Nicht schon wieder

Dieses Thema Nicht schon wieder im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von BUDDHA, 23. Apr. 2008.

Thema: Nicht schon wieder Problem: Windows XP fährt bis zum Windows-Logo mit sich bewegenden Balken hoch, um nach einigen Bewegungen des...

  1. Problem:
    Windows XP fährt bis zum Windows-Logo mit sich bewegenden Balken hoch, um nach einigen Bewegungen des Balkens einen Bluescreen anzuzeigen und zu schnell neuzustarten um den Inhalt des Bluescreens erkennen zu können. Das gleiche bei Zuletzt funktionierende Konfiguration. Der abgesicherte Modus startet ohne Bluescreen beim blinkenden Unterstrich neu.

    Genau dieses Problem hat sich schon zweimal ereignet und jedesmal habe ich das System neu installiert. Ich habe keine Wiederherstellungsdiskette.

    Beim Windows-Setup gibt es keine Reparaturoption außer der Wiederherstellungsdiskette.


    Details:
    System: Windows XP Prof SP2(von nlite-CD)
    Festplatte: Funktionierte vor XP Prof SP2 unter XP home ohne Ausfälle. Chkdsk fand einige Fehler, hat sie aber immer wieder behoben. Die FP ist über einen Adapter IDE -> SATA(ein kleines Gerät zum Draufstecken) mit dem Mainboard verbunden und wird über IDE im BIOS angesteuert. Den Adapter habe ich zeitgleich mit einem neuen Mainboard gekauft, was auch das erste Mal war, daß ich WindowsXP Prof. installiert habe.

    Sonstiges:
    Jeweils kurz vor dem nicht mehr Funktionieren kam es vor, daß ich das Startmenü geöffnet habe und der Pc eingefroren ist, während das FP/Aktivitäts-Licht durchgehend geleuchtet hat. Ich habe den Pc durch Reset neugestartet. Dann wurde beim Start durch Chkdsk etliches auf der FP repariert und das System lief wieder. Letztens wurden einige Dinge durch Chkdsk repariert damit aber auch meine Desktopkonfiguration gelöscht.

    Was ich getan habe:
    Ich habe eine BartPE CD erzeugt. Die lädt aber jedesmal nur bis zu einer Meldung, daß die lsass.exe ein Problem habe. Ich habe die lsass.exe scannen lassen, und nichts finden können.

    Folgerungen:
    Ich könnte jetzt XP neu installieren, eine Wiederherstellungsdiskette erstellen und bis zum nächsten Ausfall warten. Das hat aber keinen Sinn, denn das Problem ist nicht behoben.

    Neue FP kaufen - um dann festzustellen, daß es an etwas anderem lag.

    Einen Virenscan sowohl der CD als auch der FP machen - aber wie unter knoppix einen Virenscan machen und auf NTFS schreiben?


    Welche anderen Optionen gibt es noch?
     
  2. prüf mal deinen ram-speicher. das die bart-cd nicht startet, spricht auch dafür. ev. ist da auch bei der erstellung schon ein fehler passiert.
     
  3. Danke. Wie mache ich das?

    PS: Wenn du die RAM-Bausteine physikalisch meinst, die habe ich neu erworben(kurz vor Installation des Systems) und im Geschäft wurden sie getestet und funktionierten.
     
  4. Dieses kleine Teil (Adapter) könnte vielleicht doch ein Problem machen, um das zu testen wäre es gut wenn Du eine normale IDE Harddisk direkt am Board anschliessen könntest und das ist richtig das Board hat keinen S-ATA Anschluss wegen dem ist dieser Adapter vorhanden.

    Walter

    ???
     
  5. Das werde ich einmal probieren. Sollte es funktionieren oder nicht, wirst du es hier erfahren.
     
  6. Man kann in den erweiterten Bootoptionen (F8 beim Start) die Option
    Automatischen Neustart bei Fehlern deaktivieren
    auswählen, dann sollte der Rechner nicht neu starten, sondern einen Bluescreen mit einer Fehlermeldung anzeigen.
     
  7. Athene: Ja, die Reparaturoption gibt es nicht.

    Metzger: Diese Option steht nicht da bei F8.

    Ich habe mich entschieden, eine Neuinstallation mit Wiederherstellungsdiskette und FP normal über IDE zu machen. Ich bin beim Datensichern. Mein aktuelles Problem ist hier.
     
Die Seite wird geladen...