NT 4 oder Win 98 ???????????

Dieses Thema NT 4 oder Win 98 ??????????? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von heinzrolf, 17. Mai 2004.

Thema: NT 4 oder Win 98 ??????????? Hallo, ich arbeite am Arbeitsplatz mit NT 4 Workstation aber privat mit Win98. Bei NT4 habe ich die Erfahrung...

  1. Hallo,

    ich arbeite am Arbeitsplatz mit NT 4 Workstation aber privat mit
    Win98.

    Bei NT4 habe ich die Erfahrung gemacht , dass das Programm stabiler
    läuft und unverwüstlich ist. Allerdings kann ich mich nicht so intensiv damit beschäftigen, bzw. konfigurieren, da ich keine Admin Rechte habe.

    Win98 kenne ich mittlerweile sehr gut und kann auch die gelegentlichen Probleme und Abstürze korrigieren, mit Hilfe von DOS etc. Trotzdem manchmal lästig.

    Da NT4 stabiler ist, überlege ich z.Zt. auch privat mir NT4 zuzulegen.
    Allerdings konnte ich bis jetzt wegen fehlender AdminRechte in diesem Programm noch nicht viel experimentieren.


    Was meint Ihr...lohnt sich der Wechsel?????


    Gruß Rolf
     
  2. Nein, definitiv nicht - sowohl 9x als auch NT sind hoffnungslos veraltet.
    Oder würdest du dir heute noch nen Golf1 kaufen, wo wir mittlerweile bei Version 5 sind ?!? ;-)
    Davon abgesehen haben 9x und NT soviel gemeinsam wie ein Trabi und ein Porsche.....

    Leg dir ein XP Professional zu, das ist zeitgemäss und die Weiter-Weiter-Weiterentwicklung von NT4.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. hp
    hp
    hast du die software schon? wenn ja dann kannst du sie mal installieren, wenn nicht, kaufen wirst du sie nicht können, höchstens von privat. ich würde dir auch nicht zu nt raten, nt ist endgültig auf dem abstellgleis gelandet, wenn du ein proffessionelles windows willst, dann windows 2000 oder noch besser xp prof, dann hast du auch später noch an deinem os freude, falls du mal neue hardware einbauen willst, den ganzen multimediaschnicknack nutzen willst, eventuell auch mal ein schönes spiel zocken usw. das alles bietet dir windows nt nicht. schon mit usb tut sich nt schwer, heutzutage schon fast ein grund ein os nicht zu verwenden, denn alles was man an peripherie dazukauft, kommt mit usb-anschluß daher. sogesehn würde ich an deiner stelle privat beim windows 98 bleiben, oder wie gesagt den schritt zu xp wagen ...

    greetz

    hugo
     
  4. danke für deine antwort.
    wahrscheinlich hast du recht.
    doch kaufen kann man NT schon noch bei ebay ab 1-2 Euro.
    aber probleme gibt es vielleicht auch schon bei einer geringeren treiber auswahl.
    allerdings möchte ich auch nicht auf win2000 oder xp umsteigen. ich bin da sehr konservativ und vorsichtig. neue systeme habe kinderkrankheiten und diese müssen durch viele patches wieder korrigiert werden.
    dann sind neue und beliebte?? systeme auch ständig angriffen ausgesetzt, siehe sasser....

    da bleibe ich wohl erstmal bei win98


    gruß rolf
     
  5. Sorry, deine Aussage kann ich nicht nachvollziehen:
    Weder W2k noch XP stecken noch in den Kinderschuhen, beides sind stabile, schnelle und ausgereifte Betriebssysteme - und das Viren wie z.B. Sasser W9x-Rechner verschonen liegt schlicht und ergreifend an der Architektur der Systeme, denn wie schon gesagt, haben NT-basierte Systeme und 9x oder ME-Systeme soviel gemeinsam wie ein Porsche und ein Trabant.

    Für Win9x und ME gab/gibt es btw auch entsprechend viele Patches, die man auch alle einspielen sollte, da man sonst Gefahr läuft, Angriffen schutzlos ausgesetzt zu sein.

