Office-Dokument "hängt" ca. 10-15 Sekunden nach dem ersten Oeffnen

Dieses Thema Office-Dokument "hängt" ca. 10-15 Sekunden nach dem ersten Oeffnen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von HW25, 29. Juni 2005.

Thema: Office-Dokument "hängt" ca. 10-15 Sekunden nach dem ersten Oeffnen Hallo Wir haben seit kurzem einen Win2003 Server (Active Directory) in Betrieb genommen, auf den mittelfristig alle...

  1. Hallo

    Wir haben seit kurzem einen Win2003 Server (Active Directory) in Betrieb genommen, auf den mittelfristig alle User-Verzeichnisse migriert werden sollen.
    Die persönlichen User-Verzeichnisse sind bereits auf dem neuen Server, die allgemeinen Verzeichnisse noch nicht.
    Seit dem haben wir beim Oeffnen eines Office-Dokumentes (egal ob Winword, Excel oder Powerpoint - jew. Version 2000), das auf dem Win2003 Server gespeichert ist, folgendes Phänomen:

    - Die Applikation (z.B. Word) startet sofort, das zu öffnende Dokument wird auch sofort und zur Gänze angezeigt (egal wie gross das Dokument ist), dann aber ist das Bearbeiten des Dokumentes für ca. 10-15 Sekunden blockiert.
    Blockiert heisst, dass ich in dem Dokument in dieser Zeit nichts machen kann, der Cursor bleibt einfach stehen (blinkt nicht mal mehr), aber es kommt z.B. keine Sanduhr, oder auch keine Statusmeldung (z.B. Virenprüfung erforderlich) der Computer ist auch nicht ausgelastet, ich kann mit anderen Programmen normal weiterarbeiten.
    Danach kann ich das Dokument normal bearbeiten, ich kann auch weitere (oder auch dasselbe Dokument nochmals) laden, ohne dass dieser Hänger erneut auftritt.

    Wenn ich allerdings ca. 1/2 Stunde (kann die Zeit nicht genau spezifizieren) nicht mit dem betr. Office-Programm gearbeitet habe, dann passiert dasselbe wieder von vorne beim ersten Laden eines weiteren Dokumentes.




    Bei den Clients haben wir XP Professionell, z.T. Win2000 im Einsatz.
    Es spielt dabei auch keine Rolle, ob ich die Dokumente mit der Funktion Datei->Oeffnen oder aus dem Explorer mit Doppelklick starte.

    --> Unser alter Server ist ein Novell 6 Server, von dem kann ich Office-Dokumente jederzeit blitzschnell und ohne diesen Hänger starten.
    --> Textdateien oder z.B. Image-Dateien lassen sich auch vom Win2003 blitzschnell öffnen und weiterbearbeiten, es betrifft irgendwie nur Office-Dateien.

    Zuerst Word starten, und erst nach ca. 20 Sek. das Dokument dazu öffnen bringt auch nichts, dann darf ich beim ersten Dokument wieder warten.



    Kennt jemand dieses Phänomen, bzw. hat jemand einen guten Tipp ?`

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Harald

    verschoben aus Office
     
  2. Hallo

    Frage?
    IP Adressen festgelegt oder Automatisch Beziehen.

    Könnte sein, daß PC in dieser Zeit nach neuen Einstellungen sucht, in dieser Zeit kein weiterarbeiten möglich.

    Lösung:
    IP Adressen Notieren falls auf Automatisch Beziehen.
    Wenn Netzwerk, dann feste IP, aber im Windows Explorer unter
    Extras>Ordneroptionen>Ansicht>Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen deaktivieren.

    MfG hddiesel
     
  3. Hallo

    Erst mal Danke für die Antwort.

    Bei allen Clients wird die IP Adresse automatisch über DHCP Server bezogen. Das kann ich auch nicht umstellen. Das Deaktivieren des Automatisch nach Netzwerkordner und Drucker suchen hatte keinen Effekt.
    Ich selbst habe eine fixe IP, auch bei mir derselbe Effekt, auch nach dem Deaktivieren der genannten Option.

    MFG
    Harald
     
Die Seite wird geladen...

Office-Dokument "hängt" ca. 10-15 Sekunden nach dem ersten Oeffnen - Ähnliche Themen

Forum Datum
STRG+N und "Neues Office-Dokument" Windows XP Forum 19. Okt. 2006
Win7 hängt sich bei classpnp.sys und blauem Bildschirm auf Windows 7 Forum 14. Juli 2016
Gleichzeitige Benutzung von Tastatur und Maus hängt PC auf Windows 7 Forum 5. Feb. 2016
Lumia 950 hat sich total aufgehängt Windows 10 Forum 4. Jan. 2016
PC hängt sich auf /Kernel-Power Ereigniss-ID 41 Windows 10 Forum 5. Okt. 2015