Notebook-USa-110V

Dieses Thema Notebook-USa-110V im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Dauerstudent, 18. Aug. 2005.

Thema: Notebook-USa-110V Hallo, ich hätt da mal ne Frage ;) : Problem : Freundin mit Notebook in die USA - hat aber keinen Adapter -...

  1. Hallo,

    ich hätt da mal ne Frage ;) :

    Problem : Freundin mit Notebook in die USA - hat aber keinen Adapter - Stromanschluss passt aber irgendwie - fragt mich nicht wie OO - hat jmd ne Ahnung , ob sich folgendes Notebook Targa Traveller 826T MT32 (Lidl, Juni 2005) http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/notebooks/112696/ dann automatisch umstellt? Irgendwie Würde wohl das Netzteil brummen - aber Akku lädt normal ,Netzbetrieb is auch normal möglich... Geht irgendeine Art von Gefahr aus?

    p.s. : Sie findet irgendwie keinen manuellen Netzumschalter, auch nicht unter Aufklebern - weder am Netzteil noch am Notebook - im Handbuch scheint es auch nicht verzeichnet!
     
  2. Hi

    Auf dem Netzteil sollte die unterstütze Input Spannung irgendwo stehen. Bei mir ist die 100-240V.

    Gruß, Michael
     
  3. D.h. , er stellt sich dann automatisch um , ohne weitere Dinge beachten zu müssen?
     
  4. Hi

    Genau.

    Gruß, Michael
     
  5. Servus

    Mein HP hat dies schon in Praxis bewiesen. Die Werte sind die selben.

    ;)
     
  6. Ich glaube, es gibt kaum noch moderne Notebooks, die nicht ein Netzteil für den Breich von 100-240V haben. Auch mein Netzteil hat diverse Reisen nach Canda und Asien unbeschadet überstanden. Kannst also unbesorgt einstöpseln ;)

    Übrigens: Dass Netzteile ein klein wenig brummen ist vollkommen normal und nicht weiter bedenktlich. Die einen brummen etwas mehr, die anderen etwas weniger aber es ist absolut kein Grund zur Besorgnis.