Multimedia Pc bis 1000 €

Dieses Thema Multimedia Pc bis 1000 € im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von klaus89, 9. Juli 2007.

Thema: Multimedia Pc bis 1000 € Hallo zusammen, weil mein Laptop vor kurzem den Geist aufgegeben hat möchte ich mir wieder einen Desktoprechner zu...

  1. Hallo zusammen,

    weil mein Laptop vor kurzem den Geist aufgegeben hat möchte ich mir wieder einen Desktoprechner zu legen. Dieser sollte nicht über 1000 € kosten, da ich für weitere 200 € einen tft kaufen werde. Den letzten PC habe ich vor 3 Jahren zusammengestellt, deswegen bin ich absolut nicht mehr auf dem laufenden was PC Konfigurationen angeht.
    Die neue Maschine sollte viel Festplattenspeicher (>350gb), eine gute Graka, eine preiswerte CPU (am besten von intel)und einen relativ leisen Cpukühler haben.
    Über Vorschläge einer guten Konfiguration würde ich mich freuen.

    mfg klaus89
     
  2. Gehäuse Midi Tower (irgendeiner der gefällt) € 66,-
    Netzteil Enermax Liberty 500 Watt € 94,-
    Festplatte Seagate 500GB ST3500630AS € 86,-*
    DVD-Brenner SATA LG GSA-H62N € 39,90
    Arbeitsspeicher DDR2-800 Kingston HyperX DIMM 2 GB Kit (4-4-4-12) € 132,-
    Mainboard Asus P5K (Intel® P35, FSB 1333) € 124,-
    Prozessor Core 2 Duo E6850 (2x 3000 MHz, FSB 1333) € 279,-
    Grafikkarte MSI NX8600GTS-T2D256EZ-HD (256 MB) € 184,-
    Zwischensumme € 1.004,90*
    zzgl. Versand1 ab € 15,95*
    Gesamtsumme € 1.020,85*

    Warum ich keine 8800er Geforce vorgeschlagen habe? ganz einfach, Grafikkarten kommen und gehen, und, als ganz enscheidender Faktor, die 8600er sind einfach besser, was die Technik betrifft; zwar nicht schneller, aber passivkühlung und bessere Technik... hier ist ein interessanter Artikel darüber: http://www.tomshardware.com/de/Ati-Nvidia-HD-DVD-Blu-ray,testberichte-239750-6.html
    und der g92 mit 256bit und 65nm ist schon im anmarsch; wenn die Kiste allerdings hauptsächlich zum Zocken genutzt werden soll, sollte man an einen kleineren Prozessor, etwas Overclocking und eine 8800er denken;

    greetz,
    TaktMeister
     
  3. danke! das hört sich schonmal alles sehr gut an
    aus welchen versandhäusern hast du die hardware entnommen?
     
  4. ausschließlich bei Alternate, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe; *Mist* Werbung, aber was solls :)
    http://www.alternate.de/html/areaIn...DWARE&pid=1&Level1=&tid=6143&

    mein Vorschlag sieht bie Boxed-variante inkl. Intel-Kühler vor; da kann man natürlich noch einen Extra Kühler kaufen und Flüssigmetall als WLP, das drückt die Lautstärke nochmals; Coollaboratory Liquid Pro (besagte wlp) gibts allerdings nicht bei alternate, die musst du anderswo kaufen;
    Kühler gibts n ganzen Haufen, da musst dich selber enscheiden: http://www.computerbase.de/artikel/...ek_hdt-s963/4/#abschnitt_performancevergleich
    bei ausreichender gehäusekühlung (am besten geregelt übers netzteil oder mainboard) geht auch passiv, was natürlich sehr leise wäre: http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=189847
     
  5. Voläufige Konfig:

    1 x Gigabyte GA-P35-DS4 S775 P35 ATX*** 140,90 €
    1 x Intel Core 2 Duo (Conroe) E6420 2130MHz S775 4MB Box***153,83 €
    2 x Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz PC2-6400 DDR2 CL5 76,66 € x2 = 153,32 €
    1 x 500GB Seagate ST3500630AS Barracuda 7200.10rpm sATA II 16M 84,41 €
    1 x ATX Midi Aplus CS-3060 Xclio2 Gamingcase (ohne Netzteil) 44,87 €
    1 x Samsung SH-S183L SATA schwarz bulk (BEBN/BEBM) 34,45 €
    1 x Netzteil ATX Seasonic S12 430W Ver. 2.0 73,63 €


    1. http://www.drivecity.de/product_info...5-P35-ATX.html
    2. http://www.drivecity.de/product_info...-R-DDRII-.html

    erstes oder zweites board?

