Computer ist ein Medion Titanium MD 8080(aldi) - läuft seit 2 o. 3 jahren (zwar ab und zu mit Macken, aber noch nie...

  1. Computer ist ein Medion Titanium MD 8080(aldi) - läuft seit 2 o. 3 jahren (zwar ab und zu mit Macken, aber noch nie mit Graka)

    Graka: ATI Radeon 9800XL

    (Röhren)Monitor: Medion MD1998LE

    WinXP Home


    Problembeschreibung:

    Comp. startet
    alles läuft und scheint zu funktionieren (keine akustischen Fehlermeldungen)
    auch der Lüfter der Graka dreht sich sofort

    aber: Monitor bleibt schwarz! Kein Startbildschirm - gar nix (egal, ob ich von Festplatte booten will oder von Start-CD)
    LED am Monitor bleibt blaß - scheint also kein Signal zu bekommen


    - Monitor mit anderem PC geprüft = funktioniert

    - andere (ältere) Graka in den Problem-PC eingebaut = funktioniert auch nicht
    (im alten PC funktioniert sie)

    Graka schon zweimal ausgebaut und abgesaugt.
    An anderen PC`s kann ich sie nicht prüfen - die sind älter, da paßt sie nicht rein.


    Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob es an der Graka liegt!
    Der Ausschaltknopf ist programmiert, beim Betätigen den PC in den Ruhezustand zu versetzen.
    Wenn ich ihn allerdings drücke, passiert gar nix. Ich muß dann doch den Netzschalter betätigen.
    Kann es sein, daß die Kiste gar nicht hochfährt?
    Wie kann ich dies checken?


    Welche Infos braucht Ihr noch, um das Problem einzugrenzen?

    DANKE! Stefan
     
  2. weitere Angaben:

    Da ich ja auf den PC nicht zugreifen kann, und die Unterlagen seit `nem Umzug sich in irgendwelchen Kisten `verstecken`, fällt es mir schwer genauere Angaben zu machen.

    Aber auf einer externen Speichermedium habe ich eine Datei: sys-info.nfo gefunden. sie komplett hier reinzusetzen, dürfte Quatsch sein - über 1 MB groß, aber vielleicht ist das noch wichtig:

    > Prozessor
    > [x86 Family 15 Model 2 Stepping 9 GenuineIntel ~2992 Mhz]

    > Intel(R) 82865G/PE/P/GV/82848P Processor to AGP Controller


    Ansonsten... macht es wie olle Sokrates... stellt die richtigen Fragen ;=)

    Sorry, aber dieser Galgenhumor ist das letzte, was mich noch aufrecht hält...

    Ich hoffe auf Euch!
     
  3. Evtl. ist der RAM defekt, mal austauschen wenn mehr als ein Riegel im Rechner ist - könnte auch dein Board sein welches einen weg hat.
     
  4. Hallo .

    du soltest immer PCI Grafikkarte zum Testen nehmen , wenn damit läuft liegts am AGP Slot oder der Grafikkarte .
    der PC könnte im übrigen noch Garantie haben musst du mat prüfen .

    MFG Mister X
     
  5. entweder das netzteil ist defekt, oder der monitor.
    monitor hast du geprüft und ist ok.
    muss wohl das netzteil sein.
    versuch mal ein anderes netzteil anzuschliessen (nur die grosse stecker am mainbord anschliessen) und auf zu starten. (dass ein mainbord-led brennt, und die lufter drehen, bedeutet nicht das netzteil sei ok)
     
  6. Danke erstmal!

    * Habe die zwei RAM-Riegel gewechsel bzw. mit jeweils nur einem gestartet  = keine Änderung!
    (Woanders testen kann ich sie nicht - die anderen PC`s sind älter bzw. Laptop.)

    * Es war eine PCI-Graka, mit der ich getestet habe.

    * Das mit der Garantie nützt mir jetzt in dem Moment nix.
    Zum Anderen will ich nicht Monate warten - außerdem bin ich z.zt. mit `ner Fußverletzung an die Wohnung gefesselt (hüpfe hier mit Krücken zwischen den PC`s rum) und dieser PC hat `ne TV-Karte und war meine einzige Glotze. Und wie ich gestern bemerkte, funktioniert am Laptop die DVD-Software nicht... ich werde doch nicht etwas Lesen müssen ;=)

    Inzwischen fielen mir noch Einzelheiten ein:

    Der PC wurde vor einigen Tagen einige Meter transportiert - also evtl. kleine mechan. Erschütterungen . lief dann aber 3-4 Tage problemlos. Abgesehen von dieser dämlichen Fehlermeldung, daß er parallel device installieren will. Diese Meldung kommt seit Monaten, obwohl ich gar nix am parallelen Anschluß dran habe - klicke ich also immer weg.

