Neue PC-Bauteile sollen angeschafft werden

Dieses Thema Neue PC-Bauteile sollen angeschafft werden im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Hellhammer, 30. Dez. 2009.

Thema: Neue PC-Bauteile sollen angeschafft werden Hi, ich brächt mal ne Kaufberatung für einen neuen PC von euch. Der alte wird ausgeschlachtet und neue Teile sollen...

  1. Hi,

    ich brächt mal ne Kaufberatung für einen neuen PC von euch.
    Der alte wird ausgeschlachtet und neue Teile sollen rein, wobei die alten Teile wie Netzteil, Laufwerke und Gehäuse weiterhin in Betrieb bleiben sollen.

    Ich brauche ein neues Mainboard, CPU, RAM, Grafikkarte, Lüfter und eventuell ein neues Netzteil, das steht aber noch nicht ganz fest.
    Der Preis sollte bis max. 500,-€ gehen.
    Es muss nicht das größte sein, nur das man gut damit arbeiten kann und auch neuere Spiele spielen kann, wie z.B. Call of Duty Modern Warfare 2.
    Auch ist Overclocking kein Problem, wenn das dann auch stabil läuft und die CPU günstiger ist.
    Also ne günstige CPU die man OC kann. Am besten eine Intel CPU.
    Als Betriebssystem soll noch XP verwendet werden, später dann aber Win 7.
    Gafikkarte von ATI wäre auch cool, sie sollte aber eben auch schon Leistung haben.

    Könnt Ihr mir bitte Bauteile empfehlen die gut zusammen harmonieren?

    Hmmmmm.....habe ich etwas vergessen?

    Danke,

    Marcel
     
  2. Es gibt auch andere gute Shops - zT mit günstigeren Preisen........siehe Preisvergleichsseiten.
     
  3. hey, danke, das ist schon mal nicht so schlecht. gern aber noch weitere.

    danke
     
  4. Egal ob mich hier wieder jemand mit irgendwelchen Titeln belegt, AMD ist die bessere Wahl. V.a. wenns ums Budget geht und die performance hauptsächlich fürs Zocken benötigt wird. Außerdem kannst du Geld sparen wenn du erstmal weiterhin auf DDR2 setzt (kaum Perfomanceverlust); April nächstes Jahr sind nicht nur neue AMD-Chipsätze (sata3+usb3) auf dem Markt, auch die Preise für ddr3 werden wieder gefallen sein (v.a. 1600+).

    Mainboard: ordentliches AM2+, frisst alle am3-cpu's (bis 140w tdp):
    http://www.alternate.de/html/produc...p;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+

    preiswerte 4-Kern CPU:
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
    hab ich bei 3,4ghz laufen, MW2 läuft erste Sahne, sowie Crysis oder sogar Stalker COP mit seiner 1-cpu-engine; Für 3,4ghz waren bei meinem 1,35 VID (org 1,325) nötig, AMD gibt die VID-Range bis 1,425v an, damit wären bei meinem irgendwas an die 3,6ghz möglich;

    Kühler:
    http://www.alternate.de/html/produc...RE&l1=Prozessoren+(CPU)&l2=CPU-Lüfter
    geniales Teil, und lässt sich easy installieren, v.a. zur Gehäuserückseite (bei am2 nicht jeder Kühler in der Lage);
    evtl:
    http://www.alternate.de/html/produc...09/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Zubehör

    Grafik:
    Die 58xxer sind nicht nur ordentlich im Preis, sondern auch kaum verfügbar. Ich kann dir die 5770 empfehlen, von ASUS oder MSI gibts die mit Voltage Tweak, man kann die GPU mittels Spannungserhöhung auf 1ghz takten; damit läuft z.b. Crysis Warhead bei 1650x1080 4x aa auf max einstellung total flüssig. Wenn du allerdings noch ne gute 48xxer hast, vielleicht wartest du einfach noch bis du die Leistung dann auch wirklich brauchst und die Preise gefallen sind. Irgendwann muß Nvidia ja auch mit seinen neuen dx11-Karten auf den Markt kommen.
    http://www.alternate.de/html/produc...n&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000
    http://www.alternate.de/html/produc...n&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000
    ^^übrigens auch mit voltage-tweak

    Ohne graka: unter 200€ inkl. Lieferung!!

