Nur Recovery-Disk - trotzdem Festplatte unterteilen?

Dieses Thema Nur Recovery-Disk - trotzdem Festplatte unterteilen? im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von holgi2000, 28. Nov. 2010.

Thema: Nur Recovery-Disk - trotzdem Festplatte unterteilen? Hi, seit heute habe ich Win7 Home Premium laufen. Die HDD ist wie folgt aufgeteilt: Eine Partition von 100 MB Größe...

  1. Hi,
    seit heute habe ich Win7 Home Premium laufen. Die HDD ist wie folgt aufgeteilt:
    Eine Partition von 100 MB Größe ohne Laufwerksbuchstaben (System, primär, aktiv);
    Partition C: (Boot) mit 1 TB; Partition D: (Recover) mit 40 GB; eine OEM-Partition ohne Laufwerksbuchstaben mit 1 GB.
    Auf meinem alten XP-Rechner hatte ich eine kleine Systempartition C:, eine große Partition D: für Nutzdaten und eine Partition E: für das Image von C: - Eine wunderbare Anordnung, die mir viel Ärger erspart hat. Kann ich das auf die neue HDD übertragen?
    Ich habe nur eine Recovery-Disk. Darf ich die Partition C: weiter unterteilen? Ich vermute, dass ich die anderen Partitionen nicht löschen darf, oder doch? Es ist doch bestimmt Unsinn, eine Riesenpartition für das Betriebssystem und die Nutzdaten zu haben.
    Ich wollte ein Partitionierungstool verwenden, Paragon oder so.
    Was meint ihr?
    Nächtliche Grüsse.
    Holger
     
  2. Die unsichtbare 100Mb Partition laesst du sein wie sie ist denn sie gehoert zu W7.
    Ueber die 40GB OEM Partition kann ich nichts genaueres sagen aber ich vermute, dass sie Recovery Daten enthaelt. Du schreibst, dass du nur eine Recovery DVD hast. Also hast du auch mit dieser installiert und dann ist es nicht unueblich, dass die Recovery Daten auch auf der Disk versteckt werden.
    Die Systempartition kannst du verkleinern. Dagegen spricht gar nichts. Bedenke aber, dass man viel mehr Platz braucht als seinerzeit bei XP. Fuer W7 wird in diverser Literatur eine Mindestgroesse von 20GB angegeben. Es laeuft auch mit weniger. Ich habe eine Testversion mit 12 GB. Es ist dann aber irgendwann zuweing Platz fuer Updates, Servicepacks etc.

    Zur Recovery DVD. Ich habe mal gelesen, dass MS von den Lizenznehmern verlangt, dass die W7 Disks neben den Recovery Daten auch alles fuer eine normale Installation enthalten muessen. Meistens ist dies auch so aber es wurde etwas versteckt. Such mal auf deiner Disk ob da nicht auch etwas solches zu finden ist. Sonst kannst du selber eine brennen. Das Iso kann man bei MS downloaden und eine Lizenz hast du ja schon. Den link fuer die deutsche Version weiss ich aber nicht. Sicher wird ein anderer Leser dies hier angeben koennen falls Bedarf besteht.

    syntoh
     
  3. eos
    eos
    Zur 100MB-Partition:
    http://www.wintotal.de/artikel/arti...el-der-100-mbyte-partition-von-windows-7.html
    RecoveryDVDs können, aber müssen nicht vollwertige DVDs sein
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1634
    Du könntest auch hier mal lieb um eine DVD ( gesplittete ISO) bitten
    https://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/15623-hilfe-ich-brauche-eine-windows-7-dvd.html
    oder Dir eine vollwertige von Freunden ausleihen (HomePremium).

    Zur Partitionierung: im Istzustand aufteilen geht nicht, wenn alle 4 vorhandenen Partitionen primär sind ( in der Regel ist das leider aber so) - egal ob versteckt oder nicht.
    Es gehen nur 4 primäre Partitionen oder zB 1-3 primäre und eine erweiterte mit einem oder mehr logischen Laufwerken.
    Besorge Dir ein ordentliches Imageprogramm und eine externe Platte mit 500-1000GB.
    Schreibe Images von den beiden letzten - oder noch besser von allen Partitionen da drauf - später regelmässig mindestens von C
    Danach lösche die beiden letzten Partitionen - oder wenigstens eine davon.
    Dann nimm ein ordentliches Partitionierungstool und mach die TB-Partition ( kann aber eigentlich kaum 1TB haben - wenn eine 1TB-Platte verbaut ist, zeigt sie unter Windows ca 931,32GB an - Umrechnung: GB mal 0,93132 - und eine 1,5TB-Platte hätte 1397GB) kleiner und lege dahinter am besten eine erweiterte P. an, die Du dann beliebig in logische Laufwerke unterteilen kannst.