    Cheers,
    Joshua
     
  6. ich möchte niemanden zu nahe treten, der mit win2000 oder xp gute erfahrung gemacht hat, bzw. diese Archtitektur (Porsche??) bevorzugt.

    tatsache ist doch aber, das für xp schon viele patches erforderlich waren und mit sicherheit auch noch weitere kommen werden.
    das war selbstverständlich bei win98se auch so und ich gehe mal davon aus, dass fast jeder user dafür auch alles eingespielt hat.

    ich will auch gar nicht xp mit win98 direkt vergleichen, obwohl mir dein vergleich von Trabbi und Porsche vieleicht ein wenig übertrieben klingt.

    jedenfalls hatte ich mal das vergnügen xp bei meinem schwager zu testen und war entsetzt über die kindische, knallbunte oberflächengestaltung.
    hier setzt MS wohl auf die wachsende zahl der jungen, durch die multimediaschnickschnack manipulierten Käufergeneration.

    da ziehe ich das klare geradlinige design von win98 vor.

    abgesehen davon, dass ich unter xp die wichtigen konfigurationselemente nicht sofort finde und somit tagelang oder noch länger handbücher lesen müsste, halte ich es für eine selbstverständlichkeit, dass win2000 und winxp seitens der architektur, der stabilität und der zukünftigen möglichkeiten, eine weiterentwicklung in sich birgt.
    schließlich kostet es ja auch deutlich mehr geld.

    Doch brauche ich das wirklich?
    Wer braucht denn schon wirklich einen Porsche? kein mensch.

    freue mich über eure beiträge.

    gruß rolf
     
  7. Kein Argument, das lässt sich mit ein paar Klicks abschalten. Dann sieht XP aus wie W2K oder NT oder Win9x.
    Mir wäre ein NT mit USB Unterstützung das liebste Betriebssystem ;)
    Ansonsten würde ich zu W2K raten. Bei XP stossen mir die vielen kleinen, aber nervigen Fehler unangenehm auf.

    Eddie
     
  8. hi

    eine pauschale empfehlung zu geben ohne überhaupt zu wissen was das für ein rechner ist und damit überhaupt gemacht werden will kann
    man doch wirkich nicht.
    mit einem PentiumII-Sytem womöglich nur 64MB ram wird doch hier wirklich jemanden jemanden XP aufschwatzen wollen
    hier überholt der trabi sogar locker den porsche.

    ich selbst bin auf w2k für über ein halbes jahr zurückgegangen bis ich den rechner aufgerüstet hatte und es nochmals versucht habe

    solltest du vorhaben auf NT hin und wieder games spielen zu wollen, hier wären dir sicher die meisten verwehrt da sie dort nicht laufen.

    Xcross
     
  9. :)
    Bleib bei Win98 und steige erst auf XP um wenn die Hardware dazu passend ist.
    Auch wenn es einem professionellen Admin wie Joshua widerstreben mag, an einem Einzelplatz-Rechner mit 1 User reicht die Home Version völlig aus.
     
  10. @Longney:
    *grins*
    Widerstreben ist der falsche Ausdruck - aber wie lange bleibt es bei einem Rechner bzw. wieviele Haushalte kennst du, in denen nur (noch) ein Rechner vorhanden ist ?!? ;-)

    Ich weiss nicht, wie oft ich die Fragen, die sich aus dieser Situation heraus schon ergeben haben, schon beantwortet habe und immer wieder bleibt festzustellen, das man lieber vorher die paar Euronen mehr in die Pro-Version investieren sollte, statt sich hinterher schwarz zu ärgern, das gewisse Dinge nicht funktionieren.....

    However, muss jeder selbst entscheiden - ich für meinen Teil möchte mein XP nicht mehr missen und bin heilfroh, mich nicht mehr hauptberuflich mit den Problemen eines 9x-Systems rumärgern zu müssen.

    Ausgehend von der Frage Umstieg auf NT4 muss ich allerdings sagen, das ich die von heinzrolf vorgebrachten Einwände in punkto Umgewöhnung etc. überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann - auch von 9x auf NT ist eine gewaltige Umstellung, schon das zweigeteilte Startmenü hat seinerzeit Millionen von Usern die Fragezeichen ins Gesicht hüpfen lassen ;-)

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

NT 4 oder Win 98 ??????????? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dateien mit bestimmten Programmen öffnen, z.B. pdf oder jpg Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
RAID 1 oder RAID 5? oder? Windows 7 Forum 29. Juli 2016
RDP mit oder ohne VPN? Windows Server-Systeme 27. Juni 2016
USB zu LPT Problem (Treiber oder ka....) Windows XP Forum 12. Apr. 2016
pdf oder jpeg Dateien nicht mit EDGE öffnen Windows 10 Forum 29. März 2016