Optimale IDE-Performance (Prim. Sec. DMA UDMA)?

Dieses Thema Optimale IDE-Performance (Prim. Sec. DMA UDMA)? im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannoban, 13. Feb. 2004.

Thema: Optimale IDE-Performance (Prim. Sec. DMA UDMA)? Hallo, zuerst ein paar Angaben über meinen PC: AMD K7 Board AMD Duron 800 MHz Windows ME Eine Frage vorweg: Was...

  1. Hallo,

    zuerst ein paar Angaben über meinen PC:
    AMD K7 Board
    AMD Duron 800 MHz
    Windows ME

    Eine Frage vorweg:
    Was hat es zu bedeuten, daß der Primary-IDE blau ist, und der Secondary-IDE weiß bzw. beige ist? Hat das was mit UDMA zu tun, und ist der Erste (blaue) schneller als der Zweite?

    Ich hab mir vor einiger Zeit eine 60 GB Festplatte gekauft, die ich als Master an den 2. IDE angeschlossen hab. Wegen einem Problem mit dem alten Betriebssystem hab ich dann WinME auf die 60 GB Festplatte neu installiert. Seit dem kommt es häufiger zu ruckligen Lähmungen (z.B. beim Starten bestimmter Programme, wo dann kurzzeitig der Mauspfeil festhängt / oder bei längeren Festplattenzugriffen bleibt WinAmp beim Abspielen kurzzeitig stehen, spielt also nicht sauber ab).
    Ist es also von Vorteil, das System immer am 1. IDE als Master zu starten?

    Auch mit dem Brenner scheint irgendwas nicht optimal zu sein. Wenn ich eine CD einlese, dann dauert das ca. 12 min. Angeblich liest der aber 52fach. Der Brenner hängt am 2. als Slave, und DMA ist im Gerätemanager aktiviert.

    Gibt es Performance-Unterschiede zwischen Master und Slave, oder kann mir jemand sagen, wo man einen Brenner am besten anschließt?

    Ich will meinen Rechner demnächst mal Generalüberholen und das System mal wieder neu instalieren. Drum fänd´ ich ein paar Performance-Tipps bezüglich IDE-Ports echt spitze.

    Danke schonmal im vorraus!

    MfG hannoban
     
  2. UDMA-Kabel Stecker:
    blau = Controller Anschluss
    grau = LW-Slave
    schwarz = LW-Master

    Optimum:
    Festplatte = Primary Master
    Brenner = Secondary Master

    oder wenn noch ein DVD/CD Laufwerk mit im PC ist:

    CD/DVD Lese-LW = Secondary Master
    Brenner = Secondary Slave

    unbedingt auf die richtige Jumperung der Laufwerke achten.

    Wenn ein LW-Master am grauen Anschluß der Kabel hängt, wir das meist mit Geschwindigkeitseinbrüchen bestraft, besonders wenn das schwarze Ende in der Luft hängt....

    Gruß
    Hägar
     
  3. Na dann hab ich da wohl ein paar Sachen irgendwie verkeht gemacht.

    HD 30 GB Prim. Master (aber an grau)
    HD 20 GB Prim. Slave (folglich an schwarz)
    Boot HD 60 GB Sec. Master
    Brenner Sec. Slave

    Aber danke für den Hinweis. Werd dann wohl demnächst mal umstrukturieren.

    MfG hannoban
     
  4. Ich hätte da noch eine Frage!

    Wenn ich jetzt die Boot HD an Prim. Master hänge, dann verädert sich doch der Laufwerkbuchstabe, und das System kann nicht mehr hochfahren, bzw. die ganzen installierten Programme nicht mehr finden, oder nicht?

    Gäbe es da eine Möglichkeit, die Laufwerksbuchstaben manuell zu verstellen bzw zuzuweisen, so daß ich mit dem System erstmal weiterarbeiten kann, ohne es neu installieren zu müssen?

    MfG hannoban
     
  5. Die Config erfüllt micht mit grausen ... :'(

    *ngngggnnnngnn* nein, es geht nicht ohne Neuinstallation.
    Das heißt, ........ ich weiß wie es ohne Neuinst geht aber es ist recht mühselig dafür eine Step-by-Step Anleitung zu schreiben. ;D

    Gruß
    Hägar
     
  6. Jo, danke! Die Neuinstallation ist ja sowiso fällig. Na dann werd´ ich mich mal an die Arbeit machen :-\
     
  7. Have fun ! ;D
     
Die Seite wird geladen...

Optimale IDE-Performance (Prim. Sec. DMA UDMA)? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Optimale Partitionsgröße für Windows 7 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Feb. 2012
Outlook 2010 wählt das optimale Sendeformat - wie zentral einrichten? Windows XP Forum 30. Dez. 2012
Word 2010: Optimale Spaltenbreite bei Tabellen? Windows XP Forum 29. Jan. 2010
PC selber zusammenbauen, Optimale Teile finden, helft Ihr mir ein wenig Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 2. Jan. 2010
Optimale Java-version für W98SE Windows 95-2000 15. Aug. 2009