multiboot mit 2 mal XP und Suse

Dieses Thema multiboot mit 2 mal XP und Suse im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Janek, 23. Feb. 2006.

Thema: multiboot mit 2 mal XP und Suse Hallo, folgende Frage habe ich zur Einrichtung einer Multiboot-Umgebung: Ich habe auf meinem Rechner einmal XP...

  1. Hallo,

    folgende Frage habe ich zur Einrichtung einer Multiboot-Umgebung:

    Ich habe auf meinem Rechner einmal XP Home und einmal XP Professional auf einer zweiten Festplatte installiert, dazu noch Suse 10.0.

    Nun dachte ich, kann ich den Linux-Bootloader so einrichten, daß ich die jeweiligen Partitionen anspringe.

    Leider habe ich dabei übersehen, daß Windows immer alles in die C:\ Partition knallt. Von F:\, wo XP Pro liegt, kann ich also nicht booten und boote ich von C:\, kommt der Windows-Bootloader mir der Unterscheidung XP Home oder XP Pro.

    Nun möchte ich natürlich auf keinen Fall zwei Bootloader hintereinander haben, sondern am liebsten nur den Grub-Bootloader von Suse. Könnte mir irgendjemand sagen, wie ich das einrichte? Irgendwie scheinen die Informationen für XP Pro ja auf C:\ zu liegen, ich kenne mich damit aber überhaupt nicht aus. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
     
  2. das hat mein Freund auch mal so gehabt und zu folgendem Trick gegriffen

    Erst hat er windows Nr. 1 installiert, dann die Festplatte rausgenommen und eine neue leere eingesetzt.
    Dann windows Nr. 2 und danach die andere Festplatte als zweite wieder reingesteckt
    und eine dritte leere dazu, auf der er Debian installierte

    Wichtig war dann dass GRUB von Debian in den MBR der ersten Platte geschrieben wurde, d.h. also als Ort /dev/hda und keinesfalls was anderes etwa /dev/hda1 oder gar den MBR der dritten Platte oder die Root-Partition des installierten Linux

    Jetzt zeigt GRUB beim Start als erstes das Linux im Nomalmodus und im abgesicherten Modus
    und unter der Rubrik another Systems
    Windows XP (dev/hda1)
    Windows XP (dev/hdb1)

    Linux liegt auf /dev/hdc, dev/hdd ist der DVD-Brenner, der gleichzeitig als DVD-Laufwerk mißbraucht wird - ok, darüber kann man technisch streiten, ob das gut ist. Ich würde es nicht machen, ich hätte einen Promise-Raid-Controller in einen PCI-Slot gesteckt, um zusätzliche Ports für IDE-Geräte zu gewinnen.
     
  3. @snowbird
    Deine Fußleiste
    Zitat:
    Um zur Wahrheit zu gelangen, sollte jeder die Meinung seines Gegners zu verteidigen versuchen.
    Zitat-Ende

    Gute Empfehlung für Bush und Rice, hat das Weiße Haus eine Mail-Adresse?
     
  4. OK. Vielen Dank für die Antworten.

    Das mit dem Verstecken der Platten hatte ich gelesen. Mein Problem ist, daß die Systeme schon installiert sind und ich zumindest die Windows-Systeme nicht noch einmal neu aufsetzen werde.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, bleibt mir also nichts anderes übrig, als den Windows-Bootmanager zu benutzen und von da aus Linux zu booten?

    Viele Grüße,

    Janek
     
  5. jo, danke für den link. habs genauso gemacht, wie es in der anleitung steht:

    title windows home
        hide (hd1,2)
        unhide (hd0,0)
        root (hd0,0)
        makeactive
        chainloader +1

    title windows pro
        hide (hd0,0)
        unhide (hd1,2)
        root (hd1,2)
        makeactive
        chainloader +1


    hat sich aber nichts geändert. boote ich xp home, komme ich in den windows-bootloader, boote ich damit xp pro, kommt folgende fehlermeldung:

        hide (hd0,0)
        unhide (hd1,2)
        root (hd1,2)
        Filesystem type unknown partition type 0x7
        makeactive
        chainloader +1

    und anschließend kann ich strg+alt+entf drücken
     
  6. scheiße, jetzt wollte ich gerade mit fixmbr den windowsbootmanager wiedereinrichten, jetzt sind meine partitionstabellen durcheinandergekommen. in der reparaturkonsole wird jetzt statt F: L: erkannt. XP Pro kann ich nicht mehr richtig starten. bleibt beim windows-bildschirm hängen. Bei XP Home ist F: aus dem Dateienexplorer verschwunden und in der Computerverwaltung steht die partition ohne laufwerksbuchstaben als (active) da. einziger zur verfügung stehender befehl ist die partition zu löschen. scheiße, vielleicht wird mir am ende nichts anderes übrig bleiben.
     
Die Seite wird geladen...

multiboot mit 2 mal XP und Suse - Ähnliche Themen

Forum Datum
Multiboot PC, Windows7 und 10, W7 Partition verschwunden Windows 10 Forum 11. Sep. 2015
Multiboot: Feste Installationspartition vergeben? Windows 8 Forum 24. Nov. 2014
Probleme mit Multiboot und CHKDSK Windows XP Forum 17. März 2013
Truecrypt 7.0 auf Windows 7 mit Multiboot installieren Windows XP Forum 21. Aug. 2010
Multiboot mit Win 7, Vista und XP Windows 7 Forum 6. Juni 2010