Neue Festplatten - da kommt was auf uns zu........

Dieses Thema Neue Festplatten - da kommt was auf uns zu........ im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von kieler, 26. März 2010.

Thema: Neue Festplatten - da kommt was auf uns zu........ bin mehr zufällig auf etwas gestossen - weil ich mir nach Entrümpelung ein nettes externes Gehäuse und ne passende...

  1. bin mehr zufällig auf etwas gestossen - weil ich mir nach Entrümpelung ein nettes externes Gehäuse und ne passende Platte besorgt
    http://geizhals.at/deutschland/a428090.html
    http://geizhals.at/deutschland/a507952.html
    Und nun muss ich lesen, dass es Probleme geben könnte
    in ct 4/2010 S. 66 und
    http://www.nickles.de/forum/festpla...nd-alte-imagerpartitionierer-p-538652981.html
    http://www.google.de/search?hl=de&a...n+Festplatten&btnG=Google-Suche&meta=
    Das kann ja für Normaluser wie auch mich sehr lustig werden..........
    Ob die Imageprogrammhersteller/Partitionsprogrammhersteller das schon berücksichtigt haben????????????????? Wohl eher noch nicht.
    Für 3.5er Platten mit Jumpern dafür mag es ja gehen - aber ohne Jumper??????
    Eine Liste der Platten mit diesen 4K-Sektoren wäre ganz nett - hab ich noch nicht gefunden - weiss bislang nur, dass einige WDs und einige Samsungs betroffen sind.

    vielleicht auch die neueren 2.5er über 500GB
     
  2. Das ist mir auch neu. So wie ich es verstehe, betrifft das nur Systeme bis XP. Das ist natürlich für Leute wie mich, die XP möglichst lange treu bleiben wollen, etwas ärgerlich. Naja, irgendwas muss man sich ja einfallen lassen, um die Leute zum Umsteigen zu bewegen. ::)
     
  3. Es könnte - soweit ich das verstehe - auch die Imagewiederherstellung bei W7 etc betreffen........bin nicht sicher.
     
  4. @i,
    dann schreib doch die bekannten Image-/Partitionssoftwarehersteller an .
    Externe Platten muß man ja auch nicht unbedingt partitionieren, das nur als Randbemerkung.
     
  5. Meine externen Platten sind notgedrungen partitioniert ( nicht unterteilt) - sonst kann man sie ja nicht nutzen ( hierzu bitte zB Wikipedia lesen) - allerdings haben sie alle nur eine unter W7 erstellte primäre Partition von 500 - 1000 GB.
     
  6. Meinst Du damit die Einrichtung mehrerer Partitionen? Dann stimme ich Dir zu. ;) Oder habe ich da etwas verpasst?
     
  7. Nö - partitionieren bedeutet nicht unterteilen!
    Festplatten kann man erst verwenden, wenn mindestens eine Partition angelegt und formatiert ist. Also: wenn sie partitioniert sind.
     
  8. Also, nach dem Artikel von Tomshardware gibt es unter Win7 mit diesen neuen Platten kein Problem weil das BS damit umgehen kann.
    Unter XP müsste man das Align-Dingens verwenden.
    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß solange extern die Sache eher unproblematisch ist, intern wäre so ein Mehrfach-Terabyte-Monster bestimmt der Anfang von vielen Problemen. Nicht mein Ding, halt ich mich fern von (genau wie von Multiboot ;D ).
     
  9. eos
    eos
    könnte es aber nich probleme geben, wenn man zum beispiel mit TI images auf externe platte schreibt und nachher wiederherstellen muss auf eine andersartige platte? Ich blick nicht durch.
     
  10. es gibt jetzt AcronisTI mit Pluspack

    ist seit kurzem im Angebot
     
Die Seite wird geladen...

Neue Festplatten - da kommt was auf uns zu........ - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fehlermeldung beim Ändern derFestplattengröße bzw. Erstellen einer neuen Partion (Dienst deaktiviert Windows 7 Forum 24. März 2010
Re: [Artikel] - Kommende Probleme mit neuen „4K“-Festplatten Windows XP Forum 3. Mai 2010
Reboots und fehlende Festplatten nach neuer Hardware Hardware 7. Sep. 2007
Neue Festplatte S-ATA - 2 Festplatten zusätzlich IDE Windows XP Forum 14. Okt. 2005
Festplatten Umbau Erst Bios erneuern ??? Treiber & BIOS / UEFI 29. Sep. 2005