Neues Motherboard & CPU

Dieses Thema Neues Motherboard & CPU im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von James Lost, 4. Dez. 2005.

Thema: Neues Motherboard & CPU Da mein PC langsam sehr alt ist will ich mir ein neues System zulegen. Die 1. frage hierbei: DDR oder DDR2 ? DDR2...

  1. Da mein PC langsam sehr alt ist will ich mir ein neues System zulegen.

    Die 1. frage hierbei: DDR oder DDR2 ? DDR2 ist zwar inzwischen nicht mehr langsamer als DDR1, aber wie ist die Preislage?

    Die 2.: Lohnt sich Dual Core schon preislich? wenn ja welcher Athlon64 X2?

    Die 3.: Welches Kühlsystem ist empfehlenswert? (wäremegesteuert natürlich-aber welches Produkt genau) (Kein wasser/Stickstoff, Luft oder passive Kühlung)

    basieren soll das System auf Nforce4 Ultra oder SLI (kommt auf den Preisunterschied an)

    wichtig sind onboard:

    Sockel 939 (X2 ready)
    PCI-E
    USB
    Firewire
    Audio 5.1 oder 7.1
    GBit LAN
    -> Aber das hat warscheinlich eh jedes Board, wichtiger hingegen sind

    4 RAM-Bänke
    SATA-Controller
    RAID (will 2 relative langsame dafür leise Festplatten im Speed-Raid betreiben, so dass die Daten jeweils halb und halb auf eine der beiden geschrieben werden)
     
  2. Hallo,

    Der Athlon 64 unterstüzt kein DDR-II, da du ein Sockel 939 Board willst nehme ich an, dass nur AMD in Frage kommt -- Die Antwort wäre also, DDR-I ist eh Performancemäßig kein Nachteil.

    Dass kommt drauf anwas du mit dem PC machen willst da du nicht ein Wort über die GraKa verlierst nehme ich an du bist kein Spieler, sondern arbeitest nur mit dem PC.

    Hier wäre ein DualCore Prozessor für Multitasking sicherlich nicht schlecht.

    Der kleinste X2 sollte wohl reichen der ist nämlich auch schon teuer genug:

    http://geizhals.at/deutschland/a159858.html AMD Athlon 64 3800+ X2

    Als MB käme nach deinen Verstellungen jedes nF 4 SLI / Ultra in betracht, das bietet in der Tat jedes MAinboard auch das mit dem Raid, 4 Rambänke und S-ATA

    Wenn du auf guten Sound wert legst solltest du dir das MSI K8N Diamond mal anschauen, da ist eine Soundblaster 24 Bit drauf als onBoard Soundlösung, für onBoard schon ziemlich gut!

    http://geizhals.at/deutschland/a135033.html

    Als Kühler kämen mehrere in Betracht:

    http://geizhals.at/deutschland/a111186.html
    http://geizhals.at/deutschland/a111187.html
    http://geizhals.at/deutschland/a128259.html

    Abaddon
     
  3. die zalman kühler sind sehr gut und leise. hab selber einen in meinen p4 system laufen.

    ich würde einen amd 64 3700+ nehmen, weil der schon den größere l2 cache hat. dual core is halt sehr teuer (der X2 3800 kostet 100 mehr als der 3700+).

    in sachen mobo würde ich auch zu msi oder dfi raten. das dfi is interessanter, wenn man zocker ist. ob jetzt sli oder ultra is eigentlich egal, ich würde ein ultra nehmen.
     
  4. die graka habe ich nicht erwähnt, weil ich hier einfach nach Preis/Leistung ein Urteil fälle und sich das in dem Segment ziemlich schnell ändert.... ne x800 pro oder 6800 gt wären das derzeit wohl

    der Zweck für den PC ist eigentlich universell... ich gucke viele Filme, zocke auch öfters und vorallem will ich demnächst mal mit videobearbeitung (nicht nur schneiden) anfangen - da brauch ich dann auch mehr power für...

    sehe ich das richtig, dass bei gleicher bezeichnung (zB 3800+) die einzel-cores eines X2 schwächer als der eines normalen ist??

    zum cache: laut geizhals haben sowohl 3500 als auch 3800 512 KB Cache......
    aber die 3700+-Version hat schon 1024?! ist dann der 3800+ schwächer und weniger übertaktbar (habe ich nicht vor!) als der 3800, wie es schon beim 2500 und 2600 oder 2700 der fall war?
     
  5. der größere l2 cache fangt beim 3700+ model an. beim dual core schaut es so aus: jeder kern arbeitet mit der halben rate, die angegeben ist und hat einen cache von 512kb ... sprich erst wenn beide kerne arbeiten hast du auch die power, die angeschrieben ist.

    deswegen würde ich zum 3700+ raten, weil er um 100? billiger als der x2 ist ...

    nimm eine x800gto als graka oder eben eine 6800gt.
     
