Outlook-Konten und SMTP-Server

Dieses Thema Outlook-Konten und SMTP-Server im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von wurxel, 6. Sep. 2004.

Thema: Outlook-Konten und SMTP-Server Ich habe folgendes Problem mit meinem Outlook-XP. Nachdem ich mit meinem Laptop drei Internetzugänge verschiedener...

  1. Ich habe folgendes Problem mit meinem Outlook-XP. Nachdem ich mit meinem Laptop drei Internetzugänge verschiedener Provider nutze (LAN im Büro, GPRS unterwegs und ADSL zuhause) muß ich nun jedesmal, wenn ich mails versenden will, bei den Konten den SMTP-Server umstellen.

    Gibt es für dieses Problem eine weniger umständliche Lösung?

    Danke

    Wurxel
     
  2. Wieso musst du denn die SMTP-Server umstellen? Also ich war mit meinem Rechner auch schon auf Achse und habe anderer Leute Internet benutzt, aber deswegen hab ich nie irgendwelche Daten im Outlook ändern müssen?!?
     
  3. Offenbar lassen meine Provider Zugriffe auf ihre SMTP-Server nur dann zu, wenn man über deren eigene Leitung reingeht (ist ja logisch, sonst könnte ja alle Welt mails über einen SMTP-Server verschicken, wenn dessen Adresse erstmals bekannt ist. Und die lautet meistens smtp.provider.xy bzw. mail.provider.xy).

    Bei einem Providerwechsel mußt Du ja auch Deine Kontoeinstellungen ändern, oder? In meinem Fall ist das auch nichts anderes als ein Providerwechsel, nur findet der eben mehrmals die Woche statt und ist dementsprechend lästig.

    Darum frage ich mich, ob Outlook XP für tragbare Computer eine Lösung dieses Problems anbietet.
     
  4. hp
    hp
    wenn t-online da stresst, was ich nicht glaube, dann nimm doch webmail von t-online, dann brauchst du kein outlook und du hast von überall über den ie zugriff auf dein mail-konto. du brauchst nur deine e-mailadresse und dein konto-passwort eingeben und schon biste drin ...

    http://service.t-online.de/c/00/01/32/1324.html

    greetz

    hugo
     
  5. Mein Provider ist nicht t-online, und ich glaube, daß dieses Problem bei allen Providern auftritt.
    Webmail habe ich natürlich auch, aber ich hätte gerne eine Lösung für Outlook.

    Einen handgestrickten Lösungsansatz habe ich schon selbst: Ich richte für eine Mailadresse drei Konten ein und benenne sie mit Büro, Unterwegs und Zuhause, wobei der pop3-Server bei allen gleich ist, die SMTP-Adresse aber vom jeweiligen Provider stammt. Unter Optionen - Nachrichten senden über müßte es dann klappen, ohne, daß ich jedes Mal die Konteneinstellungen ändern muß.
     
  6. Ist in diesem Fall auch die einzige Lösung, die mir einfallen würde.
    Allerdings (wie gesagt) ist bei mir völlig providerunabhängig, wo ich meine Mails mit meinem Rechner und meinem Outlook checke und auch schreibe. Deswegen muss ich nicht bspw. den SMTP-Server von Freenet oder Web oder GMX anpassen. Da bleibt alles so wie es ist.
    Du musst ja einen sehr speziellen Internetprovider haben, wenn der Mailversand nur über seine eigenen Server zulässt. Dieses problem tritt auf gar keinen Fall bei allen Providern auf. Ich war mit T-DSL, Kabelmodem, AOL und analogen Verbindungen mit meinem Rechner online und da wurde nix umgestellt und es war auch nicht von Nöten irgendwas umzustellen.
     
  7. Jetzt kommen wir der Sache schon sehr nahe! Web, GMX und freenet sind gratis Provider, oder? Meine sind das nicht. Der eine ist ein regionaler Energieversorger, der Internet über die Steckdose anbietet, der zweite ein ADSL-Anbieter und der dritte mein Mobilfunkbetreiber. Und die öffnen ihre SMTP-Server natürlich nur für ihre Kunden.

    Das heißt faktisch, wenn ich einen SMTP-Server finde, der offen ist, dann kann ich mir diese Konto-Einrichterei auch sparen.

    Übrigens, eine Frage, die meiner sehr nahe kommt, habe ich auf www.pctipp.ch gefunden:

    Nach Providerwechsel keine News mehr
    Meldung vom 29.10.2001
    Seit kurzem gehe ich übers Fernsehkabel ins Internet (Cablecom). Jetzt ist es mir nicht mehr möglich, Newsgroups zu empfangen. Obschon ich alles richtig konfiguriert habe, erscheint unten rechts ein dreieckiges gelbes Warnsignal mit Ausrufungszeichen.
    Antwort:
    Ist es möglich, dass Sie immer noch den Newsserver des alten Providers verwenden wollen? Wenn Sie über Cablecom surfen, müssen Sie auch den Newsserver von Cablecom (Swissonline) verwenden, die Adresse lautet news.swissonline.ch
    Sie können nicht mehr den alten z.B. von Bluewin verweden. Da Sie über Cablecom surfen sind Sie für Bluewin ein Fremder und der darf den Newsserver von Bluewin nicht verwenden.
     
  8. Ach ja, ein P.S. hab ich vergessen: Du musst ja einen sehr speziellen Internetprovider haben, wenn der Mailversand nur über seine eigenen Server zulässt. Dieses problem tritt auf gar keinen Fall bei allen Providern auf.

    - Das ist genau umgekehrt. Der SMTP-Server meines Providers akzeptiert mich nur dann, wenn ich auch über die Leitung dieses Providers reingehe. Alle anderen sind Fremde und somit pfui.
     
  9. ;D Du bist wohl einer von der Sorte, die darauf auch noch stolz sind ! 8)
    Wahrscheinlich trägst du auch Bügelfalten in den Jeans ! :eek:

    Für meine begriffe bist du ziehmlich unflexibel mit deinem Provider !!!

    PFUI

    ;D ;D ;D ;D ;D
     
  10. Meine Jeans gehen Dich einen Sch... an, Bi-Ba-Butzemann! (Selten so einen blöden nick gesehen! Wie kommt man dazu?) :p
    Und, Butzelchen, nicht ICH bin unflexibel, sondern mein Provider ist das.
    Aber, warum diskutier ich eigentlich mit so einem Idioten? Die Feststellung, daß Outlook keine Lösung für tragbare Computer anbietet (weißt Du überhaupt, was das ist????), sollte mir eigentlich genügen.
     
Die Seite wird geladen...

Outlook-Konten und SMTP-Server - Ähnliche Themen

Forum Datum
SMTP-Server Windows XP Forum 4. Okt. 2007
eigener SMTP-Server Webentwicklung, Hosting & Programmierung 30. Nov. 2005