Ordnerfreigabe für ausgewählte Computer des Netzwerks

Dieses Thema Ordnerfreigabe für ausgewählte Computer des Netzwerks im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Cherok, 15. Feb. 2005.

Thema: Ordnerfreigabe für ausgewählte Computer des Netzwerks Hi all, meine Situation ist folgende: ein Rechner im Netzwerk soll für private Daten-Backups genutzt werden....

  1. Hi all,

    meine Situation ist folgende: ein Rechner im Netzwerk soll für private Daten-Backups genutzt werden. Verschiedene Computer = verschiedene User sollen auf _je einen persönlichen_ Ordner dieses Rechners zugreifen können, wo jeder seine Backups macht und kein anderer Zugriff hat.  Meine Frage: Wie geht das?

    alle Comps haben Windows XP professional

    Ich vermute, die Lösung geht über
    - paßwortgeschützte Ordnerfreigabe und/ oder über
    - zusätzliche Benutzerkonten ... aber da wird's vage; was letzteres genau bringen soll, weiß ich nicht. Wie man Ordner unter XP im Netzwerk mit Paßworten versieht, ist mir unbekannt. Einfache oder erweiterte Dateifreigabe scheint mir keinen Unterschied zu machen, ich probiere seit Tagen erfolglos damit rum.

    mein aktueller Stand der Dinge:
    - auf dem Server gibt es ein zusätzliches (eingeschränktes) Konto mit dem gleichen Namen wie auf dem 2. Comp. (bei meinen Versuchen war ich aber auf dem Server stets als Admin eingeloggt, nicht mit dem beschränkten Zugang)
    - auf dem 2. Comp gibt es ein eingeschränktes Konto mit Namen wie der Admin des Servers. Bei meinen Versuchen war ich aber nicht mit dem eingeschränkten Account, sondern auch hier als Admin angemeldet. (fällt mir jetzt erst auf...)
    - Arbeitsgruppe ist die gleiche
    - Auf beiden Comps sind Gastkonten inaktiv.
    - Comp2 geht über WLan ans Netz; ich glaub aber, das ist irrelevant...
    - ach ja, die Windowshilfe hab ich gelesen, seltsamerweise schweigt sie zu dem Thema.

    Ich hoffe, jemand kann damit was anfangen.


    greetz, Cherok
     
  2. hp
    hp
    http://www.microsoft.com/germany/kl...tikel/sichern_von_winxp_professional_p2p.mspx mal lesen ... und das geht schon ... du mußt auf dem server die user anlegen, die zugriff haben sollen, dann legst du für jeden user einen ordner an und gibst den frei, aber nur für den jeweiligen user, der sich von einer anderen maschine aus auf dieses verzeichnis verbinden soll. dann über ntfs berechtigungen den ordner soweit schützen, daß die anderen user die sich am server einwählen dürfen, keinen zugriff auf diese ordner haben, sondern nur auf den eigenen. dazu muß natürlich die einfache dateifreigabe deaktiviert sein ... achtung: für die user sollten sichere passwörter verwendet werden, etwa so wie hier http://www.microsoft.com/germany/consumer/sicherheit/einkaufen/kennwoerter.mspx emphohlen ...

    greetz

    hugo
     
  3. Hallo Hugo,

    hab vielen Dank für die Antwort :) Die MS-Seite war sehr gut, hab's gelesen und ausprobiert. Allein - es geht nicht :(

    Ich las, auf jedem Comp muß Servicepack 1 installiert sein. Kannst du das bestätigen? Auf dem einen ist SP2, auf dem anderen gar keins installiert. Liegt es daran?

    Mein Vorgehen war wie fogt. Auf dem->Server' eingeloggt als Admin, lege ich einen Ordner an, vergebe Rechte an User wie gefordert.
    - ist wichtig, wo der Ordner sich befindet? Ich habe es auf auf anderen Partitionen probiert und auch einmal den neuen Ordner als Unterordner (C:/ ... All Users/ User-computer2/ testordner) für den User angelegt.
    - Von Comp2 aus, wieder als Admin, kann ich den Testordner im Netzwerk _sehen_ aber nicht zugreifen:->Auf \\Server\Testordner kann nicht zugegriffen werden. Sie haben evtl. keine Berechtigung...' Und, welch Hohn,->wenden Sie sich an den Admin blabla. *grmpf*

    Ach noch was. Ich habe auf Server den MS Supportuser entfernt (XP Antispy ist ein prog dafür, vielleicht kennst du das) - war das ein Fehler?


    soweit aus dem Netz-Dschungel.

    greetz, Cherok
     
  4. hp
    hp
    das szenario ist servicepack unabhängig. ms empfiehlt das in dem artikel, da dazumal sp1 erschienen war und im sp1 einige bugs die sicherheit betreffend behoben wurden. würde der artikel aktuell geschrieben, würde ms natürlich sp2 empfehlen. voraussetztung aber ist ein funktionierendes windows netzwerk und zwangsweise ntfs als filesystem, wegen den berechtigungen die du ja als bedingung anführst. wenn du alles sauber eingerichtet hast, sollte das netzwerk eigentlich funktionieren. natürlich sollten die user auch angelegt sein, an beiden rechnern gleiche namen und gleiches password (password muß inhalt haben, also nicht nur die enter-taste drüken) und den testordner mußt du natürlich auch freigeben ... der ms supportuser spielt keine rolle, der dient nur dazu, falls du mal remote hilfe von ms haben willst, daß die sich bei dir in dein windows netz einloggen können. deshalb schrieb ich ja auch, daß du die gleichlautenden user auf deinen kisten anlegen mußt ...

    greetz

    hugo
     
  5. Hallo Hugo,

    hab vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Ich denke, ich weiß jetzt wie es geht - fertig ist es zwar noch nicht, aber das wird auch noch bißchen dauern. Evtl. melde ich mich später nochmal.


    Dank & viele Grüße, Cherok
     
Die Seite wird geladen...

Ordnerfreigabe für ausgewählte Computer des Netzwerks - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ordnerfreigabe für Media-Player im Netzwerk Windows XP Forum 8. Jan. 2011
Ordnerfreigaben - Zugriff aber nur für einen Rechner Netzwerk 12. Nov. 2006
ordnerfreigabe und -sichtbarkeit nur für bestimmte benutzer?!? Netzwerk 13. Juni 2006
[S] Programm für Ordnerfreigabe Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 7. Juni 2006
Ordnerfreigabe: Heimnetzwerk / Netzwerk Netzwerk 26. Juli 2014