Nach Problemen auf Alternativsuche für TrueImage

Dieses Thema Nach Problemen auf Alternativsuche für TrueImage im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Nordlicht_01, 24. Jan. 2010.

Thema: Nach Problemen auf Alternativsuche für TrueImage Hallo... seit Jahren nutze ich TrueImage und bin zufrieden. Die Geschwindkeit der Imageerstellung hat mich...

  1. Hallo...

    seit Jahren nutze ich TrueImage und bin zufrieden. Die Geschwindkeit der Imageerstellung hat mich allerdings hier und da genervt. Jetzt habe ich erstmals Probleme (TI 2010). Wenn ich von der Boot-CD starte und die Systempartition wiederherstellen möchte und die Zielpartition auswähle, dann wird mir angezeigt, dass vor der Zielpartiton 8 TB (!!) frei sind, auf der Zielpartiton 0 MB und hinter der Zielpartition 135 GB. Unter Windows 7 werden die richtigen Werte angezeigt. Die Boot-CD habe ich aus der ISO-Datei aus dem Downloadcenter erstellt.

    Diese macht auf 2 Rechnern Probleme. Mit der von TrueImage aus dem Programm erstellen Boot-CD habe ich auf meinem PC keine Probleme. Auf dem Notenbook meiner Frau hängt sich TI beim Start.

    Mit dem Support stehe ich in Verbindung. Zufriedenstellend ist das aber nicht. Also sehe ich mich nach Alternativen um.

    Aufgefallen sind mir:

    O&O Diskimage 5.0 und ShadowProtect 3.5

    Habt Ihr Erfahrungen mit den beiden Tools ? Die O&O Version 5.0 ist gerade erst erschienen; die Vorversion ist ja schon länger auf dem Markt.

    Von der Geschwindigkeit machen beide in der Testversion bei der Imageerstellung einen super Eindruck. Wie zuverlässig sie sind, vermag ich nach den ersten Tests nicht beurteilen.

    Vielen Dank für Eure Hinweise

    Nordlicht
     
  2. Moin,

    vielen Dank für die Links. Habe mich eben durchgearbeitet.

    O&O 5 ist mir gerade 2 mal abgestürzt. Der PC startete gleich ganz durch. Nicht gerade gut für das Vertrauen.

    Die letzten Beiträge zu Shadowprotect sind relativ alt. Scheint ja echt eine solide arbeitende Alternative zu sein.

    Viele Grüße

    Nordlicht
     
  3. Shadowprotect ist von der Geschwindigkeit her wirklich super und leicht zu handhaben. Allerdings ist es auch hier so, dass es nicht auf jedem Rechner läuft - die Images also defekt sind. Das lässt sich aber leicht feststellen, wenn man mit der Trialversion vorher testet.
     
  4. bhm
    bhm
    Salve,

    Ich habe mir O&O DiskImage 5 aktuell neu zugelegt für 19,95 € als Crossgrade von True Image. Die Installation unter Windows 7 war problemlos; auch das Brennen der ISO-Datei für die Start-CD gelang auf Anhieb. Einen Absturz von O&O DiskImage hatte ich bislang noch nicht (habe es ja auch erst wenige Tage).

    Ich ziehe grundsätzlich nur Images von meiner Systempartition; bei den anderen Partitionen benutze ich zur tägl. autom. Sicherung den Super Flexible Synchronisizer. Die Systempartition ist 26 GB groß, davon sind 8 GB belegt.
    O&O DiskImage schafft die Komplettsicherung von C: (incl. Validierung der Daten) in 6 Minuten; True Image hat dafür ziemlich genau doppelt so lange gebraucht. In der jeweils default eingestellten Komprimierungsstufe war die Sicherungsdatei (Originaldaten = 8 GB) bei O&O= 5,6 GB, und bei True Image = 4,8 GB groß.

    Für die Rücksicherung (Restore) der Systempartition (nachdem ich zuvor für alle Fälle noch ein Image mit True Image gezogen hatte... :) ) benötigte O&O rd. 3,5 Minuten. Beim Neustart danach hat der PC automatisch einmalig ein->checkdisk' auf LW C: ausgeführt (und keine Fehler gefunden) und danach Windows normal gestartet; das Restore hat also ebenfalls geklappt.

    Ein Restore ohne Start-CD ist bei O&O grundsätzlich nicht möglich! Dafür bekommt man dann aber auch eine Windows PE-Version mit der Möglichkeit, erforderliche Treiber nachzuladen (was bei meinem System aber nicht nötig war). Der Systemstart von dieser CD dauert zumindestens gefühlt etwas länger als der Systemstart mit der Linux-CD von True Image.

    In den wenigen Tagen habe ich bislang ein Image gezogen von der unter Windows installierten Version (im lfd. Betrieb) und ein Image von der Start-CD, welches ich dann auch zurückgesichert habe. Die Bedienung des Programms war überwiegend selbsterklärend; das Handbuch (PDF-Version) habe ich nur einmal benötigt. Ich kann also bis jetzt nichts negatives über O&O Diskimage 5 sagen.

    ciao, Bernd
     
  5. Acronis hat auch nachgelegt - mit dem Pluspack für TI2010
    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/plus-pack.html
     
Die Seite wird geladen...

Nach Problemen auf Alternativsuche für TrueImage - Ähnliche Themen

Forum Datum
Internet nach Problemen sehr langsam Windows XP Forum 10. Feb. 2007
kein Desktop nach Boot-Problemen Windows XP Forum 24. Aug. 2005
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum Sonntag um 21:21 Uhr
Sperrbildschirm springt nach 3 min an Windows 10 Forum 18. Nov. 2016