Nach Bios-Update startet Windows XP nicht mehr

Dieses Thema Nach Bios-Update startet Windows XP nicht mehr im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von stodtler, 26. Aug. 2007.

Thema: Nach Bios-Update startet Windows XP nicht mehr Liebe Board-Mitglieder, ich habe ein Riesen-Problem. Ich habe ein BIOS-Update gemacht mit einer exe-Datei von der...

  1. Liebe Board-Mitglieder,

    ich habe ein Riesen-Problem. Ich habe ein BIOS-Update gemacht mit einer exe-Datei von der Originalseite des Herstellers. Das Update lief ohne Störung durch, dann kam der Neustart, BIOS startet ganz normal, die neue Version ist auch erkennbar. Dann kommt mein Bootloader(Grub)-Fenster, wo ich zwischen Windows XP und Debian 4.0-Linux wähle. Bis hierhin alles normal. Ich starte Windows, es erscheint das XP-Symbol mit der Status-Anzeige, dann ein schwarzer Bildschirm. Nun kommt ein Bluescreen mit folgender Meldung:

    Technische Information:
    *** STOP: 0x 0000007B (0xF7C4A524, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)
    Es wurde ein Problem festgestellt, Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    Ich habe schon hundertmal rebootet, aber es ändert sich nix. Nun dachte ich, mein ganzes System sei kaputt, aber das BIOS scheint ganz normal zu funktionieren. Auch Debian startet ohne Störung. Dort kann ich auch meine drei Win-Partitionen aufrufen, die Daten sind alle noch da. Deshalb zögere ich auch, Windows XP einfach neu zu installieren. Vielleicht gibts ja eine bessere Lösung, so daß ich ohne Neuinstallation auskomme?
    Hier noch mal meine genauen System-Spezikationen:

    Windows XP SP2
    Debian 4.0 Etch

    Intel Core 2 Duo E 6300
    ASRock ConRoeXFire-eSATA2 (AMI-BIOS)
    1 GB RAM
    250 GB SATA Festplatte
    Samsung SH-S182D DVD-Brenner
    GeForce 7600GS
    ObBoard-Sound

    Ach ja, mein BIOS war vorher auf Version 1.51 oder so, jetzt ist es auf Version 2.0 upgedatet. ich habe nicht die DOS-Variante, sondern die exe-Version von der Seite
    http://www.asrock.com/mb/from.asp?Model=ConRoeXFire-eSATA2&s=&T=B&ID=1170
    benutzt.

    Hoffentlich könnt Ihr mir helfen!
    Vielen Dank

    Stodtler
     
  2. was hat sich denn im bios geändert, warum hast du ein update vorgenommen?
    versuchsweise das powermanagment ausschalten.
     
  3. mit Powermanagement meinst du die Stromversorgung für Karten?
    Ich habe das Bios upgedatet, weil ich 1. dachte, dass das nicht schaden kann (wie man sieht...), und 2.weil meine soundkarte nicht richtig erkannt wurde. Nun stehe ich da.
    Ich habe versuchsweise mit der XP-CD sowohl eine Neuinstallation als auch eine Reparaturinstallation versucht, beides wurde abgebrochen, da plötzlich keine Festplatte erkannt wurde! Also weder freier HD-Platz noch eine bestehende Windows-Installation, obwohl die HD beim Bios-Start korrekt erkannt wird und auch Linux ohne Probleme darauf zugreift. Ein mechanisches Problem ist somit ausgeschlossen!

    Gruß Morte
     
  4. Und wenn Du den Treiber mit F6 beim Booten wieder einbindest?

    Eddie
     
  5. Hast du nach dem Bios Update, das Bios aufgerufen und die Default-Einstellungen geladen?
     
Die Seite wird geladen...

Nach Bios-Update startet Windows XP nicht mehr - Ähnliche Themen

Forum Datum
Sändiger Reboot nach BIOS-Update Windows 95-2000 12. Mai 2003
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Gestern um 01:23 Uhr
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum Sonntag um 21:21 Uhr
Sperrbildschirm springt nach 3 min an Windows 10 Forum 18. Nov. 2016
Schwarzer Bildschirm nach Update auf Windows 10 Version 1607 Windows 10 Forum 4. Nov. 2016