    <b>Einen Tag vor dem Problem hatte ich beim Hochfahren eine blauen Bildschirm`mit der Fehlermeldung 0000415 unknown hard error !!</b>
    Nach dem Neustart lief er aber wieder normal an.

    Noch Ideen zur Fehlersuche?

    ---------------------------
    Wenn ua drei Lüfter anspringen, CD-LW klappt, kann ich mir nicht vorstellen, daß das Netzteil nicht funktionieren sollte.
     
  7. Hallo .

    das Netzteil , ist so eine sache nur weil lüfter anspringen und sich Laufwerkklappen öffen heist das gar nichts ( du kannst sogar die CPU entfernen !!!!!!!! ) selbst dann würden lüfter und Laufwerke aufgehen . es ist immer ne frage ob Netzteil noch passende spannung bringt die es benötigt um CPU und Mainbord zu aktivieren . mal ein wenig am ATX Stecker rum drücken beim einschalten , mal die pins am stecker anschauen ob da einer weiter drin steckal s er sollte . andere letzte alternative alles abklemmen Festplatte CD Rom u.s.w alles ausbauen was nicht gebraucht wird also TV Karte - Soundkarte - Netzwerkkarte , dann probieren .

    schon mal die Bios Batterie geprüft ( an Zunge halten ob da saft drauf ist mal neue rein tun ) bei meinen MSI Bord z.b das stellt sich auch auf komplett Tot wenn Batterie leer ist oder entfernt wude ..

    MFG Mister X
     
  8. <Netzteil> .. wieder was gelernt...


    * ich habe alles abgeklemmt: DVD-Brenner, 2. DVD-Laufwerk, Festplatte
    * bis auf die Graka alle Karten ausgebaut
    * Tastaur + Maus ab
    * Bios-Batterie geleckt: kribbelt leicht - dennoch in anderem PC getestet: der springt an. sicherheitshalber die Batterie von dem PC in den nicht-funktionierenden gesteckt.

    Eingeschaltet und Ergebnis: NIX! (außer das die Lüfter vom Netzteil, Prozessor u. Graka laufen)

    aber was mich dabei wundert: keinerlei Fehler-Beep! IST DAS NORMAL?

    wer hat noch `ne Idee?
     
  9. Hallo .

    äh das war zu viel des Guten , Tasatur brauchen viele Mainbord umbedingt sonst laufen die nicht an .schon mal vom anderen PC mit dem Netzteil geprüft .

    wenn das alles nichts Hilft ist auf den Mainbord der Powermestfett durch ( wie der ungefähr aussieht sieht du hier )
    http://www.robotroom.com/SPCBFU5505.jpg

    einer müsste in der nähe des ATX Stecker sein , wenn der kochend heiß wird .... der andere ist in der nähe der AGP Grafikkarte . was sonst noch sein kann Tastatur sicherung durchgebrannt ( direkt hinter Tastatur - Maus anschluss ) kleines bauteil fast immer grün mit aufschrift 1 x 1 diese messen wenn die defekt , überbrücken .

    Einfacher wär wenn man genaue Mainbord bezeichnung hätte steht auf den Mainbord nix drauf , bei ALDI waren meist OEM Mainbords von MSI oder Asus verbaut und bei Msi kennt man bekannte fehler .

    ansonsten fehlt mir dann nix mehr ein .

    MFG Mister X
     
  10. Hallo .

    das nix piept hatte ich leider auch öfter in meiner Bastler laufbahn , besonders wenn Mosfet hin Tastur Sicherung hin .

    MFG Mister X
     
Die Seite wird geladen...

Monitor bleibt schwarz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Laptop Monitor bleibt schwarz nach Win 10 Update?! Windows 10 Forum 9. Aug. 2015
PC startet aber monitor bleibt dunkel.... Hardware 26. Jan. 2012
Monitor bleibt bei jedem 2. Boot schwarz Treiber & BIOS / UEFI 4. Dez. 2010
Win XP und Win7 - Beim Bootmenü bleibt Monitor schwarz Windows 7 Forum 3. Juni 2009
Re: Zweiter Monitor bleibt schwarz Windows XP Forum 29. Nov. 2008