Newbiefragen zu VoIP, insb. Skype

Dieses Thema Newbiefragen zu VoIP, insb. Skype im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Mr.Ioes, 7. Juni 2005.

Thema: Newbiefragen zu VoIP, insb. Skype Hallo, ich kümmere mich gerade nach langem mal wieder um die aktuellen Telefon- und DSL-Preise, bzw. Angebote....

  1. Hallo,

    ich kümmere mich gerade nach langem mal wieder um die aktuellen Telefon- und DSL-Preise, bzw. Angebote. Dabei ist natürlich auch Voice-over-IP von besonderem Interesse, insb. die Möglichkeit dabei durch die Verwendung von Geräten wie der AVM FRITZ!Box Fon ... die vorahndenen (regelm. analogen) Endgeräte auch bei ausgeschaltetem PC wie gewohnt weiternutzen zu können. Zunächst möchte ich Euch fragen:

    1. Kann ich Skype mit jedem (deutschen) DSL-Anbierter, insb. auch mit ARCOR oder NetCologne u.s.w. nutzen?

    2. Kann ich auch mit Skype-, bzw. SkypeOut (unter Verwendung der FRITZ!Box Fon ...) die alten Telefone weiterbenutzen?

    3. Wieviel kostet ein Anruf mit Skype zu (deutschen) Mobilfunknetzen?

    4. Bekommt man von Skype auch eine (oder mehrere) Telefonnummern, auf die man aus dem (deutschen) Mobil- und Festnetz angerufen werden kann, und zwar möglichst (i.S. der 2. Frage) auch bei ausgeschaltetem PC?

    Ich bin auch für Teilantworten dankbar!

    Gruß - Mr.Ioes
     
  2. Hi,

    1) VoIP hat nicht mit dem DSL-Provider zu tun.
    2) Skype ist eine PC-Basierende Lösung - was es dort noch gibt, sind USB Telefone - aber eben immer mit PC
    3) darüber schweigen die sich aus
    4) da Skype eine PC-Lösung ist, wirst Du keine Rufnummer erhalten, die Anmeldung funktioniert nur über ein Benutzeraccount im Internet.

    Wenn Du Dich mit VoIp und externen Geräten beschäftigst, musst Du wohl zu einem richtigen Anbieter gehen. (1und1, Freenet, Nicotel, Sipgate und wie sie alle heißen) - wobei Du da auch darauf achten musst, dass sie mit möglichst vielen anderen Anbietern zusammenarbeiten und Du auch zu Fremdanbietern kostenlos telefonieren kannst.

    Myrddin
     
  3. Hallo Myrddin,

    zu 1) hast Du im Prinzip völlig recht, doch habe ich mittlerweile gelernt, dass manche Provider (insb. die 1&1/.gmx, Strato u.a.) auch selbst IP-Telefonie mittels SIP-Proxy´s (was auch immer das nun genau ist) anbieten. ARCOR macht das zwar nicht, doch soll man sich das auch bei denen bei Anbieteren wie www.spigate.de einrichten können.

    Zu 2) bleibt anzumerken, dass man bei diesen zuvor erwähnten SIP-Anbietern mittels Geräten wie insb. der FRITZ!Box Fon ... auch die alten Endgeräte anschließen und mit aussem PC telefonieren kann.

    Deiner Antwort entnehme ich, dass Skype das nicht kann.

    Zu 4): Wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt man von diesen SIP-Anbietern eine eigene Telefonnummer, mit der man auch aus dem Fest- und Mobilfunknetz angerufen werden kann. Vertehe ich Dich richtig, dass das mit Skype definitiv nicht geht, man also nur mit Leuten telefonieren die auch selbst Skype oder ein kompatibles Programm installiert haben und auch gerade online sind (was für das alltägliche Berufsleben ja völlig ungeeignet wäre).

    Gruß und Dank für Deine Antworten - Mr.Ioes
     
  4. Hi,

    1) SIP-Proxy ist letztendlich nix anderes als ein Rechner der SIP (Session Initiation Protocol) Anfragen für Dich entgegen nimmt und dann versucht Dich über deine IP Adresse zu finden und die Info weiterleitet - sehr einfach dargestellt --- sehe es doch als gute alte Vermittlungsstelle ;)

    2) Jepp, und die laufen dann ohne Rechner - wenn man einen Router hat !
    Alternativ gibt es mittlerweile auch IP-Fähige Telefone die direkt an den Router gesteckt werden. http://www.grandstream.com/ ist da einer der großen Anbieter - der Rest hat den Trend noch etwas verschlafen.

    4) Skype ist nicht mehr als ein verbessertes Netmeeting oder ICQ. Das hast Du schon richtig erkannt.