    Ich würde auch die 100MB-P. belassen - für C kann ich Dir eine Grösse von mindestens 50GB, besser ca 100 -150GB empfehlen - aus dem Rest würde ich 2-3 logische Laufwerke machen.
    Übrigens ist das mit Imageablage auf derselben Platte auch so eine Sache. Was machst Du, wenn die Platte einen Schaden hat? Dann ist auch das Image weg!
    Beste Methode zZt scheint Imageerstellung auf externe Platte zu sein.
     
  4. Moin Moin, ihr Lieben. Danke für die ausführlichen Hinweise. Da hat sich doch einiges geändert gegenüber XP. Im Moment (die Nacht war zu kurz - PC-bedingt) tendiere ich zur Lösung von eos, also Komplettimage auf externe HDD. Spricht etwas dagegen, das mit DriveImage XML zu machen oder leistet das nur bei XP gute Dienste?
    Die Seriennummer suche ich noch, auf dem Rechner klebt nix drauf. Darf das überhaupt sein? Sonst müßte ich zu einem Tool von Sourceforge greifen und sie auslesen.
     
  5. Download links findet man hier: http://easytopia.de/windows-7-home-premium-und-professional-direkt-download-links/
    Da ist garantiert keine Malware drin. Bei originalen DVDs ist das auch kein Problem, sofern man dann einen Bekannten findet der genau die Version hat wie man sie selber benoetigt, ausser man weiss wie es geht um eine universelle daraus zu machen.

    Und wie eos richtig erwaehnt hat, geht eine erweiterte Partition nur nach den primaeren. Wenn du aber zu einer vollwertigen DVD kommst, kannst die Recovery Partition auch loeschen und hast dann alles frei nach der Partition C: wo du nach belieben einrichten kannst.

    Images auf derselben HD sind nur fuer den schnellen Gebrauch da wenn nur die Systempartition hinuerber ist. Deshalb immer eine Kopie davon extern ablegen.

    syntoh
     
  6. Ein TB für c: ??? Das ist ja mehr als übertrieben. Mach die bloß kleiner, max 100GB.
    Sollte die Partiton mit z.B. doch 25 GB zu klein sein, kannst du sie jederzeit mit einem ordentlichen Tool größer machen.

    Falls der Rechner mal abstürzt oder hart ausgeschaltet werden muß, braucht ein mögliches Scandisk ja Stunden.
     
  7. Danke synthoh und nokiafan. Und auch für den Spitzen-Link zu easytopia. Es gibt doch immer wieder Seiten, die man noch nicht kennt. Und natürlich habe ich bisher das Image auch extern gespeichert. Ich muß immer alles übergenau und doppelt machen, da kann ich aus meiner Haut nicht raus. :) Ist manchmal lästig, in diesem Fall aber genau richtig.
    Einen schönen Sonntag euch allen. :D
    Holger
     
  8. Eine letzte Frage hätte ich noch, obwohl das eigentlich ein eigener thread wäre. Natürlich klebt auf dem Rechner ein Label mit der Seriennummer, ich war heute früh nur noch nicht ganz da. Trotzdem habe ich mir bei sourceforge den keyfinder heruntergeladen. Und der hat eine ganz andere Nummer als serial ermittelt. Wie kann das denn angehen?
     
  9. Meinst du die Seriennummer oder den Produktkey ?
     
  10. eos
    eos
    Ganz normal - das ist ein Spezialkey für den Hersteller - den kannst Du aber nicht verwenden. Du kannst nur den vom Aufkleber benutzen.
     
Die Seite wird geladen...

Nur Recovery-Disk - trotzdem Festplatte unterteilen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows ist Aktiviert aber trotzdem 19 Tage übrig WTF? Windows 8 Forum 26. Okt. 2014
Treiber installiert!? - Trotzdem keinen Sound. Hardware 9. Okt. 2011
Ordner enthält keine Daten mehr, trotzdem können auf die Dateien zugegriffen werden?? Windows 7 Forum 29. Jan. 2011
Kein PW gesetzt, trotzdem PW-Abfrage im Netzwerk Windows 7 Forum 31. Jan. 2010
Zip-Archiv Defekt - Möglichkeit trotzdem zu entpacken? Windows 7 Forum 20. Dez. 2009