Mysteriöses Festplattenproblem (liegt vielleicht an Windows)

Dieses Thema Mysteriöses Festplattenproblem (liegt vielleicht an Windows) im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Thomas233, 4. Nov. 2004.

Thema: Mysteriöses Festplattenproblem (liegt vielleicht an Windows) Hallo und guten Nachmittag, ich habe ein riesengroßes Problem mit meinem Pc bzw. mit meiner Festplatte und keiner...

  1. Hallo und guten Nachmittag,

    ich habe ein riesengroßes Problem mit meinem Pc bzw. mit meiner Festplatte und keiner den ich bisher um Rat gebeten habe (aus meinem Bekanntenkreis) hat dieses Problem je gehabt bzw. auch nur ansatzweise daran gedacht das es so etwas überhaupt gibt.


    Ich leide nun schon seit dem Kauf des betroffenen neuen Pcs (vor ungefähr 4-5 Monaten), welcher übrigens selbst zusammengestellt wurde, unter dem ärgerlichen Problem bei dem mir bisher kein einziger helfen konnte. Ihr seid daher meine allerletzte Chance.

    Und zwar macht sich das angesprochene Problem (welches wie ein Festplattenleiden aussieht) immer wieder in unregelmäßigen Zeitabständen bemerkbar (manchmal nach ein paar Tagen, manchmal braucht es ungefähr ein Monat) und es gab bisher auch keine einheitlichen Umstände wodurch sich nicht feststellen lässt welche Hardware/Software daran Schuld ist.


    Nunja, und jetzt zum eigentlichen, manchmal erscheint ganz plötzlich die Meldung Die Datei oder das Verzeichnis C: ist beschädigt oder nicht lesbar. Führen sie CHKDSK aus.
    Wenn man nun versucht auf Bereiche/Dateien von der Partition C: (welche logischerweise die Betriebssystempartition ist) zuzugreifen dann kommt diese Meldung nochmals und der Zugriff wird einem verwehrt.

    Somit ist der Zugriff auf C: beinahe unmöglich, es laufen daher auch kaum noch Programme vom Windows (unter anderem auch Checkdisk welches mit der Meldung Die Datei C:\Winnt\system32\chkdsk.exe ist beschädigt oder nicht lesbar quittiert).

    Nur Windows läuft noch, solange man es nicht neu startet. Allerdings ist man durch den Crash gezwungen Windows neu zu starten und dann fährt es natürlich nicht hoch weil C: angeblich beschädigt ist.


    Wie gesagt, ich konnte bisher die Ursache nicht einmal ansatzweise finden.

    Zuerst dachte ich es liegt wirklich an der Festplatte und besorgte mir das baugleiche Modell von einem Bekannten und gab ihm stattdessen meine (scheinbar fehlerhafte) Platte. Er hatte damit aber keine Probleme, ich hatte jedoch auch mit seiner Festplatte die gleichen Crashes wie vorher.

    Dann dachte ich es liegt daran weil ich Windows 2000 und Windows Xp parallel installiert hatte, was sich aber nicht bestätigt hat nachdem ich seit einiger Zeit nur noch Windows 2000 installiert habe aber der Crash trotzdem noch passiert.

    Weiters dachte ich das es am NTFS-Dateisystem liegt, das war es aber auch nicht (nachdem ich auf FAT32 umgestellt hatte gabs die Crashes noch immer).

    Nun dachte ich es liegt vielleicht an einem Virus und dann installierte ich Windows neu inklusive aller Sicherheitsupdates und Servicepacks, mit einem Firewall und einem Antivirus-Programm (welches aber NIE Viren fand). Obwohl es ausgeschlossen war das sich Viren in das System eingeklinkt haben passierten die Crashes immer noch.

