neue Version 4.5.00 -- NICHT INSTALLIEREN!!!

Dieses Thema neue Version 4.5.00 -- NICHT INSTALLIEREN!!! im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von tRoy, 24. Aug. 2004.

Thema: neue Version 4.5.00 -- NICHT INSTALLIEREN!!! also... Eben habe ich auf dameware.com die neue Version entdeckt. Schnell runtergeladen installiert und zur...

  1. also...

    Eben habe ich auf dameware.com die neue Version entdeckt. Schnell runtergeladen installiert
    und zur Sicherheit mal gebootet...

    In voller Hoffnung die neue Version gestartet, soweit so gut.

    Die Maschinen unter den Verzeichnissen unter Non-Browsable-Machines werden endlich
    richtig angezeigt... :D aber...

    die letzten 20-30 waren immer noch unsortiert.

    Naja, alle Maschinen gelöscht und wieder eine Range von 1-254 hinzugefügt.
    Er fängt zackig an und endet bei ca. 60 Maschinen mit Anwendung reagiert nicht.
    5 Maschinen zu adden dauert 1-2 Minuten! Umso mehr man hat, umso länger, d.h.
    hat man schon 200 und added die Range 201-220 um sich der 254 zu nähern, kann man getrost 1-2 Kaffee trinken gehen und beim wiederkommen das Programm abschiessen und
    schauen, wieviel er gepackt hat.

    Bin ich wieder der erste Anwender auf der Welt der dieses Problem bemerkt? Ich habe es auf
    2 Maschinen getestet (XP SP2 / Server 2003), überall das gleiche Problem!
    Verdammt, wieso merken dass die Entwickler nicht? TESTEN die oder ist das ein Fremdwort? :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:


    Nagut...
    Ich habe mich ein wenig umgesehen und fix den Punkt Sort... im Kontextmenü
    unter Non-Browsable-Machines entdeckt. ::) fein fein...

    Aber.... Ich habe die Maschinen sortiert, nach IP, und bumm....
    Die Ausnahme unknown software exception (0xc0000096) ist in der Anwendung an der
    0x006e0079 aufgetreten.
    klick ok um zu beenden oder abbrechen um zu debuggen...

    Ich pflegte die Hoffnung, dass mein Notebook i.d. registry verkorkst sei oder ähnliches
    (was ich insgeheim bei meinem gepflegtem System aber doch ausschloss) und replizierte
    meine Vorgehensweise auf einem dem Server 2003.
    Exakt das gleiche Problem!!!!

    Grrrrrrrr........ :mad: :mad: :mad: schon wieder nicht getestet Ihr Pfuschprogrammierer?????

    ...es geht noch weiter....
    Auf dem Server 2003 bin ich an der Konsole per MS-TS Client (RDP) mit der Option /console
    angemeldet. Ich will mich mit DWMRC connecten. DWMRC stellt einen alten Client fest und macht sauber ein Update. Dann will DWMRC connecten aber nix ist!
    Es kommt wieder eine Fehlermeldung und TIPS zur Problembeseitigung von wegen
    BitBlt was in meinem anderen Thread schon seitens Dameware geklärt wurde.

    Fakt ist aber, bei Version 4.4 konnt ich mich noch connecten, OBWOHL ich einzig
    und allein per /console Option mit dem MS-TS Client mit dem Server verbunden war (getrennte Session).

    Wieder ein Schritt nach hinten!!! :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

    aber wer denkt, das wars aber.... ne ne, weiter gehts...

    zur abschliessenden Krönung kommt nun beim Start von Dameware NT Utilities die
    gleiche Fehlermeldung wie beim Sortieren nach IPs und mann darf raten was man zur Auswahl hat...

    .
    .
    .
    richtig, bestätigen oder debuggen und das Programm geht wieder zu...



    Ich habe Dameware schon wieder komplett deinstalliert und mal wieder installiert, es lässt sich ums verre... nicht mehr starten!
    Das wars!


