MS Outlook 2003: Abwesenheitsassistent kann nicht gestartet werden

Dieses Thema MS Outlook 2003: Abwesenheitsassistent kann nicht gestartet werden im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Kakadus, 9. Aug. 2005.

Thema: MS Outlook 2003: Abwesenheitsassistent kann nicht gestartet werden Salutti Leute. Folgendes Problem: Auf einer WinXP-Prof-Kiste mit MS Office 2003 SB-Edition kann im Outlook 2003 der...

  1. Salutti Leute.

    Folgendes Problem: Auf einer WinXP-Prof-Kiste mit MS Office 2003 SB-Edition kann im Outlook 2003 der Abwesenheitsassistent nicht gestartet werden. Es erscheint folgende Meldung:

    Der Befehl steht nicht zur Verfügung. Sehen Sie in der Programmdokumentation nach, wie diese Erweiterung verwendet wird.

    Nun.. keine Ahnung. In der Hilfe habe ich diesbezüglich nur Hinweise zu den Einstellungen mit unserem Exchange gefunden, was ich auch alles sorgfältig wie gewünscht eingestellt habe.

    Trotzdem erscheint die Meldung nach wie vor.

    Wer kann mir noch einen Tipp geben?

    Vielen Dank, Gruss und schönen baldigen Feierabend.

    Ronny
     
  2. Habt ihr denn einen Exchange-Server ?
    Wenn ja, welche Version ?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Problemlösung gefunden:

    Problembeschreibung:
    Wenn Sie in Microsoft Outlook im Menü Extras auf Abwesenheits-Assistent klicken, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Der Befehl steht nicht zur Verfügung. Sehen Sie in der Programmdokumentation nach, wie diese Erweiterung verwendet wird.

    Ursache:
    Dieses Verhalten kann auftreten, wenn folgende Schlüssel in der Registrierung vorhanden sind:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\10.0\Outlook\Resiliency
    oder
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Resiliency

    Lösung:
    Benennen Sie den Registrierungsschlüssel Resiliency um oder löschen ihn, um dieses Problem zu beheben, und starten Sie Outlook neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor. Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

    1. Beenden Sie ggf. Outlook.
    2. Drücken Sie die Tastenkombination [STRG]+[ALT]+[ENTF], und klicken Sie anschließend auf Task-Manager.
    3. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Prozesse, ob die Datei Outlook.exe in der Liste der Prozesse angezeigt wird. Falls die Datei Outlook.exe angezeigt wird, klicken Sie darauf, und klicken Sie anschließend auf Prozess beenden.
    4. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden.
    5. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    6. Geben Sie im Feld Öffnen den Befehl regedit ein, und klicken Sie dann auf OK.
    7. Suchen Sie nach folgendem Registrierungsschlüssel, und klicken Sie darauf:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\10.0\Outlook
    oder
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook
    8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Unterschlüssel Resiliency (falls vorhanden), und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
    9. Geben Sie Resiliency.old ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
    10. Beenden Sie den Registrierungseditor.
    11. Starten Sie Outlook, und klicken Sie anschließend im Menü Extras auf Abwesenheits-Assistent.



    Thx.
     
  4. Danke Cuxz,

    hat bei mir geholfen. Super !

    Andreas
     
  5. Super, genau, das habe ich auch gesucht.

    Gruß Mac
     
  6. danke, mir auch :)
     
  7. J
    J
    Ist zwar schon älter aber hat mir heute auch sehr geholfen, danke  ;D
     
  8. Zu dem Thema  Abwesenheitsassistent...

    Leider funktionierte diese Lösung nicht bei uns. Die Reg-Eintrag gibt es nicht.
    Ich habe es fo gelöst: über den Otlook -> menü ? -> Erkennen und reparieren -> aufrufen, beide Häckchen sollen gesetzt sein.
    Nach der Reparatur muss leider  das Profil vom Benutzer neu eingerichtet werden.
    Da es zur Zeit das Problem bei mehreren Benutzer nach und nach auftritt, würde ich das Problem in den  Update's von aktuellen Microsoft Sicherheitspatches / Hotfixes sehen.
    Wir benutzen Office 2003 / SP2. Die sonstige aktuelle Updates, falls vorhanden, werden in einem Wochenrytmus  überprüft und nachinstalliert.

    Ansonst geht es.
    OR
     
  9. auch mir hat der Beitrag so geholfen...
    many thanks!
    Gruß
    achim  :1
     
  10. Was man noch prüfen kann:

    In Outlook auf das ? in der Menüleiste klicken, dann auf Info und dort wiederrum auf deaktivierte Elemente.

    Sollte sich in dem öffnenden Fenster ein Eintrag befinden (z.B. Outlex.dll) diesen einfach anklicken und anschliessend aktivieren.
    Die Funktion konnte ich so bei ca 40 Clients wieder herstellen

    Gruß
    Hills8)
     
Die Seite wird geladen...

MS Outlook 2003: Abwesenheitsassistent kann nicht gestartet werden - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fenster Outlook-Nachrichtenüberprüfung OL2003 Microsoft Office Suite 25. Dez. 2013
Outlook 2003 Mails werden unvollständig gesendet Microsoft Office Suite 13. Dez. 2013
Outlook 2003 druckt keine Mails im html-format Windows XP Forum 4. Okt. 2013
Outlook von Office 2003 Prof. Windows XP Forum 16. Mai 2009
Outlook 2003 Tool zum Anzeigen des Passwortes zum Öffnen einer *.pst Datei Windows XP Forum 24. Apr. 2013