    So, meine nächste Vermutung ist der Brenner. Die Meldung das irgendetwas beschädigt ist taucht nähmlich in letzter Zeit oft beim Brennen auf (der Pc lief allerdings einmal über ein Monat ohne Probleme obwohl ich da den Brenner auch öfters verwendet habe, an Brennprogramm liegts auch nicht, denn es passiert bei allen die ich verwende).

    Ich habe absolut keine Ahnung mehr warum ausgerechnet ich dieses Problem habe und wodurch es verursacht wird.

    Ausserdem bin ich schon am verzweifeln denn wenn man andauernd seine Daten verliert (nicht nur C: ist betroffen, manchmal auch andere Partitionen) dann ist das richtig schlimm. Einmal hat dieser Crash sogar die ganze Partitionstabelle vernichtet, wodurch sich die Daten nur teilweise retten liesen.

    Ich habe diesen Bericht erst jetzt geschrieben weil mir gerade eben dieser Fehler wieder unterlaufen ist (und ich habe Windows gerade erst gestern neu installiert und heute kommt das ganze schon wieder obwohl ich kaum Software aufgespielt habe oder sonst irgendetwas besonderes angestellt hätte) und gerade noch Windows und der Internet Explorer funktionieren.
    Sonst geht eigentlich absolut nichts mehr !!!!

    Übrigens: Bei der Installation von Windows 2000 nach dem Crash meint es die betroffene Partition wäre unformatiert oder beschädigt. Es muss also formatiert werden damit man wieder was drauf instalieren kann !

    Nachtrag: Ich habe herausgefunden das dieses Problem nicht nur ich habe. Scheinbar tritt es nur unter Windows 2000 auf, wenn die unten aufgeführte Samsung-Festplatte verwendet wird.
    Ich konnte allerdings keine brauchbaren Lösungsansaätze finden, wisst ihr welche?
    Ahhhhhh, ich dreh durch .... :mad: :eek: ??? :-[ :-X :-\ :'( :'( :'(

    Ich hoffe ihr könnt mir in dieser schweren Stunde helfen, in welcher ich ratlos herumirre.

    Vielen vielen herzlichen Dank im Vorraus,
    Thomas

    MEIN SYSTEM:
    - AMD Athlon 64 3200+
    - Windows 2000 Service Pack 4 (+Firewall, +Antivirus, +Sicherheitsupdates&Hotfixes)
    - Samsung Festplatte 160 Gb IDE (SP1614N)
    3 Partitionen auf der Festplatte, alle NTFS
    - Asus K8V Deluxe Mainboard (+ aktuellstem Bios)
    - Plextor PX-708A Brenner (DVD)
    - Toshiba Dvd-Rom Laufwerk 48x
    - Sapphire Radeon 9800 Pro

    PS: Hab Windows jetzt wieder neu installiert und bin wieder da. Ich weiss aber nicht wie lange...
     
  2. - IDE Kabel getauscht ?
    - Festplatte allein am Kabel probiert ?
     
  3. Hi Hägar,

    wie gesagt, das Problem an meinem Problem ist das es unregelmäßig auftritt und man daher nur schwer testen kann ob ein Lösungsversuch gewirkt hat (bis gestern hatte ich z.b. gedacht das Festplattenproblem wäre nicht mehr da nachdem ich nur mehr ein Betriebssystem installiert hatte und der Pc über ein Monat ohne Murren gelaufen ist).

    Weiters ist es sehr unangenehm andauernd zu wissen das die Festplatte abstürzen kann, aber nicht zu wissen wann und ob überhaupt.
    Ausserdem ist mit jedem Absturz die Gefahr eines Datenverlustes sehr groß (mir hat es ja dadurch bereits einmal die Partitionstabelle vernichtet).

    Ich denke halt es liegt eher an Windows 2000, denn soviel mir Google mitgeteilt hat bin ich nicht der einzige mit diesem Problem und es gibt einige die dasselbe Leiden mit demselben Betriebssystem und derselben Platte haben.
    Allerdings gibts dafür beim Hersteller und Microsoft weder Problemlösungen noch Treiber.

