Outlook 2003, Mails gelöscht

Dieses Thema Outlook 2003, Mails gelöscht im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von eryakaas, 31. Dez. 2007.

Thema: Outlook 2003, Mails gelöscht Hallo, hab mich vor ein paar Tagen mal wieder als DAU bewährt und in Outlook statt einer Mail einen ganzen Ordner...

  1. Hallo, hab mich vor ein paar Tagen mal wieder als DAU bewährt und in Outlook statt einer Mail einen ganzen Ordner gelöscht, natürlich gleich mit shift-Entf, also gar nicht erst in Gelöschte Objekte. Nun hätte ich den Ordner bzw. die Mails darin gern wieder. Probiert habe ich bereits diesen Tipp hier aus dem Forum: http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=1&TID=1097&URBID=4

    das hat aber nicht funktioniert, und zwar:

    - ich konnte in dem Hex-programm (das gleiche wie dort gezeigt) nichts mit der Leertaste eingeben und gelb markieren - ich hab die Positionen 07 bis 12 normal markiert und
    mit dem Kreuz aus der Tool-leiste gelöscht (das könnte einfach ein
    Versionsunterschied zwischen meinem download und der dargestellten Version
    sein).

    - das Systemprogramm scanpst sagt, dass es die Datei nicht erkennt und
    keine Daten wiederherstellen kann.
    Vermutung: der Grund könnte sein, dass in dem Ordner empfangene und gesendete
    Mails waren, per Regel bzw. per Hand dorthin verschoben.

    die Struktur der Mailordner war folgende:

    Posteingang\privat\micha\von freenet
    weg ist der Ordner micha samt dem Unterordner von freenet.

    In den Tipps (auch auf anderen Seiten) wird darauf hingewiesen, dass die Mails nicht komprimiert
    sein dürfen. Ich weiß nicht, wodurch das geschehen könnte. ich habe outlook 2003 nach dem versehentlichen Löschen zugemacht und benutze es seitdem fast nicht mehr, damit ich nicht noch mehr kaputtmache. ich habe gestern eine mail verschickt, mehr dürfte sich nicht geändert haben.

    Hat jemand Tipps, was ich noch versuchen kann und warum die oben beschriebene Methode nicht funktioniert? Falls meine Beschreibung unverständlich ist, bitte meckern. Danke!
     
  2. Oben rechts im Text wird der Cursor gesetzt ...
    und nun wandert man mit der rechten Pfeiltaste auf der Tastatur so weit nach rechts, bis im kleinen Fenster Quickinfo Position: 07 erscheint.
    Von Position 07 bis einschließlich Position 12 wird nun alles gelöscht. Einfach die Leertaste drücken.
    Der Wert verändert sich dabei jeweils in einer gelben Zahl [20] und die nächste Position (08) wird angezeigt. 12 Mal muss die Leertaste gedrückt werden, dann erscheint die Position 13
    .

    ich glaube, hier hast du einen Fehler gemacht ???
    Den Tipp habe ich selbst getestet und hat einwandfrei funktioniert.

    pan_fee
     
  3. danke für die fixe Antwort! Bis zum Setzen des Cursors war alles wie beschrieben. Als ich dann die Leertaste drückte, passierte schlicht nichts, so als ob man beispielsweise auf einer Website herumklickt. und in der Statuszeile steht immer: Dokument nicht geändert.

    Hab es eben nochmal ausprobiert: dasselbe. Hex-Editor MX, Version 6.0.2.224.
    Was bedeutet denn das mit dem gelben Hinterlegen anstatt dem blauen wie bei meinem normalen Markieren?
     
  4. der alte Screenshot vom Tipp:
    [​IMG]

    der neue Screenie mit der Version 6.0.2.244
    gerade eben getestet....

    [​IMG]

    also keinen Unterschied. Warum bei dir es blau ist, keine Ahnung, hast du was in den Einstellungen von Hex-Editor MX geändert? ???

    pan_fee
     
  5. Ich hab eben nochmal rumprobiert. Leertaste geht nicht [size=7pt](also meine Leertaste funzt durchaus, nur nicht im Hex-Editor)[/size]! Wenn ich irgendwas anderes eingebe, werden die (ersetzten??) Zeichen durchaus gelb. Was kann ich denn da alternativ nehmen?
     
  6. Gib für ein Leerzeichen im linken Bereich an der Stelle 20 ein.
     
  7. ok, funzt auch, aber es ist doch ein editor...
    da sollte doch die leertaste funktionieren. ich vermute, er interpretiert oben rechts falsch...
     
  8. Wer interpretiert oben rechts falsch – der editor? Egal: ich hab jetzt 20 hingeschrieben und konnte die Datei verändern (mit Leertaste ging es wirklich nicht, äääährlisch!).

    scanpst erkennt aber auch diese Datei nicht und kann keine Daten wiederherstellen :(

    Am Anfang des Tipps steht, die Datei darf nicht komprimiert sein. Was ist damit gemeint und wodurch hätte das geschehen können?
     
  9. von zeit zu zeit bietet outlook an, die dateien zu komprimieren, weil sie ihm zu gross geworden sind. da solltest du dich dran erinnern können. ist dem nicht so, hastes offenbar auch nicht getan.

    das komprimieren ist das entfernen der (aus dem outlook-papierkorb) gelöschten dateien, was ein wiederherstellen dann unmöglich machte. solange sind die dinger da immer noch drin, und vergrössern unnötig die mail-ordner. wenn komprimiert is essig... würde nicht mal mehr bei thunderbird funktionieren...
     
  10. nicht egal :p

    ich meine, den Cursor so setzen, wie im Screenshot (rote Markierung).

    [​IMG]

    pan_fee
     
Die Seite wird geladen...

Outlook 2003, Mails gelöscht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fenster Outlook-Nachrichtenüberprüfung OL2003 Microsoft Office Suite 25. Dez. 2013
Outlook 2003 Mails werden unvollständig gesendet Microsoft Office Suite 13. Dez. 2013
Outlook 2003 druckt keine Mails im html-format Windows XP Forum 4. Okt. 2013
Outlook von Office 2003 Prof. Windows XP Forum 16. Mai 2009
Outlook 2003 Tool zum Anzeigen des Passwortes zum Öffnen einer *.pst Datei Windows XP Forum 24. Apr. 2013