Notebook-Festplatte im Tower-PC betreiben?

Dieses Thema Notebook-Festplatte im Tower-PC betreiben? im Forum "Hardware" wurde erstellt von liveinternet, 12. Aug. 2008.

Thema: Notebook-Festplatte im Tower-PC betreiben? Defekte Notebook Nividia GeForce4 Grafik-Karte und nichts ward mehr gesehen :| Natürlich war nicht alles gesichert,...

  1. Defekte Notebook Nividia GeForce4 Grafik-Karte und nichts ward mehr gesehen :| Natürlich war nicht alles gesichert, und ich brauche die Daten: Kann man wenigstens die Festplatte an einen PC anschließen/einbauen, ggf. mit welchem Adapter? Spannung die gleiche?
     
  2. Wie wäre es mit ein paar zusätzlichen Daten zur Festplatte? Welcher Anschluss/welches Interface? Modell? Name? usw....
     
  3. Richtig, hier die Daten: Festplatte ist Toshiba HDD2169 B ZE01 T, MK3018GAS. Anschluss DC +5V, 0,7A mit 42 +4 Pins,
    aus Toshiba Satellite S5100-201.
     
  4. Also: ich hatte hier 3 verschiedene zum Ausprobieren - und der von Arp machte keinerlei Probleme und liess sich leicht und intuitiv einsetzen. Die anderen funktionierten zwar auch - aber nur wenn bestimmte Ansteckreihenfolgen eingehalten wurden etc - was zT nicht aus den beiliegenden Zetteln hervorging.
    Leider steht kein Hersteller auf dem Teil von Arp.

    Nachtrag: Platte ist eine 2,5er IDE:
    http://geizhals.at/deutschland/a50671.html
    Kannst auch sowas nehmen:
    http://geizhals.at/deutschland/a158964.html
    preiswertes und sehr ordentliches Gehäuse - gibt es auch für USB+FW
     
  5. mit dem adapter von alternate braucht man kein gehäuse und kann alles anschliessen, ide, sata, hdd, cdrom, 2,5 und 3,5 .
     
  6. Super, hier kommt ja richtig Wissen zusammen, gracias!
    Die Lösung IDE-USB sichert mir schon mal die Daten, uff!
    So ganz bin ich noch nicht klar: Ist der Alternate Adapter IDE 2,5 auf USB2 die einzig brauchbare Möglichkeit, oder gibt es auch einen funktionierenden Steck-Adapter zum direkten Einbau (mit Rahmen, klar) in den Tower? Dann könnte ich die Anwendungen/Daten nämlich noch eine Weile betreiben und dann erst auf die große Platte portieren.
     
  7. ist 2.0 aber abwärtskompatibel, deswegen nicht einzig brauchbar. wozu sollte dieser steckadapter dienen? was meinst du damit? hast du dir die beschreibung und das bild angesehen? steckst du deinen usb-stick einfach in einen usb-slot oder brauchst du dafür noch einen extra steck-adapter.....
    und den letzten satz verstehe ich nun leider gar nicht (inhaltlich).....
     
  8. Schau mal nach Einbaurahmen!
    zB hier:
    www.computeruniverse.net
    oben bei Suche eingeben
    90104215

    oder
    http://www.preistrend.de/suchen.php?q=Einbaurahmen+2.5&s=0&a=&z=&x=0&y=0


    Das Teil von Arp ist für USB und wirklich auch später für andere Fälle immer gut brauchbar.
     
Die Seite wird geladen...

Notebook-Festplatte im Tower-PC betreiben? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Notebook-Festplatte klonen Hardware 5. Mai 2009
Win XP - Notebook-Festplatte shreddern vor Verkauf? Windows XP Forum 23. März 2008
Wie Notebook-Festplatte tauschen und clonen/kopieren Hardware 6. Jan. 2007
Notebook-Festplatte 4200 RPM Hardware 21. Juni 2004