    Ich werde deine Vorschläge aber natürlich trotzdem in Betracht ziehen obwohl ich einen Hardwarmäßigen Defekt eher ausschliesse (mein Bekannter hat z.b. Windows Xp und bei dem arbeitet meine alte scheinbar fehlerhafte Platte problemlos) , vielen Dank !

    Liebe Grüße,
    der Verzweifelte
     
  4. Hi aninemo,

    meine Festplatte ist eine reine IDE-Platte, hat also noch kein S-ATA (sondern ATA 133 oder so irgendwie) Interface dabei (das Mainboard schon).

    Da mein Bekannter mit meiner ursprünglichen Platte (die gleiche, welche ich vorher drin hatte ) die bei mir das besagte Leiden gehabt hat keine Probleme damit hat und nur Windows Xp verwendet habe ich seit einiger Zeit auch schon befürchtet das es am Betriebssystem liegen könnte.

    Weil ich aber nun schon seit einigen Jahren auf Windows 2000 vertraue und mir das Windows Xp eher unsympathisch ist würde ich nur mit einem gewissen Wiederstand auf das neue Windows umsteigen.

    Der Link den du da gepostet hast klingt ist übrigens sehr aufschlussreich, da sich damit vielleicht ja wirklich die Ursache der mysteriösen Probleme finden lässt.

    Wie sonst könnte ich es mir erklären das mein PC, den ich vor einem Monat neu partitioniert, formatiert und eingerichtet habe, ausgerechnet gestern, kurz nachdem ich zwei Tage bei einer Lan-Party war und mir dort einiges an Daten gezogen habe (die Partitionen waren danach schon ziemlich voll und auch whärend der Party traten die Symptome bereits auf) ausgerechnet einen Tag nach der Party streikt.

    Das klingt echt plausibel und das erste mal habe ich damit die mögliche Ursache gefunden, ohne nur Vermutungen anstellen zu müssen.

    Vielen dank ! :D

    Ich hoffe ich schaffe es damit das Problem zu beheben, wenn nicht meld ich mich wieder.

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  5. Bei LAN-Partys holt man sich ja auch gern schon mal Viren etc.......
     
  6. Hi aninemo,

    jaja, das ist mir schon klar.

    Aber der Crash ist ja bereits öfters passiert und das auch definitiv ohne die Einwirkung eines Schädlings (siehe oben).

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  7. weitere Möglichkeiten:

    - neuere Motherboardtreiber (=> Hersteller oder Chipsatzhersteller)
    - BIOS mit neuerer Version flashen
    - IDE-Kabel austauschen
     
  8. Hi Kirax,

    alles bereits ausprobiert, allerdings erfolglos :(

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  9. also ich meine auch mal das die kabel nicht richtig passen, bei der richtigen erschütterung machst halt kurz klack und die platte steigt aus. sprich neustart. da is klar das nur ausschalten und einschalten hilft.


    wenn ich jetzt noch das zitat lese, kann ich mir fast sicher sein, das beim transport was lose geworden ist.

    was ich als erste dachte, wäre bios-update, aber das haste ja schon. evtl. nochmal prüfen.
     
Die Seite wird geladen...

Mysteriöses Festplattenproblem (liegt vielleicht an Windows) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows Anmeldung nur mit Name und Passwort + mysteriöses verstecktes Profil?! Windows XP Forum 24. Dez. 2011
NTUser.dat zerschossen (CRC-Fehler) + Mysteriöses beim Backup -> Abhilfe? Windows XP Forum 3. Jan. 2007
Mysteriöses Benutzerkonto Windows XP Forum 13. Dez. 2005
Mysteriöses "MORGAN Codec" beim Öffnen von AVI-Files Audio, Video und Brennen 18. März 2004
Festplattenproblem bei Windows 7 Windows 7 Forum 9. Jan. 2010