Netzwerkfestplatte <vs> barebone mini

Dieses Thema Netzwerkfestplatte <vs> barebone mini im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von WeißNix, 17. Jan. 2008.

Thema: Netzwerkfestplatte <vs> barebone mini HuHu @all, ich würde mal gerne auf Eure geballte Erfahrung zurückgreifen.... Ich würde mir gerne eine...

  1. HuHu @all,

    ich würde mal gerne auf Eure geballte Erfahrung zurückgreifen....

    Ich würde mir gerne eine Netzwerkfestplatte (Buffalo Linkstation Duo 1Terrabyte mit Raid1) zulegen.
    Die Platte dient als Fileserver für Bilder, Officedaten, Musik....
    Dabei möchte ich die Datensicherheit - ohne pemanent Backups zu fahren - mit einem gespiegelten Raid1 erhöhen.
    Das ist soweit alles gut und schön bis auf: Ich habe 2 unterschiedliche Outlook-PST-Dateien, die ich aber eigentlich per Sync immer auf gleichem Stand (Kalender+Aufgaben) haben will, ohne das der PC oder der Laptop läuft.
    Somit wäre eigentlich eine Netzwerkfestplatte ideal, bis auf die Problematik mit den PST-Dateien.
    Einen Exchange-Server will ich nicht (zu aufwändig und zu teuer) und einen PC in der Ecke, der dauernd läuft ist mir auf Dauer aufgrund der Stromkosten auch zu teuer...
    War noch die Überlegung einen Baerbone zu basteln, aber kann so ein Ding Raid1? Habe ich noch nirgends gefunden... Ausserdem verbrauchen die nicht auch so viel Strom wie ein PC in der Ecke?

    Wie habt Ihr solche Probleme gelöst? Wie gleicht Ihr PST-Dateien ab?

    Vielen Dank für Eure Tipps


    [br][blue]*Elchkopp: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
Die Seite wird geladen...

Netzwerkfestplatte <vs> barebone mini - Ähnliche Themen

Forum Datum
kein zugriff auf Netzwerkfestplatte Netzwerk 17. Okt. 2010
Dateien auf Netzwerkfestplatte vor Löschen schützen?! Windows XP Forum 28. Juni 2009
NAS-Server bzw. Netzwerkfestplatte gesucht Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 5. Mai 2008
Externe Festplatte ==> Netzwerkfestplatte Windows XP Forum 18. Apr. 2008
Netzwerkfestplatte Netzwerk 12. Okt. 2006