msi pakete erstellen

Dieses Thema msi pakete erstellen im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von sign, 19. Dez. 2006.

Thema: msi pakete erstellen hallo kennt jemand ein tool bzw. ein prog mit dem man msi pakete erstellen kann. hab mal wininstall le getestet. da...

  1. hallo kennt jemand ein tool bzw. ein prog mit dem man msi pakete erstellen kann.
    hab mal wininstall le getestet. da macht man ein abbild vom rechner. dann installiert man und macht wieder ein abbild. aus der differenz wird dann ein msi paket erstellt.
    kennt da jemand was besseres.
    für hilfe bin ich wie immer dankbar
     
  2. Verschoben aus Windows XP.

    Eddie
     
  3. Du meinst also ein kommerzielles Produkt.
    Schau mal bei NetInstall (über Google suchen :) früher hieß die Firma mal NetSupport...).
    Wise Solutions sind auch ein gutes Tool, aber auch da heißt jetzt die Firma anders..
    Ich kenne beide Tools, hab damit gearbeitet, und auch meine Kunden waren zufrieden.

    (ich poste trotzdem mal die Links, evtl entfernen, falls es nicht erlaubt ist...
    http://www.enteo.de/portal/loader.php
    http://www.zoschke.com/products/list.asp?Show=Vendor&Vendor=wise
    )

    Für angepaßte MSI Pakete liefern Software - Hersteller meist ihre eigenen Tools mit. Allen voran Microsoft mit dem IEAK, ODK usw...

    Die Erzeugung eines MSI Paketes hast du schon richtig beschrieben. Es ist das Programm, was installiert werden soll, PUR (Differenz).
    Für Anpassungen stellen die Tools dann verschiedene Werkzeuge zur Verfügung (meist halbautomatische Scripterstellung), oder eben die Kombination MSI Paket und MST Transform - File.
     
  4. Hi,

    mit Netinstall lassen sich keine MSI oder EXEs kompilieren. IMHO lediglich paketierung und Verteilung. Mit Wise kannst Du dein Installationspaket in eine EXE kompilieren. MSI wäre mir hier ebenfalls nicht bekannt.

    Was Du beschrieben hast ist eine Snapshotinstallation. Ist-Zustand zu Veränderrung.
    Das ist auch mit InstallRight als EXE möglich. Relativ simples Tool hierfür.
    MSIs habe ich bisher noch keine erstellt. Lediglich mit MS Orca aufgebohrt.


    Gruß

    McFly
     
  5. hm...
    dann weiten wir mal die Frage etwas auf.
    Sowohl mit NetInstall als auch mit dem WISE habe ich schon MSI Pakete erstellt von Software, die NICHT als MSI vorlag. Letztlich ist es immer ein Vorher - Nachher - Snapshot.
    Selbst wenn zwischen Vorher und Nachher nur z.B. das manuelle Kopieren irgendwelcher Office Vorlagen aus einem Netzwerk - Share auf nen lokalen PC war, konnte ich daraus ein MSI Paket machen.

    Installationen, die bereits als MSI vorliegen, lassen sich nur bedingt aufbohren. Ein Vorher - Nachher funktioniert da so gut wie nicht. Des geht dann wiederum mit den benannten Tools mit der Erstellung eines Transform Files MST oder eines Patch Files MSP.
    Selbst die Vollversion deines beschriebenen Wininstall LE macht da nichts anderes.

    Man könnte hier auch noch InstallShield von Macrovision aufführen...

    Die Frage ist, was soll hinterher herauskommen?
    Eine 100%ig windows-konforme Installation mit msiexec und korrekter Registrierung (samt Inventarisierung evtl.), oder halt nicht so hoch gegriffen..

    Gearbeitet habe ich mit NetInstall 5.0 und Wise Install Studio 4.0 (schon 3 - 4 Jahre her :)
    und hatte es dabei mit hunderten von Applikationen zu tun die verpackt werden mußten.
     
  6. Genau, was soll rauskommen :)

    Einfach nur ein MSI oder eine EXE für eine Installation, oder eine komplette Installationroutine mit der entprechenden dahintergewünschten Konfiguration.

    Oder anders gefragt, was ist dein ziel mit dem MSI?

