Nagelneuer Barebone fährt nicht hoch :(

Dieses Thema Nagelneuer Barebone fährt nicht hoch :( im Forum "Hardware" wurde erstellt von aui666, 16. Feb. 2004.

Thema: Nagelneuer Barebone fährt nicht hoch :( Hallo...habe mir einen Barebone-Rechner zusammengestöpselt. Gehäuse: AOpen H340H Netztei: 200Watt (war dabei) Board:...

  1. Hallo...habe mir einen Barebone-Rechner zusammengestöpselt.
    Gehäuse: AOpen H340H
    Netztei: 200Watt (war dabei)
    Board: Asus A7V8MX (M-ATX)
    CPU: AMD Athlon XP 2200+
    256 MB DDR RAM

    Hab alles zusammengebaut und hoffe ordnungsgemäß installiert...
    Möchte ich den Rechne nun einschalten, so beginnt sich der CPU-Lüfter zu drehen, dann setzt er kurz aus (nicht, dass er stoppt, sondern eher so, als ob er wieder aufhören möchte, sich zu drehen), beginnt aber gleich wieder voll anzulaufen...so geht das ständig...ewig hin und her. Dazu blinkt die PowerLED.
    Aus dem internen PCSpeaker ist auch nichts zu hören, auf dem angeschlossenen Bildschirm sehe ich auch nur schwarz.

    Außer der CPU ist noch nichts weiter auf dem Board verbaut. Ich habe probehalber mal den RAM-Riegel mit rein...gleiches Bild.

    Merkwürdig...wenn ich - während der Lüfter so hin und her macht - die Reset-Taste gedrückt halte, funktioniert der Lüfter - zumindest akustisch - voll normal. Mehr passieren tut allerdings trotzdem nicht.

    Das 200Watt-Netzteil ist aber nicht dran schuld, oder ? Ich meine, dass es nun zu schwach oder so sei ? Ich sag ja, außerdem dem 2200er+ ist noch nichts weiter auf dem Board angeschlossen...außerdem: Ich hab mal das 450er-Netzteil von meinem Tower rein. Da passiert genau das Selbe bzw. der Lüfter beginnt sich zu drehen und schaltet dann wieder komplett ab.

    Bei beiden Netzteilen leuchtet auf dem MATX-Board die Kontrollleuchte...Spannung und Strom liegen also an...

    Das Sytem-Panel (PowerSwitch, PowerLED, ResetSwitch...) ist korrekt verkabelt...außerdem tritt der Fehler sowohl mit als auch ohne die Kabel auf...

    Ein CMOS-Clear hat mir auch noch nicht geholfen

    Hat da jmd ne Ahnung, was da faul ist ?
     
  2. Noch was: Wenn ich den Proz ausbaue und nur den Prozessorlüfter mal anstecke, dann funktioniert der wunderbar. Beginnt sich schnell zu drehen und behält dies auch bei.

    Bau ich den Prozessor wieder ein, beginnt das Stottern und Abschalten von vorne...

    ---

    So...hab nun noch zwei andere Lüfter (darunter auch ein kleinerer, der ja schneller drehen müsste) getestet...gleiches Spiel.
    Und wie gesagt - ohne Prozessor drehen sich die Lüfter einwandfrei...logisch, dass jedoch nicht mehr passiert.
    Mit Prozessor bleibt der Monitor schwarz und die Lüfter drehen hoch und schalten wieder ab (so war's gerade eben).

    Der Lüfter und Kühlkörper, der eigentlich bei dem Prozessor dabei war ist dieser hier:

    [​IMG]

    Im Datenblatt heißt es:
    Betriebsspannung: 10,2~ 13,8 Volt
    Startspannung: 6 Volt
    Leistungsaufnahme: 0,24A / 2,88W
    max. Rotationsgeschwindigkeit: 3000 rpm
    Geräuschpegel: 37 dB(A)
    Luftmenge: 36 cfm
    Ankersystem: one Ball / one Sleeve
    Haltbarkeit: >= 50.000 h
    Prüfzeichen: UL1007 AWG, UL, CUL, TüV,CE,CSA

