Nach HD-Cloning kein Partition-Resizing....

Dieses Thema Nach HD-Cloning kein Partition-Resizing.... im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Nasenpopel, 26. Mai 2006.

Thema: Nach HD-Cloning kein Partition-Resizing.... Nach dem Clonen einer kompl. XP-Installation (war Part. D) auf eine andere Platte im gleichen Rechner (mit True...

  1. Nach dem Clonen einer kompl. XP-Installation (war Part. D) auf eine andere Platte im gleichen Rechner (mit True Image, wieder D) läuft zuerst alles super. Doch dann wollte ich vor die Partiton D noch eine Part. C mit Win98 aufspielen. Sobald ich jedoch die Partition (mit Part. Expert) auf der Platte physikalisch nach hinten schiebe (um Platz für C zu kriegen), startet XP nicht mehr durch. Es bleibt kurz vor dem Willkommen in einem neutralen Bild hängen und es tut sich nichts mehr. (Mache ich die Partition-Verschiebung rückgängig, läuft es wieder!). Ich habe auch an dem Boot-Manager herumgebastelt und vor dem Klonen die orig. XP Installation mit sysprep reduziert, immer das gleiche. Wenn die geklonte XP-Partition physikalisch von hinten verkleinert wird, passiert nichts, es startet nach wie vor. Doch es läßt sich zum Verrecken kein fremdes Betriebssystem vor die Nase setzen. Und Win98 will nun mal unbedingt auf C, soviel ich weiß, muß es auch an den Anfang der Platte mit dem Bootmanager.
    Hat jemand eine Lösung des Problems? Bitte keine Vorschläge wie > komplette Neuinstallation <, es muß doch irgendwie so hinzukriegen sein....
     
  2. ist doch leider der falsche werdegang gewesen. win 98 MUSS zuerst rauf, dann erst xp, wegen ev. bootmanager. kannst ja mal probieren, mit xp-cd einen neuen mbr zu schreiben, aber hab ich noch nicht gemacht.
     
  3. Klar, dass das besser wäre. Nur, im Original war W98 als C auf einer anderen Platte und beim Klonen gehen nur komplette Volumes. Es ist eben das Zusammenführen von zwei auf unterschiedlichen Platten untergebrachten Betriebssystemen auf eine einzige Platte, was nicht klappt. Warum auch immer.....
     
  4. womit clonest du denn?
    korrektur, ist ja erwähnt. mbr haste probiert bootfix auch?
    ist d logisch, was ist mit zwei primärpartitionen?.d aktiv?
    was fürn bootmanager war angedacht?
     
  5. Mit Acronis True Image 9. Zwei Primärpartitionen könnte eine heiße Spur sein. Nur, wenn ich auf der Zielplatte nach dem Clonen nur die Partition nach hinten schiebe und dem enstehenden unpartitionierten Raum noch nicht mal einrichte oder ein C vergebe, bereits dann startet XP auf D schon nicht mehr durch (bleibt vor Willkommen hängen).
     
  6. ich weiss jetzt nicht, ob part. expert konvertieren kann. probier doch, image ist doch da.
    ausserdem, wenn ti zurückschreibt, wirst du doch gefragt, ob primär oder logisch, kannst auch aktiv setzen, machs neu.
     
  7. Vielen Dank W.E.
    ....scheints gewesen zu sein. Ich hab' dem bisher wenig Beachtung geschenkt, muß aber sehr wichtig sein, 1. Bootpartition primär, der Rest logisch....
    Scheint Schwierigkeiten zu geben, wenn man mehrere primäre Volumes hat.....
    Schönen verregneten Tag noch und nochmals herzlichen Dank für den Tip!
     
Die Seite wird geladen...

Nach HD-Cloning kein Partition-Resizing.... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum 4. Dez. 2016
Sperrbildschirm springt nach 3 min an Windows 10 Forum 18. Nov. 2016
Schwarzer Bildschirm nach Update auf Windows 10 Version 1607 Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016