    Willst Du es unattend auf einer Umgebung verteilen, oder willst Du einfach nur einen Installer den Du mal ab und an wo installieren möchtest?

    Was genau hast Du installiert und als Snapshot aufgezeichnet, bzw. wieso? Ließ es sich anders nicht installieren bzw. kamen noch Modifikationen hinzu?

    Wir verwenden übrigens Wise Installation System 9 und Netinstall 5.7
    Wininstall LE ist mir soweit nicht bekannt :(

    Gruß

    McFly
     
  7. @McFly282
    WinInstall LE öffnet quasi das MSI File, und man kann darin Objekte, Daten und Parameter direkt modifizieren. Ist ne ziemliche Frickelarbeit und sieht aus wie in einem Entwicklungswerkzeug. In der LE (Light Edition) mußte schon genau wissen, warum man z.B. aus ner 2 ne 3 macht. In der Vollversion gibts dazu Verbindungen zur Registry, zu Gott und einmal Erde - Mond - Erde bitte. Zum Schluß kannste dein modifiziertes MSI neu kompillieren.. wenns dann überhaupt fehlerfrei läuft. Man kann damit auch ein völlig neues MSI File erfinden, muß aber basteln ohne Ende, ja schon direkt programmieren.... Visual Studio läßt grüßen.

    Aber lassen wir den Autor erst mal antworten :)

    (by the way...
    ich habe seinerzeit auch mal Microsoft Office Deployment Kit benutzt, um ein MSI für Norton Antivirus Client zu bauen, bzw. ein MST dazu. Der Kunde wünschte andere Installationspfade.... Klappte :) )
     
  8. @Borg41

    danke für den Schnellkurs :). Klingt ziemlich ähnlich wie Orca das WinInstall.
    Werde es mir mal bei Gelegenheit anschauen denke ich.

    Gruß

    McFly
     
  9. hab eine batch geschrieben die unsere xp installation anpasst. dort werden einige apps installiert und konfiguriert (unbeaufsichtigt), user angelegt und diverse einstellungen gesetzt.

    jetzt ist da nur noch ein programm das sich nicht unbeaufsichtigt installieren lässt. frägt nach pfad, liezenskey, usw.
    wollte daraus ein msi machen um es dann unbeaufsichtigt installiern zu können.

    mein problem: diese installation macht eintrage in den schlüssel hkey_current_user. was wohl zu schwierigkeiten führt wenn ich das msi-paket an einem anderen rechner ausführe. ich hab auch das problem das dann einige dlls fehlen.

    eigendlich möchte ich nur das ich das programm über meine batch installieren kann (unbeaufsichtigt natürlich).
    es handelt sich hierbei um Lexware Lohnauskunft 2006.

    danke für eure hilfe
     
  10. Was ist denn das für ein Installer bei der Lohnauskunft?

    Wenn Du den Schalter /? mitgibst, bekommst Du dann Parameter für eine Unattend Installation ausgegeben? Sonst würde ich den Hersteller mal kontaktieren. So mache ich das immer wenn sich eine Software partout nicht installieren läßt. I.d.R schieben die Hersteller dann ein angepaßtes MST nach.

    Ein Resource Kit liegt wahrscheinlich nicht bei,oder ?

    Das müßtest Du vielleicht alternativ mit einem LogIn Script lösen, dein Problem mit HKCU.

    Gruß

    McFly
    [br][br]Erstellt am: 27.12.06 um 16:21:30[hr][br]Kannst Du nicht mit dem Schalter /R aufzeichnen?
    Glaube da war mal was bei anderen Tools von Lexware.
    Damit sollte dein Prob eigentlich gelöst sein. Sofern die Lohnauskunft den bietet.
     
Die Seite wird geladen...

msi pakete erstellen - Ähnliche Themen

Forum Datum
MSI-Pakete erstellen Windows XP Forum 27. Jan. 2009
Softwarepakete erstellen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 15. Juni 2004
Toleranz beim Gewicht eines DHL Paketes Windows XP Forum 7. Sep. 2009
Sprachpakete Windows Vista Forum 26. Aug. 2007
sprachpakete für windows ? Windows XP Forum 13. Dez. 2006