    Netzteil: BeQuiet kann ich sehr empfehlen, leise, effizient, qualitativ hochwertig:
    http://www.alternate.de/html/product/Netzteile_bis_600_Watt/be_quiet!/Straight_Power_E7_550W/377233/?tn=HARDWARE&l1=Stromversorgung&l2=Netzteile&l3=bis+600+Watt
    40A auf der 12v lässt Platz für Grafikkarten wie ne 58xx inkl 4-Kerner;
     
  5. wow, das ist auch nicht übel!
    kann man die overclocken oder nicht? muss man das? oder ist das im normalbetrieb gemeint?

    danke
     
  6. man kann sehr gut overclocken, wenn es um den Athlon II geht; 2,6ghz sind original, und ohne Spannungsänderung sind problemlos 3,2ghz drin, würde aber zur boxed-version raten, da die tray's offenbar mit einer höheren vid von 1,375v daherkommen (ausgehend von einigen artikeln, ohne gewähr, preislich aber eh kaum unterschied).
    Auch mit 2,6ghz ist der aber gut zu gebrauchen, v.a. für games wie mw2, da dieses alle kerne nutzt.

    Die graka, jo crysis läuft auch schon auf standard 850/4,8ghz auf höchster einstellung ganz gut, mw2 sowieso. Man muß die Karte nicht übertakten. Leistungsmäßig aber eher mit einer 4870 zu vergleichen, auch wenn die dx11-algos dasselbe was dx10 kann um einiges schneller machen, aber nützt nix wenns game mit dx10 daherkommt. Deswegen mein rat vielleicht noch bisl zu warten, da die preise der dicken 58xxer sicher fallen wenn Nvidias fermi endlich raus ist.
     
  7. @TaktMeister

    Sind die BeQuiet-Netzteile inzwischen wieder zuverlässiger geworden? Ich habe damit in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht und deswegen nur noch Enermax und Thermaltake eingesetzt.
     
  8. Mein E5 450W ist über 4 Jahre alt geworden, und dann in nem pc von nem Kumpel fings auf einmal das qualmen an. Allerdings hatten wir da dann auch ne 4850 OC verbaut und Katzenhaare und Staub hatten dem Teil im letzten Jahr fast die Luft genommen. Der PC lief kurioser Weise ohne Probleme weiter und lies sich noch runterfahren. Das Netzteil war jenseits der 100°, es stank nach verbranntem Plastik aber funktioniert hats bis zum bitteren Ende. Also kann ich eigentlich nicht über eine schlechte Erfahrung berichten.
    Mein jetziges E6 550er ist gewohnt leise und kühl, und auch schon 2 Jahre alt. Auch da hab ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Im Netz findet man auch Tests die den etlichen Schutzschaltungen Funktion bescheinigen, und 3 Jahre Herstellergarantie gibts auch. Die verbauten Teile sollen auch hochwertig sein, deutsche Ingenieurskunst made in China.

    Mir ist auch weder über die E5, 6 oder der aktuellen E7-Serie irgendwas im Netz zu Ohren gekommen, und wenn es Probleme gab, ich hatte Sie nie. Deswegen bleib ich denen auch treu, wenn du gern bei Enermax bleiben willst wegen deiner Erfahrungen ist das auch OK. Die bauen verdammt gute Netzteile, aber es spricht echt nichts gegen ein BeQuiet Straight-Power, die sind mindestens ebenso gut.
     
Die Seite wird geladen...

Neue PC-Bauteile sollen angeschafft werden - Ähnliche Themen

Forum Datum
trotz komplett neuem setup wird pc immer langsamer Windows 10 Forum Montag um 12:22 Uhr
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Win7-64, Neue CPU eingebaut und kaum eine Steigerung...? Windows 7 Forum 22. Sep. 2016
Neuer PC und schlechtes Internet. Windows 10 Forum 21. Juli 2016
Neue Firmwareversion 21.300. 05.00.55 Windows 7 Forum 15. Juni 2016