No bootable devices

Dieses Thema No bootable devices im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von silvanus, 1. Aug. 2006.

Thema: No bootable devices Hallo, ich habe bei ebay ein gebrauchtes Notebook gekauft. Es war angegeben, daß BS dabei sei. Vor dem Hochfahren...

  1. Hallo,
    ich habe bei ebay ein gebrauchtes Notebook gekauft. Es war angegeben, daß BS dabei sei.
    Vor dem Hochfahren erhalte ich die o. g. Meldung sowie No bootsector on harddisc.
    Der Verkäufer hat sich (seit gestern) noch nicht gemeldet.- Bedeuten diese Meldungen, daß die Festplatte kaputt ist?
    Wäre schön, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte!
    Ciao, silvanus
     
  2. nicht unbedingt.

    schau mal im BIOS nach wie die Bootreihenfolge eingestellt ist bzw. ob die HDD überhaupt beim booten mit angegeben ist.

    und findet er die Festplatte überhaupt beim starten??

    grüße
     
  3. Danke für die schnelle Antwort!
    Das BIOS zeigt eine Reihenfolge, von der Bootversuche unternommen werden, an: Disketten- Laufwerk, HDD, CD- Laufwerk.
    Ob die HDD überhaupt gefunden wird, weiß ich nicht. Es gibt da so einen Diagnose- Durchlauf. Dabei war erst mal alles o. k., bis zu der Aufforderung, eine Dell- Diagnose- CD einzulegen; die habe ich aber nicht.
    Der Verkäufer (ein Händler) hat sich bisher noch nicht gemeldet...
    Ciao, silvanus
     
  4. evtl kannst du dir die CD runterladen auf der Dell Homepage.

    grüße
     
  5. Sehr gute Idee!- Danke!
    Ich habe das Programm durchlaufen lassen- keine Probleme.
    Jedenfalls weiß ich jetzt, daß eine Festplatte drin ist.
    Möglicherweise ist gar kein BS installiert. In der Artikelbeschreibung stand was von Win98 Lizenz. Es ist auch ein entsprechender Aufkleber drauf. Da müßte ja eigentlich die Software mit dabei sein...
    ---Oder gibt es noch andere Möglichkeiten, was die o. g. Fehlermeldungen bedeuten könnten?
    Ich habe jedenfalls schon mal die ebay- Schiedsstelle eingeschaltet.
    Ciao, silvanus
     
  6. Wenn er geschrieben hat das eine Lizenz dabei ist, muß nicht unbedingt auch die CD dabei sein.
    Aber wenn du die Lizenz hat, dann kannst du dir ja ohne Probleme wen jemanden die Win98 CD brennen.

    Wenn du keinen hast der so ne CD hat, dann einfach mit dem Notebook in ein Fachgeschäft gehen und sagen, hier, ich hab ne Lizenz, könnte ihr mir die mal CD mal brennen?! normalerweise machen sie das schon.

    grüße
     
  7. Das kann man natürlich machen; aber wenn man so ein Teil kauft, will man eigentlich die bezahlte Leistung haben. Inzwischen hat sich der Händler gemeldet (nachdem ich ebay eingeschaltet habe!), und die Rücknahme des Gerätes angeboten. Mal sehen, was ich mache.
    Danke jedenfalls für das Mitdenken und die Hilfe.
    Ciao, silvanus
     
Die Seite wird geladen...

No bootable devices - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche externen (bootable) Virenscanner f.Win7 Firewalls & Virenscanner 11. Jan. 2012
Win 2003 RIS - Client "No Bootable Medium found" Windows XP Forum 30. Okt. 2011
Der Datenträger ist schreibgeschützt (USB-Stick, bootable) Windows 7 Forum 16. März 2010
Laptop kaputt - Bootable Betriebssystem mit Brennfunktion? Windows XP Forum 6. Apr. 2009
Partition Magic gibt D: als Bootable an und C: einfach nur als Primär Windows XP Forum 13. Okt. 2006