Notebook - mit Netzteil - ohne Akku?

Dieses Thema Notebook - mit Netzteil - ohne Akku? im Forum "Hardware" wurde erstellt von Delabarquera, 7. März 2009.

Thema: Notebook - mit Netzteil - ohne Akku? Hallo! Vor ein paar Tagen hatte ich ein Notebook zur Reparatur im Laden, wo ich es gekauft hatte. (Ich hab es...

  1. Hallo!

    Vor ein paar Tagen hatte ich ein Notebook zur Reparatur im Laden, wo ich es gekauft hatte. (Ich hab es wieder. Das Netzteil war kaputt.) Der Verkäufer sagte so nebenbei: Wenn man ein NB über das Netzteil betreibt, solle man den Akku rausnehmen. Da ich das Teil oft quasi als Desktop betreibe, mit Netzstecker, würde mich interessieren: Wie stark schadet der Betrieb mit Netzteil dem Akku? Es wenig nur. ... <> Verkürzt die Lebensdauer bei häufigem Betrieb um ... Prozent. ?

    Grüße! D.
     
  2. Jesses, Spitzwegerich! Diese feine Form der Ironie kenne ich hier sonst gar nicht. Sollte als stilbildend beachtet werden. Aber -- ich lass mich gerne überraschen. Hier hab ich auch noch eine Lösung:

    http://www.wer-weiss-was.de/theme21/article2918707.html

    Noch ein schönes Rest-Wochenende!

    D.

    P. S. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Die Kritik, dass ich das auch anders hätte rausfinden können, ist durchaus ok.
     
  3. Also - ich hab auch versucht mich schlau zu machen - und von Experten zumeist zu lesen bekommen: rausnehmen - ich nutz das NB ähnlich wie Du ( also fast ausschliesslich im Netzbetrieb).
    Das Thema eignet sich allerdings hervorragend für Streitereien ohne Ende - wie man an den Suchergebnissen sieht.
    Komischerweise: mein altes NB - immer nur im Netzbetrieb mehrere Jahre lang mit Akku drin! - arbeitet jetzt bei einem Freund klaglos auch im Akkubetrieb ( Asus L3800C).
    Habe aber bei meinem neuen NB den Akku rausgenommen - werde ihn gelegentlich mal zum Aufladen reintun ( am besten jeden Moanat nach WindowsUpdate - dann vergess ich nicht, wann zuletzt gemacht).
    Übrigens gefiel mir dieser Artikel ganz gut:
    http://mobile.magnus.de/handys-smartphones/artikel/praxis-die-richtige-akku-pflege.html
    Download der erwähnten Shareware:
    http://www.passmark.com/products/batmon.htm ( 30 Tage Testversion)
     
  4. Hi Athene!

    Guter Tipp und Link! Entscheidend ist, nachdem ich ein paar Tage probiert habe, korrekt den Akkus rauszunehmen, dass das schöne alte: Das NB ist nicht weg, wenn ich den Stecker ziehe nicht mehr gilt. Ich hatte mich so dran gewöhnt!

    Aber, na ja: Wenn es dem Umweltschutz und der Sparsamkeit dient, will ich mich halt umstellen.

    Dank für Erfahrungshinweis und Verweise. Ist doch besser, als jener Hinweis, dass es da bei Google doch schon 31.300 Antworten gibt.

    ---

    Und es glaubt mir garantiert keiner. Aber ich versichere feierlich: Das hier habe ich vollkommen zufällig vor einer Viertelstunde gefunden:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,152621.0.html
     
  5. Du hast ja so Recht!!!!!!
    Es geht doch nichts über die persönliche Beratung. Deshalb ist's bei Saturn und Media-Markt auch teurer als im Online-Shop.
     
  6. Das ist in der Tat ein Streitthema, vorallem wenn es um konkrete Zahlen geht. Aber wenn man das Notebook oft im Netzbetrieb benutzt, dann schadet es dem Akku sicherlich nicht, wenn man ihn heraus nimmt. Allerdings sollte man wissen, dass Litium-Ionen-Akkus generell einem Alterungsprozess unterliegen und - egal ob nun in Benutzung oder irgendwie unter guten Bedingungen lagernd - mit der Zeit an Kapazität verlieren (man spricht von etwa 2-3 Jahren, in denen sich die Leistung etwa halbiert).

    Wahrscheinlich wird es so sein, dass der Akku bei regelmässigem Netzbetrieb im Laptop etwa 2 Jahre braucht, bis er deutlich an Leistung verliert und wenn Du ihn immer ausbaust, dieser Effekt nach 2,5 oder spätestens 3 jahren auftritt.

    Wie gesagt, schaden kann es sicherlich nicht, aber aufhalten kann man den Lauf der Dinge damit wohl auch nicht ;)

    Meine persönliche Meinung (die ich allerdings mit meinem Notebook-Fachhändler teile).

    Gruß
    Elchi
     
  7. Hallo Elchi!

    Da wird ja so langsam ein Vorschlag an die Hersteller draus! Warum nicht einen kleinen Schalter an das NB, mit dem man den Akku von der Stromversorgung trennen kann, ohne ihn rauszunehmen? Dann wär es es möglich, zum Hoch- und Runterfahren den Akku hinzuzuschalten und schon die Kabel anzuschließen bzw. einzupacken. (Eine Standardsituation bei mir, am Anfang und am Ende von Präsentationen.)

    Grüße! D.

    P. S. Oder gibt es das schon, und ich kenn es nur mal wieder nicht?
     
  8. Das würde ich mir auch wünschen! :)
     
  9. Das Problem besteht ja darin, dass der Akku nicht so gut Hitze verträgt, die sich im Innern des Gerätes entwickelt, und man ihn deswegen herausnehmen und kühl lagern soll, wenn er nicht benötigt wird.
     
Die Seite wird geladen...

Notebook - mit Netzteil - ohne Akku? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zu einem Netzteil für einen Notebook Windows XP Forum 29. Aug. 2012
Sony Vaio Notebook Netzteil defekt Windows XP Forum 11. März 2010
Netzteil mit höherer Spannung/Stromstärke für Notebook verwenden? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 11. März 2010
Acer Notebook startet nach Anschluss des Netzteils nicht mehr Windows XP Forum 29. Jan. 2010
Notebookkühler mit Netzteil Windows XP Forum 30. Apr. 2009