    EDIT2:
    http://www.drivecity.de/product_info...y/8/act/search

    http://www.drivecity.de/product_info...TA-II-16M.html

    zwischen den beiden Platten liegen auch nochmal 20-30 Euro.
    Lohnt sich die Ersparniss beim Board für eine teurere Samsung?
    Mir ist es schon wichtig, dass die Platte schön leise ist ..
     
  6. Kann ich meinen E6420 dann auch gut übertakten? Also wird der nicht durch die MDT Rams ausgebremst?
     
  7. intel cpu's auf basis der conroe-Architektur vertragen bis ca. 3,7GHz; mit dem E6420 bist du da gut dabei; kommt wohl vor allem auf das Mainboard an und die richtigen ram multi's bzw Teiler; bin nicht so bweandert was Intel betrifft; da die niedriegste einstellung wohl ddr2-533 ist und somit bei einem fsb von 266MHz mit 2 multipliziert wird, ist die unterste Grenze wohl FSB 400, wenn das Timing mitspielt, also das Mainboard; sicher wird das Ram auch das eine oder andere MHz mehr vertragen, allerdings habe ich keine Ahnung was bei den MDT's so möglich ist; win E6420 hat den Multi 8, das würde bei 400MHz (quadpumped FSB1600) einem CPU-Takt von 3,2GHz entsprechen; das ist sicherlich flott genug;
    ich würd mich aber vorher informieren ob das mit dem Gigabyte auch möglich ist, hab anderswo schon von Problemen mit einem DS3 gehört; und dann sind noch die Bios-Optionen fürs Timing wichtig; also informier dich da vorher was möglich ist; in einschlägigen OC-Foren oder auch hier im Wintotal Forum wird schon einer Rat wissen; oder du findest einen ausführlichen test des Mainboards im Netz, du kannst dir auch vorab mal das Manual von Gigabyte laden;
     
  8. Hi,

    auch mit dem Gigabyte kann man gut übertakten, wichtig ist aber wenn man im BIOS ist noch CTRL-F1 zu drücken um die erweiterten Optionen freizuschalten.
    Ich würde mir aber 50Euro sparen und nicht 2xPCIex16 sondern nur 1xPCIex16 also das P35-DS3 nehmen, es sei denn du beabsichtigst zwei ATI-Karten per Crossfire zu verbinden. Intel-Chipsätze unterstützen (noch) kein SLI, somit bleibt nur eine einzelne nVidia-Karte.
    Falls doch, wird das Netzteil da oben wohl bissel zu wenig sein.
     
  9. Von den P35 mit 1xPCI16 gibts zwei Versionen P35-DS3 und eben P35-DS3R, beide haben standardmässig 6SATA-Ports.
    Beim letztgenannten kommen halt noch zwei Ports dazu, die man als RAID benutzen kann.
    Will man dort die Windowspartition einrichten benötigt man für die Treiberinstallation einmalig ein Diskettenlaufwerk.
    Bei beiden kann man drei PCI-Slots nutzten, selbst bei ner breiten Graphikkarte die zwei Slots belegt.

    Da der neue Chipsatz ja offiziel die neuen Core 2 Duo (E6x50) mit FSB1333 unterstützt und diese ein gutes Stück günstiger gelistet sind als vergleichbare mit FSB1066 würde ich eher diese nehmen, wenn sie nun dann auch erhältlich sind.
    Ist aber auch kein Fehler einen 6420 oder 6600er zu nehmen.

    Ich selber hab vor wenigen Wochen mir einen neuen Rechner gebaut mit GigaByte 965P-DS3 (das P35 gabs noch nicht)
    und einem E6600, dazu nen Zalman CNPS 9500AT (ca 40euro).
    Das System läuft absoulut zuverlässig und echt schnell. (übertakten ist unnötig)
    Dabei steht der Zalman die meiste Zeit still und hat grade mal ca. Körpertemperatur, hier macht eigentlich der rückwärtige 120 Gehäuselüfter von Papst (Lownoise-Typ) die hauptsächliche Arbeit.
     
Die Seite wird geladen...

Multimedia Pc bis 1000 € - Ähnliche Themen

Forum Datum
Logitech Multimediatasten Hardware 28. Dez. 2011
Von meinem Multimediaplayer auf Freigegebene Laufwerke unter Win7 zugreifen Firewalls & Virenscanner 29. März 2010
[GELÖST] Kein Treiber "Multimediacontroler" Hardware 12. Juli 2009
[s] WLAN RTL8187B (Multimedia Realtek ALC268 @ Intel) Hardware 28. Feb. 2009
Taugt Lenovo S20 mit folgender Konfig. zum Multimedia Center? Windows XP Forum 22. Aug. 2012