Neuer PC

Dieses Thema Neuer PC im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von blattlaus, 3. März 2008.

Thema: Neuer PC Hallo, ich wollt mir nen neuen PC kaufen mit allem. Nun bin ich auf Piranha Computer gestoßen. Ein Komplettset für...

  1. Hallo,

    ich wollt mir nen neuen PC kaufen mit allem.
    Nun bin ich auf Piranha Computer gestoßen.
    Ein Komplettset für 579 €.
    Piranha iBundle 440

    Was haltet Ihr davon ?

    Klar er ist nicht das neueste. Warum auch ?
    Heute kaufte was für 1000 € und morgen total überaltert,
    ja ist doch so !

    Und so schlecht kann er ja nicht sein.
    Hast 3 Jahre vor Ort Service.
    Und für gelegentliche Spiele wird er wohl ausreichen.
    Läuft ja auch Windows Vista drauf :)
    Ich will auch kein Auto-cad betreiben wo alles 100% von der Grafik
    abhängig ist.
    Manchmal mal ein Fußballspiel, oder Jump and Run.
    google-earth
    Nun das was ich bemängele ist die grafik onboard.
    Aber bei 2 GB Arbeitsspeicher wird das wohl nicht ins Gewicht schlagen.

    Aber bitte, ich bin gern für alles offen !
    und natürlich für eure kauftips..


    Ich freu mich auf eure Antworten.


    [br][blue]*PCDRonny: Verschoben aus "Sonstiges rund um den PC"*[/blue]
     
  2. Da steht nix wovon wir was halten könnten.
     
  3. Hallo,

    auf :

    www.piranha-computer.de

    Internetseite etwas nach unten scrollen, dann kommt
    für Händler / Privatanwender
    dann auf Privatanwender, links kommt ein Menü, dann auf
    Komplettpakete
    und rechts steht dann iBundle 440

    oder auch QVC.de
     
  4. also ich wuerde mir das teil nie und nimma kaufen ...

    cpu: ein single core celeron der genau null power hat, da wirst weder mit xp noch mit vista spass haben
    ram: k, der geht
    hdd: noch eine veraltete ide platte ...
    graka: onboard, also wenn du auch nur irgendwas spielen willst, was nur halbwegs die grafikkarte fordert, wird die graka nie reichen (is ne 950er von intel ...)

    fuer 500 bis 600 kann man nen ordentlichen pc (nur pc, ohne tft oder sonst was) zusammen stellen, n tft kostet dann noch mal 150 bis 200. aber da haettest du dann was ordentliches ...
     
  5. Nein, ist es nicht!

    Ein PC, der nicht mehr der neueste ist, kann morgen natürlich schon überaltert sein. Gerade bei einem Komplettpacket auch mal total.
    Allerdings kann das natürlich auch egal sein, solange man nicht direkt von den neuerungen profitiert. Möglichkeiten zum Aufrüsten mal beiseite gelassen, ein Komplettpaket kann auch Vorteile haben. Braucht man wirklich nur einen Rechner für Internet, email & Co, und ein bischen Textverarbeitung oder auch bildverarbeitung, dann wird es auch dieser tun. Auch morgen noch. Vorteil wäre die mitgelieferte Software und das man sich um nix kümmern muß, aber der Preis muß stimmen.

    Also, zur Kritik. z.B. das mitgelieferte Zubehör. Eine Stackdosenleiste ist ja ganz nett, aber die hätte man für lau auch aus dem Baumarkt ziehen können. Ein Modem? 56k? OMG, wofür das denn? in Zeiten, in denen man DSL-Flats hinterher geschnmissen bekommt, da soll sich jemand noch einen teuren Vertrag für, ja nichtnal ISDN antun? mit dieser Geschwindigkeit wird das Internet zur Qual, man kann noch nichtmal ein kleines Video anschauen, das laden von Bildern würde ewig dauern. Also nur was für die Tonne oder das Museum, das Modem. Naja, vielleicht für Unterwegs, aber da gibts heute auch schon genug Hotspots und Möglichkeiten. Ne, einfach unglaublich.
    Der Lexmark multi ist lllerdings ne feine sache, bekommt man aber auch schon für 40€, und ich weiß nicht um die Qualität des Produkts. Normalen Ansprüchen wird das Multigerät schon genügen.
    Der Monitor ist mit 19 etwas klein, preislich ab 170€ zu bekommen. Von derselben Marke gibts allerdings auch schon 22 Geräte für unter 200€. Der Aufpreiß würde sich lohnen.
    Den Card-Reader gibts wie immer dazu, vielleicht hat man ja gebrauch dafür. wird aber auch nicht das höchste der Gefühle sein.
    Gehen wir über zum Mainboard. Eine äußerst wichtige Komponente. Und da bekommt man recht wenig, der Chipsatz ist heute sdchon alt, deswegen morgen schon überaltert. Ein Wunder das er mit dem relativ neuen Celeron zurechtkommt. Die Onboard-grafik ist natürlich etwas schwach, shon wegen des alters. Es wird nur ddr2-667 unterstütz, nur 2 sata-ports. Nur 2 Pci-slots neben einem PCIe 16x port.
    Alles in allem ein Bord wie man es heute schon für unter 50€ bekommt.
    Die Festplatte ist ebenfalls zu alt, PATA muß echt nicht mehr sein. Dabei teilt sich die Platte auch noch den IDE-Port mit dem wahrscheinlich auch eher alten und qualitativ unterdurchschnittlichem DVD-Brenner.

