Monitor: höchere Auflösungen/Timings einstellen als erlaubt?

Dieses Thema Monitor: höchere Auflösungen/Timings einstellen als erlaubt? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von MrBurns, 23. Mai 2004.

Thema: Monitor: höchere Auflösungen/Timings einstellen als erlaubt? Ich hab einen 21 Nokia 445pro Monitor mit einer Sony Trinitron Bilröhre und einer maximalen Auflösung von...

  1. Ich hab einen 21 Nokia 445pro Monitor mit einer Sony Trinitron Bilröhre und einer maximalen Auflösung von 1800x1440@80Hz, Zeilenfrequenz: max. 125kHz, Pixel- Bandbreite (RAMDAC) max. 300MHz. Allerdings hab ich gemerkt, das sich der Monitor wenn man zu große Bildwiederholfrequenzen einstellt, die aber nicht zu zu großen Zeilenfrequenzen führen (z.B. 200Hz@640x480, im Datasheet steht das Maximum wäre 180Hz), schaltet er sich auch nicht ab.


    Deshalb meine erste Frage: ich hab jettzt den Monitor so eingestellt, das er genau 125kHZ@1800x1440 hat. Dabei ist die Bildwiederholfrequenz jedoch 83Hz und nich 80Hz wie im Datasheetangegheben. Vielleicht liegt das daran, das dabei der RAMDAC-Takt von 300Mhz überschritten wird (ich hab 309MHz). Bis jetzt ist mir das nicht aufgefallen und ich hab gedacht, die haben einfach auf die nächstenb vollen 10Hz abgerundet, weil bei 1600x1200 steht als maximale Frequenz 100Hz, obwohl es nur 99Hz sind, was genau 125kHz entspricht.

    Minee Frage ist jetzt: könnten die 1800x1440@83Hz wegen dem 9Mhz zu hohen RAMDAC-Takt auf die Dauer schädlich sein für meinem Monitor? Ich verende diese Einstellung erst seit ca. 2-3 Monaten, seit ich den Monitor gebraucht gekauft habe.


    Um diese nicht-standard Auflösung und Frequenzen einzustelllen verwend ich das Programm PowerStrip.


    Vor kurzem hab ich jedoch eine Überaschung erlebt: durch die Neuinstallation des Chipsatztreibers wurde auch der Grafiktreiber neu installiert (weil GPU und Chipsatzt beide von NVIDIA sind). Darauf hin hat Windows meine Auflösung auf eine Standardauflösung gestellt, die offiziell von meinem Monitor garnicht mehr unterstützt wird: 1920x1200 (in allen Datasheets die ich hab steht max. Auflösung 1800x1440). Und der Monitor hat sich nicht abgeschaltet. Danach hab ich mit 60Hz noch 1920x1440 und 2048x1536 ausprobiert und er hat sich auch nicht abgeschaltet. Er hat auch bei jeder dieser Auflösungen das Bild korrekt angezeigt.

    Jetzt meine zweite Frage: könnten diese angeblich zu hohen Auflösungen gefährlich für meinen Monitor sein, auch wenn ich weder den max. RAMDAC noch die maximale Zeilenfrequenz überschreite?


    Falls sich jemand fragt, was ich mit so hohen Auflösungen anfangen will: ich will in Windos immer die höchste Auflösung verwenden.

    Das Problem mit den zu kleinen Schriften löse ich über die System Font Size. Das wirkt sich zwar bei einigen Internetseiten nicht aus, aer dafür gibts das Zoomfeature von meinem Browser (MyIE2), wo man ganz einfach mit Strg+ bzw. Strg- zoomen kann.
     
  2. Einfache Gegenfrage:
    Würdest du dein Auto/dein Motorrad ständig im roten Bereich drehen lassen ?!?
    Kann das schädlich für den Motor sein ?!?

    Ich kann dir deine Frage leider nicht konkreter beantworten, aber der Hersteller wird sich schon seinen Teil dabei gedacht haben, als er die Rahmenbedingungen für den Betrieb des Monitors gedacht hat - bei Dauer-Betrieb ausserhalb dieser Werte könnte dein Monitor also durchaus Schaden nehmen.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Monitor: höchere Auflösungen/Timings einstellen als erlaubt? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Siehe Diashow für 2. Monitor per Autostart Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Jan. 2016
Laptop Monitor bleibt schwarz nach Win 10 Update?! Windows 10 Forum 9. Aug. 2015
3 Monitore - Problem mit Desktophintergrund Windows 8 Forum 11. Apr. 2015
Dual Monitore Windows 8 Forum 8. Feb. 2015
mehrere angeblich geöffnete Anwendungen gleichzeitig auf Monitor ! Aero ? Windows 7 Forum 18. Jan. 2015