    Zu dem Thema in meinem vorherigen Thread bei v4.4 http://www.wintotal-forum.de/?board=15;action=display;threadid=46883 möchte ich auch noch was dazu sagen.

    Dameware ist NICHT das einzigste Fernsteuerungsprogramm auf dem Markt. Im o.g. Thread
    nimmt DW Stellung zu den gennanten Problem und schiebt alles auf die Microsoft BitBlt Technik.

    Ganz im Ernst, was soll diese Gelaber? Verzeiht mir, dass ich jetzt mal hier tacheless schreibe
    aber was die da vom Stapel gelassen habe ist solch' ein ROTZ!!!! Das interessiert mich nicht im geringsten
    welche expllizit kurios dedizierten Probleme die mit Microsoft haben, ich bin ANWENDER!!!!

    denn....
    WIE macht es pcAnywhere? WIE macht es RAdmin (o.ä.)? WIE macht es remotelyanywhere?
    WIE zum Geier macht es das Freeware-Programm TightVNC/UltraVNC/RealVNC/VNC?

    Es läuft EIN (uno, eins, 1) Dienst der verdammt nochmal auf einem Port lauscht.
    Wird das Programm (der Dienst) einfach nochmal ausgeführt gibt es eine Fehlermeldung,
    das das Programm bereits als Dienst läuft und dieser Port schon belegt ist, basta!
    Ein Problem mit einer TS-Session oder gar getrennten TS-Sessions wird NIEMALS auftreten, NIEMALS
    wird die Rede von BitBlt sein, und niemals wird man den Desktop einer TS-Session
    zu sehen bekommen. Das ist das was ich SEHE und vergleichen kann!!!

    Warum kann Dameware das nicht?

    Stellt Euch vor, ich gehe zum BMW-Händler und kaufe einen M3 und bin zufrieden.
    Ich bringe das Auto regelmässig zur Wartung und nach einem Jahr heisst es,
    dass die Schüssel nur noch 200 km/h wegen den Motorola-Chips in der Einspritzung
    fährt. Benz hat aber die gleiche Einspritzung im SLK mit Motorola-Chips, fährt aber
    weiterhin seine 260 serienmässig.
    WO ist nun das Problem? Bei Motorola oder BMW? ...Ihr versteht was ich meine hoffe ich...

    und verglichen mit Dameware bleibt mein geiler M3 nach der nächsten Inspektion einfach stehen.... :mad:


    abstrakter Vergleich aber so ist das nunmal!!




    ...mich kotzt das an... micht kotzt es deshalb dermassen an, da wir Lizenzen GEKAUFT haben und mit diesem Programm arbeiten müssen!

    Jetzt bedenke man noch, dass ich insgesamt noch nichtmal 3% aller features des Programms
    genutzt habe und es jetzt noch nichtmal mehr starten kann, was soll das noch werden?


    bye
    tRoy
     
  2. Die Frage, ob du der erste Mensch bist, der das wieder mal alles feststellt kann man vermutlich mittlerweile wohl mit JA beantworten.
    Die Version 4.5 ist seit extrem kurzer Zeit online. Ich werde mir das auch genau anschauen, allerdings wird es mir nicht im Traum einfallen, das Ding sofort auf meinem Produktivsystem über eine bestehende Version drüberzubügeln, sondern erstmal extrem kritisch eine Testmaschine aufziehen.
    Wie man allerdings schon in einem anderen Tread feststellen konnte suchst du offensichtlich in punkto Fernwartung die eierlegende Wollmilchsau, aber auch die wird DameWare vermutlich wieder nicht darstellen können.
    Zum Glück habe ich zwar vermutlich eine weitaus größere Gesamtumgebung, aber die scheint doch irgendwie streßfreier zu sein, sodass ich wieder davon ausgehe, das DameWare bei mir das liefert, was ich davon erwarte.
    Allerdings sind die Erwartungen auch weitaus geringer, da ich meine fernzuwartenden Maschinen nur on demand hinzufüge und mir nicht wie ein Berserker alles reinkloppe, was mein Netzwerk hergibt. Wäre auch ein wenig wahnsinnig, denn dann wäre die Liste mit Sicherheit länger als die Telefonliste meines gesamten Wohnortsteils in Stuttgart.

