Netzwerkproblem zwischen XP und 98

Dieses Thema Netzwerkproblem zwischen XP und 98 im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Haggi6, 28. März 2006.

Thema: Netzwerkproblem zwischen XP und 98 Hi Spezialisten, habe folgende Situation und ein Problem: XP- und 98-Rechner über einen DSL-Router verbunden. bei...

  1. Hi Spezialisten, habe folgende Situation und ein Problem:

    XP- und 98-Rechner über einen DSL-Router verbunden.

    bei beiden funktioniert der web-Zugriff

    von XP zum 98er LAN problemlos, uneingeschränkt funktionsfähig

    Vom 98er zum XP wird Rechner erkannt, Laufwerke erscheinen auch noch--
    ABER Laufwerkssymbole bzw darunter liegende Ordner sind nicht zu öffnen
    .
    unsinnige Fehlermeldung auf dem 98er: zuwenig speicherplatz oder so..

    Das LAN hat vor ein paar Tagen oder Wochen? noch problemlos funktioniert. Da ich es nicht täglich brauche, ist der Tag des Ausfalls nicht genau festzulegen.

    WIN-Firewall sowieso abgeschltet, Sygate auf beiden Rechnern deaktiviert(natürlich offline)

    Laufwerks-Freigaben geprüft

    Netzwerkfreigabe neu installiert

    auf 98er-Rechner auf einer anderen Festplatte ein minimal 98er-System eingerichtet:
    Ergebnis ist das gleiche, Fehler wohl auf dem XP.

    vor kurzem TrueImage installiert

    Noch etwas ist mir aufgefallen: Im Freigabefenster der Laufwerke des XP erscheint als Freigabename immer C$ oder D$ und nicht die wirkliche Bezeichnung des Laufwerks. Das war früher -soweit ich mich erinnere- nicht so.

    Außerdem hat der XP vor einer Woche gänzlich unmotiviert beim Herunterfahren das Administrator-PW gefordert

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon im Voraus

    Haggi

    [blue]verschoben von Windows XP[/blue]
     
  2. Hallo
    Ich nehme mal an, Du benutzt Windows XP Pro?? :?

    Erklärung zu C$ bzw. D$: das sind die versteckten, administrativen Freigaben und werden automatisch installiert.
    Falls Du wirklich nur diese Freigaben hast, dann gib die Ordner/Laufwerke nochmals mit einem normalen Namen frei.
     
  3. Hi Daniel,

    habe ich schon gemacht, System geht immer wieder von selbst auf die internen Freigabenamen C$, D$... zurück.

    Wenn ich remote \\RechnerIP\D$ aufrufe, werde ich nach dem Netzwerkkennwort gefragt. Keines meiner Login Kennwörter wird akzeptiert.

    Haggi
     
  4. Auf dem XP Rechner einen Benutzer für den WIN 98 Rechner angelegt?

    Mfg. gimondi
     
  5. Hi Gimondi,

    auch dieses habe ich schon gemacht; gemäß einer FAQ 451 von www.wer-weiß-was.de. Erfolglos. Entweder kommt die Passwortabfrage für die Ressource IPC$, oder das Passwort wird als falsch erkannt.

    Das für mich verwirrende ist, dass die ganze Soße fast ein ganzes Jahr ohne Probleme lief.

    Eine Sache muß ich noch zugeben: Ich habe vor einiger Zeit an den Diensten herumgefummelt, aber alles wieder entsprechend einer Liste von www.windows-tweak.info auf Windows-Standard zurückgesetzt. Vielleicht liegt hier der Hase begraben?

    MfG

    Haggi
     
  6. Endlich ERFOLG!!

    Ich glaube, dass es fair ist, eine Erfolgsmeldung abzugeben. Entscheidend war die Suche nach der Bedeutung der Fehlermeldung zuwenig Serverspeicher.

    Zusammenfassung:

    Wenn in einem bislang funktionierenden Netzwerk plötzlich Zugriffe auf Ressourcen eines XP-Rechners mit einer Fehlermeldung wie zuwenig Speicherplatz oder zuwenig Serverspeicher abgeschmettert werden, sollte man auf dem nicht mehr einsehbaren Rechner in Systemsteuerung\Verwaltung\Ereignisanzeige\System nach Fehlereinträgen suchen, die die Kennung 2011, server (srv) haben. Die Beschreibung lautet Der Konfigurationsparameter irpstacksize des Servers ist zu klein, um ein lokales Gerät zu verwenden. Vergrößern Sie den Wert dieses Parameters.

    Wenn das der Fall ist, kann nach der detaillierten Beschreibung, die in http://www.its05.de/html/irpstacksize.html zu finden ist, entweder der Wert für IRPStackSize auf Werte größer 12 geändert, oder -wenn wie bei mir nicht vorhanden- neu erstellt werden. Ich habe den Wert auf 30(decimal) gesetzt. Weitere Hinweise findet man bei einer Suche mit dem Stichwort IRPStackSize.

    Zunächst brachte die Maßnahme keinen Erfolg:
    Die WIN-Firewall hat sich bei mir wieder ungebeten eingeschaltet (erneute Fehlersuche!) und erst nach Deaktivierung und mehrmaligem Neustart kam der Erfolg.

    Zum Testen braucht man keinen anderen Rechner. Mit der Netzwerkumgebung kann man auch prüfen, ob auf den eigenen Rechner über das Netzwerk zugegriffen werden kann.

    Wie es zu diesem Verlust eines wesentlichen Registryeintrags gekommen ist, weiß ich nicht. Im Verdacht habe ich eine neue Version der Sophos Virensoftware oder Acronis TrueImage. Beide wurden erst vor kurzem installiert.

    Dank an alle, die mir geholfen oder es versucht haben.

    Haggi
     
  7. Hallo
    Vielen Dank für die ausführliche Schilderung der Lösung für Dein Problem. Dass der fehlende oder zu kleine Wert von IRPStackSize dieses Problem verursachen kann, wusste ich noch nicht.
    Übrigens habe ich die Lösung für dieses Problem auch im Tipp-Archiv von Wintotal gefunden: http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=1033 nachdem ich unter Suchen IRPStackSize eingegeben habe. Wenn bei mir mal so ein Problem auftaucht, weiss ich nun woran es liegen könnte und was ich machen muss.
    Allerdings finde ich es eine Frechheit, dass durch die Installation von Acronis Trueimage oder von gewisse Antiviren-Software dieses Problem überhaupt verursacht werden kann. Da zeigt es sich wieder einmal, wie gewisse sog. seriöse Programme, denen man ja vertraut, im eigenen System herumpfuschen und von der Anwender-Seite überhaupt keine Chance besteht, nachvollziehen zu können, was da im Hintergrund überhaupt alles passiert.
     
Die Seite wird geladen...

Netzwerkproblem zwischen XP und 98 - Ähnliche Themen

Forum Datum
netzwerkproblem zwischen xp und 2k Netzwerk 7. Sep. 2004
Netzwerkproblem zwischen XP HE und Win98 Netzwerk 27. März 2003
Netzwerkprobleme Win10 Windows 10 Forum 21. Mai 2016
Netzwerkprobleme Windows 7 Forum 8. Juni 2015
Netzwerkproblem /Dringend Windows 7 Forum 10. Feb. 2015