    Zu den festen Telefonnummern - die meisten Anbieter vergeben Telefonummern von Ballungszentren in der Nähe - heißt hier oben im Norden z.B. bekommst Du die 040 für Hamburg. Im Gespräch ist es kurz- oder langfristig einen einheitlichen Nummernkreis für VoIP zu schaffen (ähnlich Mobilnummern oder 0180-irgendwas).

    Für das alltägliche Geschäftsleben wird VoIP interessant, weil Du Dein Telefon an jede Internet-Netzwerdose stecken kannst und unter Deiner Telefonnumer erreichbar bist - und das kann Skype eben nicht.

    Myrddin
     
  5. Hallo Myrddin,

    ich bin (auch wegen der andren Funktionen) scharf auf die AVM FRITZ!Box Fon WLAN, die es bei .gmx (in der alten Version) und 1&1 (in der guten 7050er-Version) - für Neukunden deutlich - verbilligt dazu gibt. Solange noch raus ist, wo ich mich nach meiner gestrigen Kündigung bei 1&1 neu anmelden werde, werde ich mir kein anderes Gerät zulegen.

    Btw: Wenn ich zu .gmx wechsele brauche ich einen Platz für meine (bislang gar nicht genutzte) Domain, insb. samt der (sehr wohl genutzten und für mich wichtigen) Domain-eMail-Adresse. Habt Ihr einen Tipp wo ich mich da zuerst umschauen sollte.

    Um bei 1&1 wieder in den Rang eines Neukunden zu kommen, muss ich 3 Monate woanders unterkommen. Das dürfte an und für sich kein Problem sein, weil z.Zt. kaum ein Anbieter Wechselgebühren verlangt. Nur fällt bei den ganz billigen Domainost-Tarifen (oda wie man das nennt) regelmäßig eine ? 10,-- Einrichtugnsgebühr an, die ich gern umgehen würde. Habt Ihr Vorschläge?

    Gruß und Dank vorab - Mr.Ioes
     
  6. @mav1976

    Auf die Idee die Preise für Mobilverbindungen in den Auslandstarifen zu suchen, muss mal erst mal kommen ;)

    Myrddin
     
  7. Hi Myrddin,

    mittlerweile muß man schon an den unmöglichsten Stellen suchen, um an gewisse Infos zu bekommen. [nicht nur auf Skype bezogen] :D
     
  8. Hallo!

    Ein Tipp schaue bei 1und1 rein bin ich seit kurzem ist eine feine Sache alles zusammen kostet mich die 55?(DSL-Flat 9,99? TelefonFlat9,99? Telekom Anschluss Standard 15? 19,99? Dsl) die FritzBox Fon WLAN 7050 die Bresthat mich 29,90? und der Gigaset USB Adapter 54M/Bit 39,90? gekostet und ich muss sagen läuft alles prima .

    MFG
    Solide ;D
     
  9. 1-4 wurde ja schon beantwortet - deshalb hier nur eine Erfahrung von mir:

    -Ich benutze skype privat neben meinem Festnetz

    -Mit SkypeIn bin ich auch von einem->normalen' Telefon aus erreichbar. Allerdings gibt es dieses Angebot noch lange nicht für alle Länder, für Frankreich aber schon :) (+33...)

    -Zudem kann ich auf meiner Combox Sprachnachrichten empfangen (ein Telefonbeantworter eben)

    -Mit SkypeOut kann ich jeden beliebigen Telefonanschluss anrufen

    Alles in allem eine interessante Sache. Was mich davon abhält, ausschliesslich skype zu benutzen:

    -Drahtloses Headset hat noch Mängel (Qualität)
    -Wenn mein Laptop nicht läuft, dann läuft gar nichts
    -Den Festnetzanschluss muss ich trotz allem bezahlen (sonst hab ich kein DSL) und cable gibts bei uns nicht

    Wie ich es in Zukunft gerne haben will:

    -Drahtloses Headset in gutet Qualität
    -Drahtloses Telefon, das ich nicht ständig am Laptop eingesteckt lassen muss
    -DSL so hoch verfügbar wie ein analoges Telefon

    Que sera ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Newbiefragen zu VoIP, insb. Skype - Ähnliche Themen

Forum Datum
Programm zur aufnahme bei VOIP gesprächen. Windows XP Forum 3. Juni 2010
Faxempfang über FritzFax mit Voip Windows XP Forum 27. Apr. 2010
günstige VoIP Gespräche Windows XP Forum 4. Juni 2008
Fritz!Fax mit VoIP zeigt falsche Rufnummer an Windows XP Forum 20. Nov. 2007
Suche VoIP Programm, mit dem man SMS versenden kann Windows XP Forum 13. Jan. 2007