    Ich empfehle vieleicht mal ein wenig vorsichtiger zu sein. Wenn ich da schon lese...

    Da erscheinen mir die Worte zur Sicherheit irgendwie wie ein persönliches Alibi.

    Hast du mit dem Problem schon den Support von DameWare angeschrieben, oder lieber gleich hier gepostet und dem Unmut und dem Frust gefröhnt? OK, ich kann den Frust irgendwie verstehen, aber wirklich professionell klingt das Posting nun wirklich nicht.

    Tritt die unknown Software exception

    nach einem Update, oder auch bei einer frischen Installation in einer Testumgebung oder zumindest auf einem nackten Testsystem auf?

    Das ganze ist doch bei dir bestimmt ein Produktivsystem, oder? Ist es da nicht üblich, das man sich, wenn in den Installationsanleitungen keine nennenswerten Known Problems erkennbar sind, das man beim Support vorher anfragt, ob es bekannte Probleme gibt, oder ob es irgendwelche Dinge gibt, die sich sozusagen nach Redaktionsschluss noch ergeben haben, die man beachten sollte?
    Mein Chef würde mir jedenfalls den Kopf abreissen, wenn ich ein Software-Update herunterlade und sofort drauflos installiere.

    Whatever... ich werde weiterhin zweigleisig fahren. Unmittelbare Fernwartung (per Remote-Desktop) läuft mit PCAnywhere und für Fernverwaltung bin ich auch noch mit der Version 4.2.0.2 zufrieden. Aber wie gesagt, meinen Ansprüchen wird die Sache auch nur on demand gerecht. Für alles andere kann ich ggf. immer noch die Maschine einfordern, bevor ich zuviele Stunden damit verbringe, erstmal eine Fernwartungs-Gesamtlösung zu 100% zum Laufen zu bringen. Die Zeit stelle ich doch lieber unseren Nutzern zur Verfügung als mir selber.

    Die Frage nach dem
    kann ich allerdings sehr gut nachvollziehen. Erst die Herauslösung von 4.4 und der Downgrade auf 4.2 und nun nach so kurzer Zeit schon die Bereitstellung von 4.5... da ist in der Tat etwas im Argen. Aber gerade dieser Umstand lässt mich vor einer versuchten schnellen produktiven Inbetriebnahme erstmal etwas zurückschrecken und die Sache kritischer betrachten.
     
  3. Das Dameware die VErsion 4.4 zurückgenommen hat, hängt mit dem Datenbankmodul zusammen, welches in bestimmten Umgebungen nicht richtig funktionierte, leider.

    Wir halten auch nichts davon, eine neuere Version (nun die 4.5) in einer produktiven Umgebung einzusetzen und haben aus diesem Grund die Version auch noch nicht verlinkt. Derzeit gehen wir eher davon aus, dass eine 4.5x in Kürze folgen wird.


    Zu den Features von Dameware kann ich nur sagen, dass es bestimmt leistungsfähigere Software für Fernwartung gibt ! Nur: Was kostet z.B. PC Anywhere für 100 Clienst in Netz ?

    Ich denke, dass gerade unter diesem Gesichtspunkt man einige Mankos in Kauf nehmen muss. Würde Dameware auch hier alle Bereiche abdecken, müssten sich andere Produkte warm anziehen. So bleibt aber genug Platz für andere Produkte. Wer mit den Einschränkungen der RC leben kann, erhält ein Produkt zum optimalen Preis-/Leistungsverhältnis.

    Um es in Autos zu sagen: Einen VW Golf zum fairen Preis ;)
     
  4. Na ja... du wirst lange nach vergleichbaren Werkzeugen suchen müssen auf dem Fernverwaltungsmarkt bis du etwas findest, das nur annähernd an die Gesamtfunktionalität von DameWare heranreicht. Und du hast natürlich megamäßig recht... das Preis/Leistungsverhältnis zwingt einen förmlich dazu, Abstriche machen zu müssen.