    ---

    Ich hab nun mal noch ein wenig gelesen...vielleicht liegt das Problem am fehlenden/zu schwachen Tachosignal des Lüfters...die beschrieben Symptome, die ich da im Internet so gefunden haben, ähneln meinen sehr stark.
    Nur...wenns das ist...wie komm ich ins BIOS um das auszuschalten, wenn der Rechner nicht startet ??? :mad:
     
  3. Dann hängst Du an den CPU-FAN-Anschluss des Baords einen schnell drehenden Lüfter MIT Tachosignal und den CPU-Lüfter klemmste an nen anderen Anschluss.

    Hat Dein CPU-Lüfter ein 3-adriges Kabel?
     
  4. Ja, het er: Schwarz, Gelb, Rot.
    Laut Handbuch ist das sind die Pins mit Rotation, +12V und GND belegt. Dieses Rotation müsste ja dann das mit der Tachozahl sein, wo er misst, oder ?
    Im Handbuch steht auch, dass das BIOS diese Option unterstützt und standardgemäß an ist...

    Woher weiß ich denn, wenn ich nun einen anderen Lüfter hernehme, OB der die erforderlichn >3000 U/Min und ein Tachosignal bietet ? Steht das auf dem Lüfter oder einer Verpackung (wenn's ein neuer wird) ?
     
  5. Grundsätzlich, 2 Adern kein Tachosignal, 3 Adern mit Tachosignal.

    Je kleiner der Lüfter desto schneller drehn die i.d.R.. haste evtl. noch nen alten 6x6-Lüfter mit 3 Adern rumliegen?
     
  6. So...nun hab ich die 1800er CPU des anderen PCs mal in den Barebone eingebaut...funktionierte. Das Board ist also iO.

    Im BIOS hab ich dann die Option CPU FAN Speed Check deaktiviert.
    Wenn ich den Rechner jetzt einschalte, läuft der Lüfter an und bleibt auch an...
    allerdings bekomm ich nur mit dem 1800er eim Bild zu sehen, beim 2200er-Chip (der ja dafür vorgesehen ist), bleibt der Monitor schwarz.

    Was mir auch noch aufgefallen ist...das beschriebene Problem, dass sich die Lüfter abschalten könnte auch mit einem zu geringen Druck auf den Prozessor zusammenhängen. Der Lüfter bei dem es immer mal wieder Probs gibt, hat drei Klammern, der gute Lüfter hat nur eine, direkt über dem Prozessorkern...man merkt auch gleich, das der viel besser sitzt...
    Aber am Lüfter kanns ja jetzt nicht mehr liegen, da die Option ja defititiv aus ist...

    Also:
    Board i.O. (Mittels 1800er CPU überprüft, PC fährt hoch)
    Lüfter-Drehzahl-Check abgeschalten
     
  7. Ich hab nun genug von dem SCH*...
    Tausche Board und Prozzi wieder um...bau meinen Rechner auf Celeron-Basis...wird auf Dauer eh besser sein, oder ?
     
  8. Hi

    Und wenn Du die 2200 CPU mal auf das andere System steckst ??

    Mfg Micha
     
  9. Schon probiert, hat auch nix gebracht...Schluß nun mit dem Topic...morgen gehen Prozzi und Board zurück an Ihre Schöpfer...

    Danke Euch trotzdem für Euren Support...hoffe, ich komme beim Celeron System einmal ohne Euch aus ;)
     
Die Seite wird geladen...

Nagelneuer Barebone fährt nicht hoch :( - Ähnliche Themen

Forum Datum
nagelneuer Laptop Rückgabe - wie die Software wieder runterbekommen ? Windows 7 Forum 12. Juli 2011
Welches Zubehör zu Barebone? Windows XP Forum 28. Sep. 2008
Netzwerkfestplatte <vs> barebone mini Windows XP Forum 17. Jan. 2008
Grafiikartenlüfter für 7600GT im Barebone Windows XP Forum 6. März 2007
Neuer PC (Shuttle Barebone) bleibt beim "PCI device listing" hängen Windows XP Forum 8. Jan. 2006