    Also, kurzum, wer richtig was damit anfangen will kommt möglicherweise schnell an die Grenzen des Systems. Dabei können Probleme mit den Möglichkeiten und der Qualität der Komponenten auftreten, muß aber nicht sein. Was die Rechenleistung betrifft, für alltagsaufgaben reichts, aber auch hier kann man schnell an Grenzen stoßen. Aufrüsten ist von vornherein ausgeschlossen, dafür sind die Komponenten bereits zu alt. Selbst das Netzteil und das Gehäuse, auch die Laufwerke fallen hier raus. Der preis, mal kurz über den daumen was man dafür einzeln hätte brappen müßen:
    50€ für ein Mainboard, 50€ für den prozessor, 35€ fürs ram, 50er für die platte, 30er für einen brenner, 200 für nen monitor, und sagen wir 60 für nen multi-drucker; dazu ein gehüse für max 20€ und ein netzteil für 60€ (30 sind möglich, aber nicht empfehlenswert); Das würde zusammen ungefähr 550€ machen, also sind wir sogar noch leicht unterhalb des angebots. Nur ohne Windows eben, aber wenn man schon eines hat..

    Entscheiden mußt du selbst ob dir das komplettsystem lieber ist, oder ob du das System selbst zusammenstellen willst. Oder obs ein anderes Komplettsystem besser macht.
    Wenn du meine Meinung hören willst. Lieber Selbst zusammenbauen, und am Anfang den Stress, als hinterher den ärger. Ein System zu diesm Preis kann man aktueller und auch zukunftssicher, d.h. mit Möglichkeit des Aufrüstens zusammenstellen. Auch hätte man womöglich die bessere Qualität, einen größeren Monitor, ein sparsameres Netzteil, und kein unnützes Zubehör. nie und nimmer käm mir auch in den sinn...
     
  6. Hallo Blattlaus, (welche Sorte eigentlich, Mehlige, Grüne oder Schwarze?)


    Grundsätzlich schließe ich mich meinen Vorrednern an.
    Vergiss das Set.

    Wenn du allerdings keine Spiele zocken willst, sondern nur für Office und Internet den PC haben willst, dafür ist der zwar gut genug.
    Obwohl man bedenke, der Drucker der dabei ist, LEXMARK, dort schmeißt du das Geld bei dem Patronen aus dem Fenster.
    Der TFT ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

    Hier noch mal kurz deine Daten

    Prozessor Intel® Celeron® 440 (2,0GHz)
    Betriebssystem Microsoft® Windows® Vista® Home Premium
    Gehäuse PIRANHA Mini-Tower TLM566
    Netzteil 350 Watt
    Chipsatz i945G
    Mainboard Fusi D2151-A21 i945G S775
    Arbeitsspeicher 2x 1024MB DDRII PC667
    Grafik onBoard Intel GMA 950
    Netzwerk onBoard 10/100/1000
    Audio onBoard Realtek ALC262 (HD Audio)
    Festplatte 200GB S-ATAII 7.200rpm 8MB
    Optisches Laufwerk DVD+/-R/RW/DL 20x
    3,5 Laufwerk Multiformat Cardreader
    Eingabegeräte PIRANHA Keyboard, PIRANHA optical Mouse
    Sonstiges Tisch Steckdosenleiste 5-fach
    Hercules Classic webcam inkl. Headset
    TEAC Speaker 2.0 X-3

    19 HANNSG TFT Display
    Helligkeit: 250cd/m2
    Kontrast: 700:1
    Reaktionszeit: 8 ms
    Auflösung: 1280x1024
    Anschluss: VGA + DVI
    36 Monate vor-Ort-Austausch

    Lexmark X2510
    Farb All-In-One Drucker - Drucken - Scannen - Kopieren
    24 Monate vor-Ort-Austausch


    Du sprachst von 3 Jahren Vor-Ort-Service, laut den Daten betrifft es nur den Monitor und den Drucker mit 24 Monaten Vor-Ort-Service.
    Nicht davon das der Rechner auch diesen Service hat.
    Alle Geräte haben 24 Monaten Gewährleistung.

    Auch auf anderen Seiten wird es so beschrieben, was die Vor-Ort-Service anbelangt.
     
Die Seite wird geladen...

Neuer PC - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Neuer PC und schlechtes Internet. Windows 10 Forum 21. Juli 2016
Trotz neuer Grafikkarte kein Update möglich Windows-Updates 7. Jan. 2016
Neuer Ordner auf dem Desktop Windows 7 Forum 17. Okt. 2015
Altes Betriebssystem und alte Software an neuer Hardware - HILFE! Windows 95-2000 14. Okt. 2015