Norton Auto-Protect

Dieses Thema Norton Auto-Protect im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von Jürgen77, 28. März 2005.

Thema: Norton Auto-Protect Hallo zusammen, gestern hat Norton auf meinem Rechner einen Trojaner blockiert (Trojan Horse, beyond.class). Bei...

  1. Hallo zusammen,

    gestern hat Norton auf meinem Rechner einen Trojaner blockiert (Trojan Horse, beyond.class). Bei der anschließenden Systemprüfung konnte die infizierte Datei isoliert und gelöscht werden. Als ich anschließend meine Einstellungen der Auto-Protect-Ausnahmeliste von Norton Anti-Virus durchgesehen habe, befanden sich Einträge dort (\system volume info, \.nch , \.dbx), die ich nicht selbst dort eingegeben habe. Jetzt meine Frage: Wo kommen die her (gibt's da einen Zusammenhang mit dem Trojaner?) und sollte ich sie besser wieder entfernen?
     
  2. Hallo Jürgen  :
    Von Norton werden diese beiden einträge automatischgestetzt.
    Zu *.nch sagt die Symantec support seite folgendes:
    Also würde ich sagen die 2 Einträge drinlassen.
    Vielleicht äußert sich hier aber noch der ein oder andere Experte.

    Schönen Tag noch der Beachelch  8)
     
  3. Hallo Beachelch,

    vielen Dank, dann bleiben die Einträge wohl drin! Hast Du vielleicht auch noch was zu der \system volume information ?

    Gruß,
    Jürgen77
     
  4. Hallo Jürgen :)

    Tut mir leid da muß ich im Moment passen. Warte aber noch etwas vielleicht meldet sich ja noch der ein oder andere Profi zu dem Prob. Kannst ja auch mal die Tante Google in Anspruch nehmen.  :D

    Ansonsten schönen Tag noch.
    Der Beachelch 8)
     
  5. Gut. Wenn Du Outlook Express (OE) benutzt, dann füg mal eben noch DBT-Dateien als Ausnahme hinzu. Diese werden beim Komprimieren der Datenbank von OE temporär angelegt.

    Darin legt die Systemwiederherstellung von Windows XP die Dateien zur Systemwiederherstellung ab ;)

    Bye,
    Freudi
     
  6. Hallo Freudi,

    und das heißt, diese Dateien sollte man besser auch nicht scannen?

    Gruß,
    Jürgen77
     
  7. Welche denn? DBT-Dateien sicherlich nicht. Die der Wiederherstellungspunkte theoretisch schon, praktisch dürfte dies an fehlenden Zugriffsrechten fehlen, weshalb nahezu kein Antiviren-Programm Malware aus der Systemwiederherstellung entfernen kann. Daher auch immer wieder der Rat, bei der Beseitigung von Schädlingsbefall die Systemwiederherstellung zu deaktivieren - womit automagisch alle zuvor angelegten Systemwiederherstellungspunkte und damit die sich möglicherweise darin befindliche Schadsoftware gelöscht werden.

    Bye,
    Freudi
     
  8. Super, Freudi! Ich glaube jetzt ist es mir klar!

    Gruß,
    Jürgen77
     
Die Seite wird geladen...

Norton Auto-Protect - Ähnliche Themen

Forum Datum
Norton AV 04 und SP2 - Auto-Protect deaktiviert Windows-Updates 12. Aug. 2004
Internet Security Vergleich Norton und andere Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Norton Internet Security - Läuft oder nicht? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 28. Juli 2009
Norton Internet Security Firewalls & Virenscanner 24. Apr. 2013
Hintergrundaktivitäten bei Norton ausschalten Firewalls & Virenscanner 2. Okt. 2012