Nichts als Ärger beim Druckerpatronen kaufen

Dieses Thema Nichts als Ärger beim Druckerpatronen kaufen im Forum "Hardware" wurde erstellt von Manfred W., 29. Aug. 2011.

Thema: Nichts als Ärger beim Druckerpatronen kaufen Ich bin im Moment ziemlich sauer auf einen Shop in meiner Nähe. Schon zum 3. Mal bekomme ich die falschen...

  1. Ich bin im Moment ziemlich sauer auf einen Shop in meiner Nähe.
    Schon zum 3. Mal bekomme ich die falschen Druckerpatronen.

    Jetzt überlege ich meine Druckerpatronen online übers Internet zu kaufen.
    Habe aber meist wiederbefüllbare und frage mich ob man auch die Tinte als solche extra im Netz bekommen kann.
    Ist der Service gut oder lässt der auch zu wünschen übrig?
    Würde mich über Kommentare freuen.
     
  2. Tinte bekommst du natürlich auch in Online-Shops.
    Wenn du erläutern würdest, welchen Umfang der Service für dich haben muss, könnte man auch diese Frage beantworten...
     
  3. Wenn Du die falschen Herstellerpatronen bekommen hast, würde ich den Shop wechseln. Hast Du denn kontrolliert, was Dir verkauft wurde? Ich habe mir in der Vergangenheit immer genau aufgeschrieben, welche Patronen ich benötige und dann selber ins Regal gegriffen. Vielleicht besser, als sich die Sachen von einem Verkäufer geben zu lassen.

    Für Tinte zum Wiederbefüllen gibt es Online-Shops. Service darfst Du da aber nicht erwarten. Du bekommst die Tinte samt Befüllungszubehör geliefert und der Rest ist Deine Sache. Allerdings gibt es meines Wissens auch Shops, wo Du Deine alten Patronen hinbringen und befüllen lassen kannst. Vielleicht wäre das eine Alternative.
     
  4. Leider schreibst Du nicht für welchen Drucker.
    Ich kenne drei Verfahren für Canon:
    1. billige Nachbaupatronen kaufen und den Chip austauschen. Dafür braucht man einen Resetter, der dem Drucker sagt, daß die Tinte wieder da ist.
    2. Original-Patronen selber füllen. Tinte gibts im Internetshop. Ist nicht einfach. Resetter nötig.
    3. Einen Chip in den Drucker einsetzen. Der resettet sich selber, wenn man die Patrone raus- und wieder einsetzt. Man kann fertige preiswerte ohne Chip kaufen oder selber füllen.
    Firmen: KMP, Druckerzubehoer, tinte24, Ampertec usw
     
  5. Hallo Manfred,

    also ich kann dir die Internetbestellung empfehlen, Druckerpatronen sind im Inet ehr günstig. Und wie du schreibst, weniger stressig. ;-)

    Es steht zwar nicht da, welchen Drucker du hast, aber bei meinen Brother funktionieren die Günstigen gut.

    neben den von Odysseus vorgeschlagenen Seiten kann ich beispielsweise www.tintenalarm.de empfehlen.

    Grüße Franky
     
  6. Bei www.resetter.de gibt es eine feine Sache:
    man kauft für jede Patrone einen Einsatz, der immer im Drucker bleibt und an dem der Chip befestigt wird.
    Man braucht dann nur noch einfache Patronen ohne Chip auszutauschen.
    Kein Gefummel oder Gebastel, keine Tintenfinger, keine Spritzen.
     
Die Seite wird geladen...

Nichts als Ärger beim Druckerpatronen kaufen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Finger weg von Mobilcom / Cellway - Nichts als Ärger mit diesem Provider Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Feb. 2006
Exchange Offline Defragmentierung bringt nichts Windows Server-Systeme 13. Juni 2015
In Telefon und Modem lässt sich nichts abspeichern Windows 7 Forum 11. Apr. 2015
PC nimmt nichts mehr an...(USB) Hardware 27. Nov. 2014
Nichts geht mehr! Windows 8 Forum 16. Sep. 2014