  6. Gut :)

    Dann wäre ein X2 nicht schlecht, da viele Videokonvertierungsprogramme DualCore optimiert sind.

    Dem ist nicht so, ein 3800+ X2 ist mit 2Ghz getaktet was einem SingleCore 3200+ enspricht.

    Bei gleicher Bezeichnugn sind die DualCore CPUs langsamer getaktet das ist richtig, ob Sie allerdings schwächer sind ist schwer zu sagen, sicherlich wirst du bei reinen Benches mit der höher getakten CPU besser liegen, aber gerade die DualCore Prozzis haben noch unheimlich viel Potenzial, selbst was die GraKaTreiber entwicklung angeht.
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2005/test_dual_core-forceware_8xxx/

    Ich würde einen X2 nehmen, gerade wenn du Videobearbeitung vorhast.

    Abaddon
     
  7. Würdest Du Dir für sündhaft teures Geld eine CPU kaufen die im Single-Betrieb also wohl momentan in 95% aller Anwendungen rumgurkt wie eine Schnecke.
    Jedes Core hat den vollen Takt und in Gegensatz zum Pentium D einen eigenen L2-Cache.
     
  8. mmm also im preis/leistungs-Verhältnis kommen ein 3700+ oder ein X2 3800+ in Frage, muss ich mir dann noch überlegen ob dual Core bei etwas geringerer rein-leistung (single core) das geld wert ist. andererseits soll der PC ja (abgesehen von der graka) die nächsten Jahre mit Spielen mithalten können, daher wäre wohl ein X2 nicht verkehrt .... den man aber wiederum auch nachrüsten könnte da der sockel gleich ist.....

    naja erstmal zurück zum motherboard:

    also der sound muss nicht high-end sein, er sollte nur vernünftig sein (digitalisieren von VHS & MC ohne starkes eigenrauschen der soundkarte - sollte jede halbwegs hinkriegen)

    viel wichtiger ind mir stabilität, performence und vorallem Kompatibelität - ausserdem sollte das RAID funktionieren - mein jetztiger RAID Controller verteilt im Performance-RAID nicht die Daten auf beide Festplatten, sondern schaltet sie hintereinander (1. 120 gb von 240 HD 1, 2. 120 gb HD2), und damit ist das RAID natürlich sinnlos. (Ein weiteres Problem ist der VIA USB der nicht funktioniert [andauernt verbindungsabbrüche] - aber der im nforce 4 soll ja gut sein :) )

    wenn genannte Sachen bei allen aktuellen mobos vorhanden sind, worin unterscheiden sie sich dann überhaupt noch?

    wie groß ist etwa der preisunterschied zw ultra u sli(kann leider grad irgendwie nicht auf alle websites zugreifen, zb asus msi un gigabyte nicht? kommt ein sli (im single-modus) mit ati karten klar (wär ja dumm wenn nicht)?
     
  9. Sollte wohl jede hinbekommen, aber die Soundblaster 24 ist halt die beste unter den OnBoardlösungen.

    Raid hab ich zwar noch nicht probiert mit dem jetztigen Board aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da Probs geben sollte -- ausserdem ist ja noch ein zusätzlicher RaidController drauf.

    Tja das ist die Frage, MSI hebt sich halt durch die Soundblaster onBoard von der Masse ab, andere Hersteller mit Heatpipe Kühllösungen für die NB, wieder andere mit besonderen Overclockingeigenschaften, etc. kleinigkeiten eine gute Performance und stabilität bieten alle nF4 Boards.

    Klar geht ohne Probleme

    Ultras gibts ab 90€
    SLIs ab 100€

    Das MSI von dem ich sprach kostet 115€ http://geizhals.at/deutschland/a126415.html

    Abaddon
     
  10. Hi

    Wenn man den Raid auf Spanning und nicht auf JBOD stellt sollte es auch mit der Geschwindigkeit klappen. ;)
    Aber Vorsicht, nicht einfach umstellen, dabei gehen alle Daten verloren.

    Gruß, Michael
     
Die Seite wird geladen...

Neues Motherboard & CPU - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neues Motherboard + Graka Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 9. Juli 2008
Neues Motherboard und CPU drin nun geht nix mehr... Windows XP Forum 10. Apr. 2007
neues motherboard Hardware 12. Dez. 2005
Neues Motherboard, XP started nicht mehr Windows XP Forum 6. Feb. 2005
neues Motherboard sinnvoll/ möglich? Hardware 11. März 2004