+Notebook für Studienanfängerin

Dieses Thema +Notebook für Studienanfängerin im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von hj, 29. Mai 2008.

Thema: +Notebook für Studienanfängerin Guten Tag allerseits, weil mich unser Familienkreis gebeten hat, für eins unserer Enkelkinder zum Studiumsbeginn...

  1. hj
    hj
    Guten Tag allerseits,

    weil mich unser Familienkreis gebeten hat, für eins unserer Enkelkinder zum Studiumsbeginn nach einem neuen Laptop Ausschau zu halten, möchte ich doch lieber hier Rat einholen. Das Gerät wird haupsächtlich für Office-Arbeiten und hin und wieder für einfache Bildbearbeitungen genutzt. Hohe Anfordrrungen an die Leistung werden also nicht gestellt.

    Mich beschäftigen zwei andere Punkte: Bildschirmabmessungeen mit Auflösung und Betriebssystem. Ich würde immer noch zu Win XP raten, da wir alle damit gute Erfahrungen gemacht haben und Vista sich wohl nicht weiter durchsetzen wird. Da auf dem Gerät wohl selten Filme angeschaut werden, wäre ein 15-Schirm wohl geeigneter als ein15,4 er.

    Wo aber bekomme ich noch solch einGerät: 15 - Win XP - möglichst hohe Auflösung? Ich arbeite auf meinem Notebook mit 1280 x 1024 und bin damit sehr zufrieden.

    Eure Ansichten zu diesen Punkten, auch wenn ihr anderer Meinung seid, interessieren mich sehr. Für Eure Vorschläge und Tipps wäre ich sehr dankbar.

    hj

    Was die Nutrzung betrifft: Die Studentin studiert Mathe, Chemie u. Physik, und die entsprechenden Programme sollten natürlich einwandfrei laufen. Ist vielleicht auch wichtig für die richtige Auswahl.
     
  2. Wenn dein Budget ausreicht:
    Samsung P55 Pro.
     
  3. Ich würde mich vielleicht nicht zu sehr auf 15 versteifen, sondern als Alternative auch wirklich mal 15,4 ins Auge fassen. Das diese Größe mittlerweile Standard auf dem Massenmarkt ist, wirst Du kaum mehr bezahlen als für ein kleineres 15-Notebook, hast aber mit gleich eine viel größere Auswahl meiner Meinung nach. Gewichts- und Geschwindigkeitstechnisch macht das jedenfalls kaum einen Unterschied. Wenn man dann ein wenig schaut, bekommt man vielleicht auch eines mit einer etwas höheren Auflösung (z.B. 1440x900).

    Aber dein Budget (pi mal Daumen) zu kennen, wäre wirklich hilfreich ;)

    Elchi
     
  4. hj
    hj
    Zunächst schon einmal vielen Dank für Eure Empfehlungen. Langsam kommt Licht ins Dunkel. Limit wäre 650 Euro, möglichst aber niedriger. Ich weiß, da wird's schwieriger und man muss Abstriche machen: Prozessor, Ram, Verarbeitung etc.

    Festplattengröße ist Nebensache, wichtig dagegen schon die Akkulaufzeit und die Möglichkeit, XP zu nutzen (Treiber!). Die Angebote der Firmen sind alle vielversprechend, aber was sagen die Erfahrungen mit den Geräten. Darauf kommt es mir an.
     
  5. hj
    hj
    Das Toshiba sagt uns allen zu, leider aber gibt es das nicht mit XP. Und Treibersuche im Internet ist nicht unsere Sache. Bleibt also das Lenovo R 61i, das es für 539 Euro gibt. Das hat XP prof, wie gewünscht. Bei Samsung sagt uns das P400-Pro T7250 Beijng zu. Schön leicht mit 14,1, leider aber nur mit Vista und 100 Euro teurer.

    Sobald die Entscheidung gefallen ist, melde ich mich wieder. Weitere Tipps sind natürlich noch erwünscht.

    hj
     
  6. hj
    hj
    Und in den letzten Tagen bietet Samsung nun wieder mehrere Notebooks mit XP prof an. Größere Auswahl, schwierigere Entscheidung.
     
  7. hj
    hj
    Für dieses Gerät haben wir uns jetzt entschieden und es bestellt:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof_2048mb

    Innerhalb dieser wenigen Tage änderten sich die Angebote und Preise in kleinen Grenzen. Man muss sich also möglichst schnell entscheiden, sonst gibt es das Angebot nicht mehr.

    Interessant waren die Ansichten darüber, ob Studenten Notebooks unbedingt nötig haben. Anfangs glauben viel, ohne solch ein Ding wäre ein Studium kaum möglich. Schnell aber kehrt man in der Uni zu Block und Bleistift bzw. zu den Desktops, die in er Uni bereit stehen, zurück und verwendet den Laptop teils für gänzlich andere Zwecke oder für Datentransport fürs Wochenende. Ist schon interessant, die Ansichten von Studenten zur Nutzung von Notebooks in den Foren zu lesen.

    Euch nun vielen Dank für Eure Tipps und Ratschläge. Sie haben uns sehr geholfen.

    Weiterhin einen schönen Tag!

    Hans-Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

+Notebook für Studienanfängerin - Ähnliche Themen

Forum Datum
Software für Partition Verwaltung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016
Welches Programm für mkv unter Windows? Audio, Video und Brennen 23. Aug. 2016
Software für DVD-Kopien on the fly Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Juli 2016