Musikarchivierung

Dieses Thema Musikarchivierung im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von schwimmi, 17. März 2003.

Thema: Musikarchivierung Hallo, ich habe eine Frage. Wer beschäftigt sich in der Freizeit mit Programmierung insbesondere im Office. Ein...

  1. Hallo, ich habe eine Frage. Wer beschäftigt sich in der Freizeit mit Programmierung insbesondere im Office. Ein Freund hat für mich mal eine Excelprogrammierung angefangen. Es sollte ein Programm werden für Musik- und Videoarchivierung (Access wäre auch möglich).

    Ich würde mich sehr freuen, wenn das Programm beendet wird. Wer Interesse hat, kann hier posten. Eine andere Möglichkeit wäre sich im Chat bei WT oder über Yahoo (siehe Profil) auszutauschen.

    Meld euch! ;)
     
  2. Also auf Excel eine Datenbank zu schreiben egal für was ist wohl so hart es klingt totaler blödsinn! Excel ist alles nur kein Datenbankprogrammchen! Besser gesagt ein Tabellenkalkulationsprogramm...
    aber egal
    Musikdatenbank - Frage: Was soll da drinnen stehen? des vorhandene mp3 und der Netzwerkpfad dahin? oder die CD Sammlung?
    Access is dabei des einzig sinnvolle programm was MS-lösungen angeht
    oder man macht es böse und befasst sich mit SQL...
     
  3. Hi,

    Für Musikarchivierung hat die c't letztes Jahr ein Excel-Projekt durchgeführt: 'Musikantenstadel'

    Die Sourcen liegen unter

    24.08.02 Musikantenstapel: Datei-Hyperlinks reparieren (Hotline), c't 18/02, Seite 198
    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/0218-198.zip

    24.06.02 Musikantenstapel (Teil 3), ctKatalogPlus.dot, ctKatalogPlusMP3.xlt, c't 16/2002, Seite 172
    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/0216-172.zip

    13.05.02 Musikantenstapel (Teil 2), ctKatalogPlus.xlt, ctKatalogPlus.doc für Office 2000/XP, uFreeDB, c't 10/2002, Seite 214
    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/0210-214.zip

    13.05.02 Musikantenstapel (Teil 1), ctKatalog.xlt für Office 2000/XP, uFreeDB, c't 9/2002, Seite 206
    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/0209-206.zip

    Gruß Matjes :)
     
  4. überzeugen tut mich die ganze sache nicht ganz... ich hab nur teil 1 mir angeschaut!
    des activeX könnte man auch in access reinbauen und mit n bissl mehr aufwand auch in word... *gg*

    die frage die sich mir stellt - wie soll man in excel vernüftige verknüpfungen zwischen tabellen bzw. beziehungen zwischen tabellen erstellen und wie soll man das ganze dann evtl. mehrbenutzerfähig machen...?
    große datenmengen kann man in ner excel-tabelle sicher auch nicht wirklich speichern bzw. das suchen nach datensätzen ist eben kompliziert und benutzerunfreundlich!
     
  5. Also, dass Excel sehr wohl Datenbank-Fähigkeiten hat kann sogar ein Excel-Anfänger bestätigen. Es kommt halt immer auf die Ansprüche an.

    Wenn man eine reine Titelsuche benötigt, ist Excel sogar prädestiniert.

    :D
     
  6. naja gut also ich könnte damit nich leben aber OK

    ich sag mal: jedem das seine...!
     
  7. Ich danke euch erst einmal für eure Anregungen und den regen Infoaustausch. Das Programm von Heise ist sehr gut. Einiges davon wäre noch änderbar, wie zum Beispiel, dass man nach Kategorien die CD's ablegen kann und nicht jede CD einzeln angelegt wird. Postet mal was ihr noch für Ideen habt, ev. wer die Änderungen gerne umsetzen würde. ;)