Netzwerkauslastung <10% beim Kopieren über WLAN

Dieses Thema Netzwerkauslastung <10% beim Kopieren über WLAN im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Martin von Wittich, 24. Juli 2005.

Thema: Netzwerkauslastung <10% beim Kopieren über WLAN Hallo, ich habe jetzt schon ein paar Stunden danach gegoogelt, viele Threads dazu gefunden - aber nirgendwo war...

  1. Hallo,

    ich habe jetzt schon ein paar Stunden danach gegoogelt, viele Threads dazu gefunden - aber nirgendwo war eine Lösung zu finden.

    Das Problem sieht wie folgt aus: ich möchte einige Gigabytes an Daten von meinem Notebook auf einen Server kopieren. Das Notebook ist per Richtantenne mit einem SMC-AP verbunden (Übertragungsrate 54MBit, Signalstärke laut WinXP Hervorragend - und beides absolut konstant); der AP ist per 100MBit-Leitung an einen 100MBit-Switch angeschlossen, an dem auch der Server hängt.
    Wenn ich jetzt aber kopiere, dann komme ich mit dem Notebook nie über 10% Netzwerkauslastung; der Graph im Taskmanager stellt eine nahezu perfekt gerade Linie dar. Auf dem Server sieht das ähnlich aus; der dümpelt bei 5% Auslastung (100 MBit).

    Dementsprechend dauert das Kopieren auch ewig. Weiß irgendjemand, ob/wie man daran was ändern kann? (QoS-Paketplaner ist aus) - Vielleicht eine bestimmte Software zum Kopieren einsetzen? Ich verzweifle hier :'(

    Martin
     
  2. 54Mbit/s. ist die reine Brutto-Datenrate, die unter Laborbedingungen erreicht werden könnte.
    Wenn du mit 802.11g auf einen Netto-Datendurchsatz von 30Mbit/s. kommst, kannst du dich von schreiben - ähh, ok, das kannst du sowieso, aber du weisst, was ich meine. ;D

    Lass uns also mal real von der Hälfte der Brutto-Datenrate ausgehen, kommen ja je nach verwendeter Verschlüsselung auch noch diverse Overheads dazu. Dann wären wir also bei 27Mbit/s. Wenn du nun viele einzelne oder kleine Dateien kopierst, geht die Übertragungsrate noch weiter nach unten und ein Netto-Durchsatz von ~ 6Mbit/s. ist dann eigentlich noch ganz akzeptabel.

    Versuch es mal rumgedreht:
    Lade mal mit dem Notebook ein grösseres ISO via WLAn aus dem Internet und beobachte dann mal die Datenrate - ist diese dann immer noch so niedrig (und du kannst Server-/Leitungsprobleme ausschliessen) hast du einen Grund, dir wirklich Gedanken über die Konfig der Hardware zu machen.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Hallo PCDJoshua

    WLAN arbeitet im Halfduplex. Das heißt das ohnehin Max. 27 Mbit/sec. erreicht werden können. Und dem weiteren stimme ich zu. Durch äussere Umständen, Verschlüsselung usw. geht die Rate immer weiter nach unten.
     
Die Seite wird geladen...

Netzwerkauslastung <10% beim Kopieren über WLAN - Ähnliche Themen

Forum Datum
Netzwerkauslastung zu niedrig Netzwerk 29. Okt. 2010
Netzwerkauslastung so schwach - gibt's des? Windows XP Forum 30. Dez. 2005