    Man darf halt nicht nur jede Einzelkomponente auch einzeln betrachten, sondern überlegen, was mit den DameWare NT Utilities unter einem Dach alles so vereint wurde.

    Wenn es um reines Übernehmen der unmittelbaren Kontrole eines entfernten Systems gehen würde, dann hätte ich auch nur PCAnywhere auf meiner Kiste. Allein schon wegen der IT-Sicherheit. Aber wer schon länger als 3 Tage mit Netzwerkadministration beschäftigt ist weiß, das die direkte Übernahme eines Systems nur einen winzigkleinen Bruchteil des Jobs ausmacht.

    Alle anderen Jobs macht DameWare recht zuverlässig, auch mit kleinen Fehlern in irgendwelchen Ansichten und so. Wenn man´s weiß... halb so schlimm.

     
  5. Ich möchte noch anmerken, dass wir zwischenzeitlich von der 4.5 abraten..sie Offizielles.
     
  6. Hallo,
    jetzt wird nicht mehr abgeraten, richtig? Version 4.5.0.4 ist aktuell
    und die Mail von dameware-user-list besagt,
    ...möchte dass nur nochmal bestätigt haben wenn dem so ist, bevor ich wieder
    anfange.... ;)

    danke
     
  7. Ist so richtig..die neue kann installiert werden.
     
  8. So, habe die angeblich neue Version (ist tatsächlich 4.5.0.4 von DWNTU) installiert
    und natürlich mein Augenmerk wieder auf die tatsächlichen bekannten FEHLER
    geworfen.
    Systeme auf denen ich das System getestet habe:
    Windows2003enterprise (Neuinstallation als VirtualMachine)
    Windows2003standard (Neuinstallation)
    WindowsXP mit SP2 (Neuinstallation)


    Alles wie vorher, wie ich erwartet habe... :mad:


    Füge ich eine Range von non-browsable-machines von 1-254 hinzu, fängt es schnell an
    und wird immer langsamer. Circa Bei IP 65 hängt sich Dameware auf.

    Habe ich bereits eine Liste in einem Folder und sortiere diese mit dem tollen neuen
    feature sort by ip schmiert Dameware ohne Fehler ab. Danach lässt es sich noch
    nichtmal mehr starten. Wenn es gestartet wird, geht es nach ca. 3 Sekunden
    kommentarlos wieder zu.

    ...tolle Wurst!!!

    Gibt es einen Meckerkasten bei dameware i.d. USA oder kann ich denen direkt
    an support_at_dameware_dot_com (<--- wg. mailrobots abstrakt geschrieben)
    schreiben?

    ...und... hat dieses Problem von Euch keiner??????????????????????????


    Bitte Bitte Bitte addade mal 4-5 Maschinen und klickt mal sort by ip...
    Danke!
     
  9. Ich hab das grad mal nachtestellt, bei mir läuft das ohne jegliches Problem.

    Eventuell liegts bei dir ja nicht an Dameware. ::)
     
  10. Sorry... ich habe zwar nur Windoof2k- und NT4-Umgebungen aber kann da irgendwie vollkommen problemlos von Pontius bis Pilatus adden und sortieren ohne das sich DW in Richtung Jordan absetzt. Mach ich irgendwas richtig, von dem ich nix weiß? *kicher*
     
Die Seite wird geladen...

neue Version 4.5.00 -- NICHT INSTALLIEREN!!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neue Firmwareversion 21.300. 05.00.55 Windows 7 Forum 15. Juni 2016
Die neue Version von Avira richtig einstellen Firewalls & Virenscanner 28. März 2010
Google Chrome 4.1 - ebenfalls eine neue Version Windows 7 Forum 18. März 2010
JauntePE -> Portable App Maker in neuer GNU Open Source Version Windows XP Forum 5. Apr. 2011
Acronis True Image Home 2011 - neue Version Windows XP Forum 11. Feb. 2011